"Shutdown" im Game + spontane "Lüfterpanik"

Shor

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.067
Guten Morgen,

ich habe seit einigen Tagen mein altes DAW-System durch den EInbau einer VEGA 64 zu einem Gaming-PC umfunktioniert (siehe Signatur). Die MSI AIR BOOST läuft im Auslieferungszustand. Bisher machte das System einen stabilen Eindruck. Ich hatte in den letzten Tagen unter anderem bereits viele Stunden Planet Coaster, insgesamt 4 Stunden Battlefield 5 und einmal über vier Stunden am Stück die Private Beta von The Division 2 gespielt - jeweils auf den allerhöchsten Grafikeinstellungen bei 2560*1080 auf 60 Hz.

Gestern Abend passierte dann aber das: Nach gerade einmal etwa 15 Minuten The Division 2 ist hat das ganze System plötzlich einfach "runtergefahren". Die Bildschirme bekamen kein Signal mehr und es ging halt nichts mehr. Der PC war zwar noch an (Power-LED, Lüfter), aber das war alles. Und das Auffälligste: Der Grafikkartenlüfter ging genau bei dem Shutdown innerhalb von wenigen Sekunden (vllt. war es auch nur eine Sekunde) von einer normalen Lautstärke auf eine Lautstärke, die ich dem Lüfter nicht mal ansatzweise zugetraut hätte. Der PC ist unter meinem Schreibtisch und ich hatte echt das Gefühl, irgendwo in meinem Zimmer ist ein Gas- oder Wasserrohr geplatzt. :D Unbeschreiblich laut. Meinen Kumpel hats komplett verjagt in dem Moment. ;)

Frage: Wie ist das zu erklären?

Zur Sicherheit will ich noch ergänzen: Ich glaube, dass das der Grafikkarten-Lüfter war. Ich hatte wegen dieser krassen Geräuschkulisse einfach nur noch das Bedürfnis, das System sofort auszumachen und hab mir nicht viel Zeit beim Ausmachen der Quelle gelassen. Meine spontane Vorstellung war, dass da irgendwas furchtbar heiß gelaufen ist und der Lüfter im wahrsten Sinne des Wortes zu spät geschaltet hat. Im Nachhinein ist mir dann auch aufgefallen, dass es wohl besser gewesen wäre, den Lüfter ein paar Minuten seine Arbeit machen zu lassen. :rolleyes:

Andererseits: Ich hab das System anschließend sofort wieder hochgefahren. Lüfter wieder normal laut. Direkt HW-Monitor installiert und Temperaturen gecheckt: Ergebnis: Grafikkarte 35°C; CPU auch im grünen Bereich. Gut, da waren ja auch schon wieder ein paar Minuten vergangen. Hab dann noch mal eine viertel Stunde The Division 2 gespielt, dieses Mal mit HW-Monitor auf dem zweiten Bildschirm. Ergebnis; GPU nie über 76°C, meistens daurunter. CPU auch immer im grün/gelben Bereich.

Wie gehe ich vor?

Gruß
Jens

PS: Gestern noch den neuesten AMD Treiber runtergeladen. Vor dem Absturz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.184
Ist das System denn einfach asugegangen, oder wurde das "Der Computer wird jetzt heruntergefahren" angezeigt?
Im ersteren Fall kann es einfach ein Treibercrash gewesen sein, neu Starten und gut.
Im zweiteren Fall liefen vielleicht Windows Updates und der automatische Neustartzeitpunkt war erreicht und deshalb ist der PC "normal" neu gestartet. Somit alles gut.
Netzteil dürfte eigentlich kein Problem sein.
Sofern das nicht jede Woche (oder noch öfter) passiert, ist das in meinen Augen kein Grund zur Sorge.
 

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.067
Guten Morgen! Danke für deine Antwort.

Ersteres! Das System ist einfach "ausgegangen"; gleichzeitig kam dieses üble Lüftergeräusch, das übrigens im Vergleich zum "normalen Aufdrehen", das nach Drücken des Power-Knopfes bis zum "Mainboard-Piepsignal" kommt, um ein Vielfaches lauter schien.

Dass sowas auch durch einen Treiberfehler passieren kann, beruhigt mich. Leider werde ich nicht mehr versuchen können, es zu provozieren, weil die Private Beta wieder ausläuft.
 

blackbirdone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
305
Das Leute immer Panik schieben. Der Lüfter ist einfach auf Max gelaufen. Division 2 ist buggy Beta da kanns schonmal vorkommen das die Grafikkarte crasht. Solang das nicht überall passiert sondern nur bei einem Spiel wofür es nichtmal aktuelle Treiber gibt kein Grund zur Sorge.
 

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.067
Das hängt wohl einfach mit Unwissenheit zusammen und dem Bedürfnis, sein System nicht zu töten. ;) Ich wusste nicht, dass Treiber Grafikkarten derart "crashen" können, dass nicht nur das Spiel, sondern das ganze System abschmiert und die Lüfter dann so aufdrehen. Aber das klingt ja schon mal gut. Heute geht die Beta ja noch; ich werde es nachher noch mal versuchen und dabei zur Sicherheit weiter monitoren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keine Geduld!

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
919
Deinstalliere doch nochmals den neuen Treiber komplett und installierte den Treiber der mitgeliefert wurde. Alleine aus Testzwecken.
 

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.067
Leider kann ich den Test doch nicht mehr machen, weil die Private Beta seit 11 Uhr geschlossen ist. Ich werde aber beim Zocken aller Spiele ab sofort die Temperaturen mal mitloggen. Ich melde mich, sobald wieder was abschmiert.
 

Muc_Bache

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
96
Bei mein Kumpel war es gestern mit seiner 580 genauso.Februar Treiber installiert und 10 min BF5 zusammen gezockt. PC geht einfach aus Monitor zeigt kein Signal mehr.Pc wieder hochgefahren Lüfter der Grafikkarte kauf wie ein Fön.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.781
Hier ebenfalls - aktuellster Treiber 19.2.1 : in einigen Spielen (COH2, ..) spontane Neustarts des Systems nach wenigen Sekunden. 19.1.1 drauf und alles ist stabil.
 
Top