News Siri-Lautsprecher: Apples Echo-Konkurrent kurz vor der Fertigstellung

Donnidonis

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.149
War ja nur eine Frage der Zeit bis ein Konkurrenzprodukt auf den Markt kommt von Apple. Allerdings sind die Teile für mich eher ne nette Spielerei, brauchen tue ich so etwas nicht.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.809
Wow! BEATS Technologie. Welche denn? Es wummert und klappert? Es besteht zu 100% aus Plastik? Oder vielleicht die: Die Kunst, Leuten das Geld ausm Beutel zu Leiern, ohne Qualität zu liefern? :freak:
 

Enurian

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
596
Die müssen ja alle überzeugt sein, dass das einschlägt... Ich bin es nicht. Amazon macht massiv Werbung mit an den Haaren herbeigezogenen Anwendungsbeispielen, aber alles halbwegs Nützliche kann auch jedes Handy (nutze ich z.B. für Timer beim Kochen). Da brauche ich keine 24/7 Überwachung meiner Wohnung mit billigen Brüllboxen.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Auch das Streaming-Protokoll AirPlay gehöre zu den Features. Nutzer können darüber Video- und Audioinhalte vom Mac, iPhone oder iPad kabellos innerhalb des Wifi-Netzes an unterstützte Endgeräte wie Apple TV oder den Router AirPort Express schicken.
Das verstehe ich nicht. Ich kann doch schon jetzt vom iPhone Inhalte an einen Apple TV schicken. Benötige ich um das ganze per Sprachbefehl zu machen jetzt noch ein Gerät dazwischen? smh
 

Milaan

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2002
Beiträge
126
Also wenn ich mal beiseite lassen würde, dass ich sowas nicht wirklich brauche und Datenschutz bedanken habe, dann würde ich obwohl bei mir fast alles aus dem Haus Apple kommt, doch lieber nen Amazon Echo Dot holen. Kein Bock mehr 1 Jahr auf neue Funktionen waren zu müssen während Amazon viel agiler/offener im Funktionsumfang ist.
 

zero-zero

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
123
Der Vorteil an Amazon ist doch die offene Plattform, hier verkackt es Apple doch eh wieder.
Einschränkungen seitens Apple wohin das Auge reicht. Man muss sich ja nur mal Carplay angucken.
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.127
Amazons Echo ist ja nur so interessant, weil man einen ordentlichen Lautsprecher subventioniert bekommt und er dadurch ein gutes P/L hat (Alexa kann man ja ausschalten, hoffe ich). Das wird bei Apple eher nicht der Fall sein..
 

Hansdampf12345

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.700
@Milaan & zero-zero: Dafür hat Apple die größere Masse an Nutzern und Programmierern.

Der Echo-Kram lebt ja durch die Skills. Da gibt es aber derzeit doch hauptsächlich Schrott.

@puri: was redest du für nen Blödsinn? Wo bekommt man denn nen guten Lautsprecher subventioniert?
 
Zuletzt bearbeitet:

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.655
@bu.llet
Der von dir zitierte Teil ist einfach eine Erläuterung was AirPlay ist, diese ist aber nicht wirklich an die News angepasst worden.
Sprich: Der Lautsprecher wird sicherlich AirPlay unterstützen um Musik wiederzugeben, alles was da noch zum AppleTV und Airport Express steht bezieht sich aber allein auf das Protokoll, nicht auf diesen Lautsprecher.
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.127
@Hansdampf: Die Kollegen hier, die Echo haben sagen, dass das Teil einen für den Preis sehr guten Klang hat. - und Amazon macht - ähnlich wie beim Kindle und den Fire-Tablets, immer mal wieder Sonderaktionen - Günstiger kriegst Du Vergleichbares nicht, Amazon wills ja verbreiten um danach abzukassieren (Echo: Daten, Kindle: E-Books)
 
Zuletzt bearbeitet:

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.319
Die müssen ja alle überzeugt sein, dass das einschlägt... Ich bin es nicht. Amazon macht massiv Werbung mit an den Haaren herbeigezogenen Anwendungsbeispielen, aber alles halbwegs Nützliche kann auch jedes Handy (nutze ich z.B. für Timer beim Kochen). Da brauche ich keine 24/7 Überwachung meiner Wohnung mit billigen Brüllboxen.
Amazon Echo ist tatsächlich nicht mehr als ein sprachbedienbares Weckradio mit einfachen Steuerfunktionen fürs Smart Home, alles andere ist meiner Erfahrung nach eher Gimmick, das eh nicht funktioniert, vor allem weil Alexa einfach nur unfähig ist natürliche Sprache zu verstehen und man letztlich Befehle auswendig lernt, damit es funktioniert. Aber das schöne daran ist, dass man es eben freihändig bedienen kann. Google Home scheint da deutlich besser zu funktionieren, schon alleine weil des mit Google statt Bing als Suchmaschine arbeitet. Soll ja dieses Halbjahr bei uns auf den Markt kommen.

Lustig, das mit dem "24/7 Überwachung". Die Funktionsweise ist nämlich exakt wie die jedes modernen Smartphones (also kein aktives Zuhören oder Übertragen nach außen außer das Codewort wird erkannt (die Erkennung erfolgt lokal), dann wird der folgende Befehl übertragen). Nur beim Smartphone scheint es dir egal zu sein. Du kannst übrigens via WLAN-Routerüberwachung ganz einfach selbst überprüfen was wann wie geschickt wird, und du kannst dir sicher sein, das das Tausende auch machen - wer Amazon & Co hier Patzer vorwerfen kann hat haufenweise Publicity (siehe Samsung und Vizio und deren laxer Umgang mit Datenschutz).
 
Zuletzt bearbeitet:

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.934
Mal ne Frage an iPhone Nutzer: Wie gut erkennt Siri bei euch Suchanfragen per Spracheingabe? Bei mir ist das eine einzige Katastrophe, ich nutze das inzwischen nur noch ca. einmal in Quartal um zu überprüfen ob es sich inwzischen gebessert hat.
An meiner Aussprache kann es fast nicht liegen, ein Gegentest mit Google (auf dem selben iPhone) führt regelmäßig zu genau den gewünschten Trefferergebniss. Vor ca. einer Woche hat beispielsweise "Hey Siri, was ist die Frucht Baobab?" zu keinem brauchbaren Ergebnis geführt. Google hat mir hingegen direkt weitergeholfen. Auch betont deutliche Aussprache ändert nichts. Vor dem Hintergrund wäre so ein Siri Lautsprecher für mich schon mal gar nichts. Wobei ich damit aufgrund mangelnder sonstiger Apple Hardware/Ökosystem sowieso wenig anfangen kann.
 

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.492

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.120
Hmm, der Abschnitt mit AirPlay ist verwirrend. Es macht einfach keinen Sinn, wenn die Box das AirPlay Signal an AppleTV/AirPort Express weiterleitet. Sie kann in meinen Augen ganz klar als AirPort Express Ersatz dienen, dessen Entwicklungsabteilung angeblich aufgelöst wurde.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
16.728

Hansdampf12345

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.700

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.905
Also alles was Siri auch so kann, nur halt in nem Mittelmäßigen Lautsprecher. Braucht kein Mensch, aber wird sicher seine abnehmer finden. Ansonsten trägt jeder Appleuser diese Technik in der Hosentasche umher. Nennt sich iPhone. Hat auch nen mittelmäßigen lautsprecher und unterstützt Siri ^^

Bisher klingen die Funktionen jedenfalls wenig spannend
 

Enurian

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
596
Lustig, das mit dem "24/7 Überwachung". Die Funktionsweise ist nämlich exakt wie die jedes modernen Smartphones (also kein aktives Zuhören oder Übertragen nach außen außer das Codewort wird erkannt (die Erkennung erfolgt lokal), dann wird der folgende Befehl übertragen). Nur beim Smartphone scheint es dir egal zu sein. Du kannst übrigens via WLAN-Routerüberwachung ganz einfach selbst überprüfen was wann wie geschickt wird, und du kannst dir sicher sein, das das Tausende auch machen - wer Amazon & Co hier Patzer vorwerfen kann hat haufenweise Publicity (siehe Samsung und Vizio und deren laxer Umgang mit Datenschutz).
Falsch, mein Handy reagiert nicht auf "OK Google..". Ich drücke schön auf´s Knöpfchen und das stört mich nicht wirklich, da ich es eh am Mann habe. Wie mein Router verschlüsselte Daten auswerten kann, würde mich auch mal interessieren.
 
Top