sli 4k greenscreen

ZeroN2K

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
179
hey jungs und mädels, ein freund schickte mir vorhin ne nachricht um bat um hilfe. da ich dabei selbst ein wenig überfragt bin und bis dato noch keine lösung finden konnte werde ich sie hier einfach mal 1:1 reinkopieren, vielleicht weiß jemand von euch etwas.

Ich wollte dich mal kurz nerven. Habe ein technik problem und absolut keine idee mehr woran es liegen koennte. Habe ein sli setup gemacht mit 2 gtx 970 von msi.
Beide grakas funktionieren einzeln und sli ist aktiviert in nvidia systemsteuerung. Sli bruecke ist auch ok, hatte schon 2 vershiedene dran. Im geraetemanager werden beide grakas korrekt angezeigt. Mein mainboard (z97x killer von asrock) ist sli geeignet die grakas in den richtigen steckplaetzen und die psu ist sli zertifiziert (forton 700 aurum gold series).
Alle pcie 6 stecker stecken korrekt in den grakas. Neuster treiber ist installiert. Benutze das hdmi kabel von ner xbox one. Soweit also alles in ordnung.
Wenn ich jetzt aber ein spiel (dying light und far cry 4 z.b.) auf vollbild habe und die aufloesung auf 4k stelle, dann sehe ich nur ein extremes flackerndes bild mit gruenen zwischenbildern. Ist nicht spielbar. Wenn ich es im fenstermodus an habe oder die aufloesung irgendeine andere ist tritt es nicht auf. Wenn ich die refresh rate in far cry 4 auf 30 begrenze tritt es auch nicht auf. Das selbe wenn ich sli mode deaktiviere. Hast du eine entfernte ahnung woran das liegen koennte? Bin voll verzweifelt. Habe schon stunden nachgelesen, die kontakte der sli bruecke mit alkohol gereinigt, ne andere bruecke ausprobiert, treiber deinstalliert und wieder neu installiert. Die bruecke andersrum benutzt, den anderen brueckensteckplatz benutzt. Hat alles nichts gebracht immernich dieses gruene flackern...




vielen dank schonmal
 

cunhell

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.216
Schon mal den Display-Port Ausgang der Grafikkarten verwendet?

Cunhell
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.699
Kann nicht Funkionieren, wenn die GraKa versucht, über HDMI 60 Hz bereitzustellen. Das kann HDMI nicht.

Edit: Es sei denn, Karte und Monitor haben HDMI2.0. Dann gehts auch mit 60Hz.
 

KodeX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.174
Das kann tatsächlich am HDMI-Kabel liegen. Für 4K @ 60 Hz empfiehlt sich meines Wissens nur ein DisplayPort-Kabel.
 

ZeroN2K

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
179
nja merkwürdig is das beide einzeln 4k 60hz darstellen können. nur im sli verband es green screen is
 

veilside_mx5

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
7
AW: sli 4k greenscreen flickering gtx 970

stolpere bei der recherche über mein eigenes problem.
also ich bin der freund.... :,D

PC:


MB: AsRock z97x fatal1ty killer
CPU Intel I7 4790k
RAM: ddr3 kingston hyper x 2x4 gb
PSU: FSP Aurum 700 gold
GPU: 2x Msi gtx 970 4g
2 WD Blue 500gb
1 wd green 1tb

IMG_20150322_194031.jpg

Fernseher: LG UB820V 49"


beide karte hab ich bereits einzeln eingebaut und ebenfalls bei 4 k auf 60 hz getestet. das lief ohne probleme, auch ingame halt nur nicht flüssig. wenn ich beide einbaue werden sie erkannt und sli ist aktiv. bin ich in einem spiel (farcry 4 dying light) im vollbild modus tritt ein heftiges flackern auf. es wirkt als würde immer abwechselnd das bild von der einen grafikkarte angezeigt und das bild der anderen. nur das eine der beiden grafikkarten kein gültiges bild berechnet. so kommt es zu ghosting im menü usw. bei dying light speziell ist eines der beiden bilder ein grünes bild. es flackert heftigst.
wenn ich das ganze in far cry auf refresh von 30 reduziere geht es. im window mode geht es. sli deaktiviert geht es .nur vollbild über 30 hz geht es nicht.

folgendes habe ich bereits probiert:

- grakas einzeln eingesetzt, laufen beide und haben ähnliche werte bei benchmark tests
- alle kontakte mit alkohol gereinigt
- treiber deinstalliert und mit sweeper gereinigt, neuinstalliert, das ganze mehrmals
- alternative rendering mode 2 benutzt
- cpu oder einzelne graka für physics berechnung benutzt
- 2 verschiedene sli brücken benutzt (feste und flexibel)
- anderen sli steckplatz an der graka benutzt
- grakas rumgedreht
- sli brücken rumgedreht
- waehrend problem auftritt an sli brücken gewackelt, sogar abgezogen (keine veränderung)
- wiederholrate auf 59 hz gestellt
- 2 verschiedene "High-Speed" HDMI Kabel
- framerate mit ufo test getestet-> 60hz


das einzige was mir noch einfallen würde, ist das kabel,
das hat laut der herstellerseite einen hdmi 2.0 standard.
Dann steht aber noch das dort:
4k.PNG
10.2 gbit/s was nicht den noetigen 18gbit/s. esntspricht die man für 4k in 60hz benötigt.
weiter unten steht dann folgendes:
4k2.PNG
bis zu 18 kbit/s.
Ein anrufuf beim Hersteller hat bisher wenig klarheit gebracht. Der Typ meinte es sollte iegentlich 4k bei 60hz schaffen. aber was die erste angabe dann da soll konnte er nicht erklären. rufe morgen erneut an, diesmal beim technischen entwickler um die genaue spezifikation zu erhalten. Was aber meines erachtens dagegen spricht das es an dem kabel liegt ist, dass es in borderless windowed oder auf dem desktop absolut keine probleme gibt. deswegen tippe ich eher auf das sli setup.
aber was kann noch nicht damit stimmen?
neues 18gbit/s kabel ist übrigens schon unterwegs zu mir... soll mittwoch ankommen, ich werde berichten.

bin aber sonst mit meinem latein am ende. pls help

p.s. hier noch ein video von dem phänomän bei dying light:

LINK
 
Zuletzt bearbeitet:

veilside_mx5

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
7
Also ich habe es jetzt zusätzlich nochmal bei Assasins Creed unity getestet.
Exakt das selber Problem, günes Flackern wie in dem Video zu sehen.
Also an den Spielen kann es somit schon mal nicht mehr liegen.
Habe auch nochmal festgestellt, dass es in 1080p läuft ohne Probleme, nur halt in 4k nicht mehr..
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.699
Ich würde vermuten, das du einem Anzeige Bug auf den Leim gegangen bist. Das dir im Fullscreen bei einer Karte evtl zwar die 60Hz angezeigt werden, nur beim Verbindungsaufbau kommt raus, das der Fernseher nur 30Hz entgegennehmen kann. Und im SLI Betrieb hauts den Treiber von den Socken, die eine Karte weiß von 30Hz und die 2. schickt immer für 60 Hz. Könnte. Würde aber erklären, warum der Fernseher auf seinen festen 30Hz dann immer wieder Falschinformationen anzeigt, wenn es denn, wie von mir vermutet, ein seltener Treiber Bug ist.

Wenn die Info von oben korrekt ist, und deine Karten kein HDMI2.0 besitzen, können sie darüber kein 4k mit 60Hz ausgeben. Und es ist irrelevant, was dir im Treiber angezeigt wird. Es geht von den technischen Spezifikationen nicht.

Wenn du über DP auf deinen Fernseher HDMI2.0 gehen willst, brauchst du einen Konverter DP1.2 auf HDMI2.0. Ob dieser aktiv oder passiv ist, sollte für DIESEN Einsatzzweck keine Rolle spielen, da kein Eyefinity oder AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:

veilside_mx5

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
7
habs nicht zu 100% verstanden..meinst du es liegt am TV?

Werde morgen erst das andere Kabel testen und dann samt Recher mal zu nem Kumpel der einen 4K Monitor und Displayport-Anschluss hat fahren und das testen und ggf. mal die Grakas in seinen Rechner einbauen.
Ergänzung ()

Wenn die Info von oben korrekt ist, und deine Karten kein HDMI2.0 besitzen, können sie darüber kein 4k mit 60Hz ausgeben. Und es ist irrelevant, was dir im Treiber angezeigt wird. Es geht von den technischen Spezifikationen nicht.

Wenn du über DP auf deinen Fernseher HDMI2.0 gehen willst, brauchst du einen Konverter DP1.2 auf HDMI2.0. Ob dieser aktiv oder passiv ist, sollte für DIESEN Einsatzzweck keine Rolle spielen, da kein Eyefinity oder AMD.

Die Gtx 970 haben HDMI 2.0 !

siehe hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/geforce-gtx-980-und-gtx-970-hdmi-2-0-ja-oder-nein.1392891/
oder hier:
http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/32731-maxwell-architektur-nvenc-mit-h265-support-und-4k60fps-streaming.html
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.699
Ah, deine Karten haben HDMI2.0. OK, falsch gelesen. Dann kann ich dir nur noch aus Erfahrung ein anderes Kabel ans Herz legen, 4k@60Hz benötigt verdammt viel Bandbreite und die Kontakte sind sehr empfindlich, so das das Datensignal ganz schnell nicht mehr dekodiert werden kann. Kommt bei meinem Setup auch gelegentlich vor, das das DP Kabel neu gesteckt werden will, sonst will mein System auch keine 4k mit 60 Hz, dann gibts bei mir auch mal 'nur' 1440p und 4k steht nicht zur Auswahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top