News Smart Speaker L800HX: Gigaset kombiniert Alexa-Lautsprecher & DECT-Mobil­teil

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.969
Das hört sich gut an
die Festnetz sachen von Amazon waren bis jetzt eher "sub optimal".
Gigaset weiß zumindest was sie in diesem Bereich tun...

hoffentlich ist der Lautsprecher teil auch in Ordnung
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
689
Der Preis ist einfach wahnwitzig...
 

Magl

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.081
Geil, ein Telefonsex- Dreier mit Alexa (und dem Amazon- Mitarbeiter im Hintergrund).
"Wir wollten ganz nah an der Lebenswelt unserer Kunden sein"
 

ger.ruler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
94
Ich halte es nur für bedenklich, dass die Amazon-Mitarbeiter dann auch alltägliche Telefonate "analysieren" können...…
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.314
@ger.ruler
Dann machen demnächst auch lustige Telefongespräche die interne Runde :p
Für die Amazon-Jünger genau das passende Angebot.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.287
Direkt der dritte Kommentar von Jemanden, der nicht verstanden hat wie solche Systeme gewartet werden.
Bei den ueberprueften Aufnahmen, die anonymisiert manuell ueberprueft werden, ging es um die Spracherkennung. Da man schlecht nachahmen kann, wie der Kunde genuschelt hat (und es evlt zur falschen Erkennung kam), nutzt man dafuer die Originalaufnahmen.
Wie sonst soll ein System trainiert oder Fehler im System nachgestellt werden?
Uebrigens benutzt man in jedem System, das mit Kunden in Kontakt kommt, Kundendaten um eben dieses System zu testen.

Ich nehme an, ihr schliesst euch immer in einen geschlossenen, schalldichten Raum ein, bevor ihr telefoniert. Deswegen benutzt man ja auch kein Mobilphone. Der Datenschutzbunker hat natuerlich Festnetz.
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.354
Das hört sich gut an
die Festnetz sachen von Amazon waren bis jetzt eher "sub optimal".
Gigaset weiß zumindest was sie in diesem Bereich tun...

hoffentlich ist der Lautsprecher teil auch in Ordnung
natürlich nicht. Da ist Alexa drinne. Das kann also nur mist sein. Nachher weinen wieder irgendwelche Menschen, dass ihre Telefongespräche samt Telefonnummer bei Amazon abgelegt sind :D Zu geil.
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.969
@ger.ruler/@Magl
Wie soll Amazon die gespräche abhören wenn sie über das Festnetz laufen?
Is a bissler schwierig. Bzw. wenn Amazon das kann, dann ist eh alles egal, weil dann können sie sowieso alles abhören
 

ger.ruler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
94
@ger.ruler
Dann machen demnächst auch lustige Telefongespräche die interne Runde :p
Für die Amazon-Jünger genau das passende Angebot.
OT:
Also ich muss sagen, ich versuche diese Thematik immer möglichst neutral zu betrachten. Auf der einen Seite verstehe ich, dass ohne menschliches Zutun die Maschine nicht lernen kann.... Auf der anderen Seite bin ich aber der Meinung, dass sollte nur unter kontrollierten Bedingungen stattfinden bzw. ähnlich wie im Callcenter nur nach vorheriger Bestätigung der Aufzeichnung....

Ein zweischneidiges Schwert.

Ich habe Alexa im Badezimmer, um sie morgens nach Radio und Wetter zu fragen, gerade wenn man so verpeilt, müde und bequem ist wie ich..... von mir aus können die Mitarbeiter mein allmorgendliches Geschäft mithören xD
 

Magl

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.081
Direkt der dritte Kommentar von Jemanden, der nicht verstanden hat wie solche Systeme gewartet werden.
Es geht hier nicht drum, wie die Technik funktioniert, oder wie solche Systeme gewartet werden, sondern darum, das Alexa jedes private Telefongespräch mithört..

https://www.computerbase.de/2019-04/amazon-mitarbeiter-alexa-aufnahmen/

Ein Mitarbeiter bearbeite demnach bis zu 1.000 Audioaufnahmen pro Tag, wobei vorab auch gezielt nach Äußerungen der Kunden gefiltert wird

Amazon sieht sich auch bei sexuellen Übergriffen nicht in der Pflicht
Zwei Mitarbeiter sollen auch gesagt haben, dass auf Aufnahmen, die ihrer Meinung nach einen sexuellen Übergriff festgehalten haben, von Amazon nach interner Meldung nicht reagiert wurde,


Das muß jeder für sich selbst entscheiden, was richtig oder falsch ist...
Kann einem ja auch völlig egal sein.. mir persönlich ist es nicht egal.

@ger.ruler/@Magl
Wie soll Amazon die gespräche abhören wenn sie über das Festnetz laufen?
"kombiniert ein DECT-Festnetz-Mobilteil mit einem Alexa-Lautsprecher"
noch Fragen?
 

xanjin

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
146
Das man diese Mitschnitten bzw. sein Einverständnis hinsichtlich der Aufnahmenaufzeichnung/Verbesserung des Alexa Systems einfach deaktivieren kann in den Einstellungen, darauf reagiert wieder keiner von euch "IHHH ALEXA IHHH AMAZON HÖRT ZU !"-Schreiern...

Das selbe was Amazon hier macht im Bezug auf ihre Lautsprecher macht genauso Apple hinsichtlich Siri und der Sprachaktivierung am Smartphone und auch hier muss man es dezidiert deaktivieren genauso wie es Google mit OK Google macht auf jedem Android Smartphone (Custom ROMs jetzt einmal ausgenommen da ich es da nicht zwingend weiß) - dieses ganze gejammer mit "da kann mir ja jemand zuhören" bzw. bei Webcams "da kann ja jeder zugreifen - selbst Sugarmountain klebt seine Webcam ab!" ich mein was zur Hölle...

Festnetz kann von Seiten der Regierung auch abgehört werden mit nem triftigen Grund un nem Gerichtsbeschluss da klopft dann auch keiner an nach dem Motto "Geh Müller, unterschreib amal dass ma di abhörn dürfn weil wia habn in Verdacht da passiert was in der Nacht"

Man hat schon mitbekommen, dass viele Leute die Systeme nicht nutzen wollen und das einzige Argument das zieht "die TOTALE! Überwachung" ist - es ist schön wenn ihr euch ohne den Lautsprechern sicherer und intimer fühlt. Jeder der diese Technik nutzt weiß aber auch, dass diese Gespräche irgendwo aufgenommen werden um verarbeitet zu werden, jedes mal unter jeder Thematik indem es aber um diese Technologie geht nur die Technologie selbst zu verteufeln macht keinen Sinn.. wirklich nicht.. und ist eigentlich totales Off Topic zum vorgestellten Produkt.. Lasst uns doch beim nächsten Motherboard Thread das vielleicht in nem Auto genutzt wird nur über die Automarke und deren Vergehen diskutieren statt darüber dass die Technik im Auto verbaut wird..

Hinsichtlich des Telefon-/Lautsprechers finde ich die Entwicklung persönlich gut und finde es toll, dass es diese Möglichkeit nun gibt für Personen die es nutzen WOLLEN das man neue Technologie mit den DECT Geräten verbindet - selbst nutze ich keine Festnetztelefonie mehr wodurch es für mich nicht relevant ist aktuell.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.287
@ZeroCoolRiddler, @Magl :
...die aufgenommen werden, wenn eine Frage oder ein Befehl an die Sprachassistentin Alexa auf einem Echo-Lautsprecher gestellt wird.
Es wird nur 'mitgeschnitten' wenn man direkt Alexa anspricht.
Also das, dass vorher schon erschreckenderweise auf die Amazonserver übertragen wurde. Jetzt kommt der große Aufschrei, weil sich doch evtl jemand den Kram mal anhören muss. Als anonymisierte Aufnahme. Ohne Kontext.

Wie gesagt, bei Spracheingaben kann man eben nicht alles auf eine einfache Texteingabe runterbrechen, weil viel mehr Informationen/Daten in Form von Hintergrundgeräuschen, Dialekte oder andere Beeinträchtigungen auftreten.
 

ger.ruler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
94
Das man diese Mitschnitten bzw. sein Einverständnis hinsichtlich der Aufnahmenaufzeichnung/Verbesserung des Alexa Systems einfach deaktivieren kann in den Einstellungen, darauf reagiert wieder keiner von euch
Doch, aber ich finde das zu pauschal. Wenn ich mit meiner Oma über Gott und die Welt klöne, gerne. Spreche ich mit meinem Arzt, dann nicht. Aber soll ich jedes Mal mich einloggen und die Datenschutzeinstellung ändern ? Ich möchte gerne dazu beitragen, die (digitale) Welt zu verbessern..... aber sehr wohl dosiert und kontrolliert.

EDIT: sry, bin vom Thema abgedriftet, aber das prinzipielle wahr hoffentlich verständlich ^^
Ergänzung ()

Es wird nur 'mitgeschnitten' wenn man direkt Alexa anspricht.
Nope, ich habe locker 20% Mitschnitte, die ohne erkennbaren Grund aufgezeichnet wurden. In wiederum der Hälfte wurde nicht mal das Wort "Alexa" als solches erwähnt.... da man sich die Aufnahmen anhören kann: In 99% der Fälle waren das Gespräche mit meiner Lebensgefährtin, worum es ging, was Alles zu erledigen ist :D
 
Zuletzt bearbeitet:

xanjin

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
146
wenn du Themen die du mit dem Arzt besprichst nicht aufgezeichnet oder via Lautsprecher verkünden willst könnte man ja auch einfach zum altmodischen Telefon greifen statt via dem Lautsprecher zu telefonieren ? Wenn ich prinzipiell zustimme muss ich damit rechnen dass auch sensible gesprächsthemen aufgezeichnet werden möchte ich, dass meine Mitschnitte überhaupt nicht benutzt werden egal ob sensibel oder nicht deaktiviere ich sie.

Wir reden hier ja nicht nur von Amazon wer sagt mir, dass wenn ich im Telefonat Google erwähne nicht plötzlich mein Android mit aufzeichnet ? Möchtest du aktiv mithelfen die digitale Welt dosiert und kontrolliert zu verbessern, könntest du auch hergehen, die Übertragung genehmigen und dich 3 stunden mit Alexa über deinen Tag unterhalten wenn das so wichtig erscheint zu trennen...

Wie gesagt wenn ich mir so ein Teil anschaffe und daheim hinstell muss ich damit rechnen oder es deaktivieren - und das sollte jedem mündigen Bürger (was man ja bei Anschaffung sein sollte) klar sein.
 

ger.ruler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
94
@xanjin

daher mein konstruktiver Vorschlag:
"Alexa ja" -> Gespräch aufzeichnen und zur Auswertung und Verbesserung verwenden
"Alexa nein" -> Aufnahme gar nicht erst starten oder direkt nach dem Gespräch löschen
...

Das mit der Unterhaltung werde ich mal probieren ;D
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.969
Ich glaub das ist euch nicht ganz Klar
das Gerät wird nicht von Amazon gebaut sondern von Gigaset
D.h. die entscheiden ob Amazon das Telefon selbst bekommen können oder nicht.
IMHO währen die schön blöd wenn sie das tun.

Der "Alexa" Teil sollte nur die Steuerung übernehmen, quasi abheben/anruf entgegennehmen, wählen usw.
Warum sollte Gigaset sämtliche Telefongespräche (NICHT die Alexa commandos) an Amazon weiter schicken?
 
Crucial MX500 SSD
Top