Smartphone mit hohem Sicherheitsstandard gesucht

M

mukuh224

Gast
Guten Tag,
wie schon aus der Überschrift hervorgeht, bin ich auf der Suche nach einem Smartphone mit hoher Sicherheit, also mit einer Verschlüsselung des eMail Verkehrs und der Telefonate.

Die erste Firma die mir sofort eingefallen ist, ist natürlich Blackberry.

Nun meine Hauptfrage, gibt es gute Alternativen zu Blackberry? Denke iPhone und sämtliche Android Handys kann man ausschließen was die Datensicherheit angeht.

Ergänzend sollte noch gesagt werden, dass Apps und Medien zweitrangig sind. Das Handy wird als reines Arbeitsgerät benutzt zum Telefonieren, eMails mehrerer Konten abrufen und im Internet surfen. Eine problemlose syncronisierung mit Outlook wäre auch noch eine gute Sache.

Ich hoffe, dass alles wichtige gesagt ist.
Schon mal im voraus danke.
 
warum kann man iphone ausschliesen? beherrscht ebenso email verschlüsselung ..
bei diebstahl besteht die möglichkeit des fernlöschen usw.

outlook sync ist bei iphone unkompliziert .. bei android mitunter nicht so einfach
 
@Karre

Es kommt aber niemals in Sachen Datensicherheit/Abhörsicherheit gegen nen Blackberry an
 
Wie du schon festgestellt hast. Blackberry!
Eine Alternative wüsste ich im Bezug auf Sicherhiet nicht.
Und ich bin jahrelang mit Blackberry gut gefahren, auch wenn die Smartphones nicht ganz so hipp sind.
Mit der Bedienung komm ich jedenfalls besser zu recht, als mit den Touchscreengeräten.
 
mukuh224 schrieb:
Nun meine Hauptfrage, gibt es gute Alternativen zu Blackberry?
wenn du auf datensicherheit und dergleichen hohen wert legst, nein.
 
Vielen Dank für die sehr schnellen Antworten. Habe schon erwartet, dass es auf Blackberry hinausläuft.

Nun hätte ich noch die Frage, ob es bei den verschiedenen Blackberrys Unterschiede in der Qualität der Sicherheit gibt. Also hat ein Bold 9900 eine bessere Sicherheit als ein 9700?
Bzw gibt es verschiedene Sicherheitsstufen? Ich hätte auch kein Problem damit monatliche Gebühren zu zahlen.
 
mukuh224 schrieb:
Nun hätte ich noch die Frage, ob es bei den verschiedenen Blackberrys Unterschiede in der Qualität der Sicherheit gibt.
nein gibt keine unterschiede, beim provider deiner wahl solltest du aber unbedingt die blackberry dienste/optionen dazu buchen wenn du kein besx betreiben willst
 
@Karre
Hm, schon merkwürdig das ausgerechnet die iPhone User bei uns in der Firma immer wieder probleme mit dem Exchange Server haben und Kalender auch nicht wirklich sauber funzt.
Bei Android hat bei uns keiner Probleme mit dem Sync und Pushmail über Exchange incl. Kalender!

@TE
Android ist so sicher wie du es haben möchtest. Aber man sollte auch immer bedenken das die größte unsicherheit, wie bei jedem PC auch, der User selbst ist!
Grundsätzlich fällt das installieren von irgendwelchen Apps flach. Ebenso das verteilen von Rootrechten auf irgendwelche Apps.

Schau dir mal folgendes an : http://whispersys.com/index.html

Die bieten Telefonatverschlüsselung und SMS Verschlüsselung für Android.
Außerdem ne Handyfirewall und ein Cloud basiertes verschlüsseltes Backupsystem.
Whisper Systems provides security and management solutions that transform consumer phones and tablets into enterprise-ready devices.

Ich persönlich nutze auf meinem gerooteten Phone LBE Security Guard um anderen Apps die Rechte zu entziehen. Bringt neben sicherheit auch noch andere Vorteile ;)

K9-Mail auf Android unterstützt außerdem seit letztem Jahr auch die Verschlüsselung von Emails über die freie OpenPGP-Variante Android Privacy Guard.
Nebenbei kostet dich das alles bis dahin noch nichtmal etwas.

Wenn du es nun richtig Hardcoremäßig haben möchtest rüstest du dein Android Phone noch mit nem Irisscanner oder ner Gesichtserkennung aus. BioLock heißt das geheime Wort :D
Leider ist BioLock NOCH nicht frei erhältlich.

Wie gesagt, Android ist so sicher wie du es haben möchtest. Die größte gefahr bleibt aber bei jedem System immer noch DU ;)
 
sanders schrieb:
@Karre
Hm, schon merkwürdig das ausgerechnet die iPhone User bei uns in der Firma immer wieder probleme mit dem Exchange Server haben und Kalender auch nicht wirklich sauber funzt.
Bei Android hat bei uns keiner Probleme mit dem Sync und Pushmail über Exchange incl. Kalender!
reines interesse...setzt ihr exchange 2003 ein?
Ergänzung ()

sanders schrieb:
@TE
Android ist so sicher wie du es haben möchtest. Aber man sollte auch immer bedenken das die größte unsicherheit, wie bei jedem PC auch, der User selbst ist!
Grundsätzlich fällt das installieren von irgendwelchen Apps flach. Ebenso das verteilen von Rootrechten auf irgendwelche Apps.
und inwiefenr schützt das z.B. vor diebstahl u.ä.? Ein user der bewusst nach einem sicheren smartphone sucht, dem ist bewusst dass er die von dir genanntne punkte inehalten muss aber es gibt kaum ein android gerät bei dem das dateisystem verschlüsselt ist.

Biolock ist btw mehr mehr witz als sicherheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was Serverseitig gebastelt wurde weiß ich nicht. Unser Outlook Server steht nicht bei uns im Haus. Aber die Clients haben zum größten teil noch Outlook 2003 drauf. einige sind aber bereits auf n neures umgestellt worden. Ich selbst noch nicht. Deswegen weiß ich jetzt nicht genau welche Version die aktuell bei uns installieren. Wieso?

P.S.:
Ja, das mit Biolock ist mir bewusst ;) War auch mehr als Gag gemeint.
Bei meinen LGOS war FSecure mit drauf. Das hilft dir z.B. wenn dein Phone geklaut wurde. (Hatten wir ja schonmal) Löschen, Orten etc. nach dem Diebstahl.
Von Anfang an verschlüsselt ist wohl KEIN Smartphone. Gesperrt != Verschlüsselt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
sanders schrieb:
Was Serverseitig gebastelt wurde weiß ich nicht. Unser Outlook Server steht nicht bei uns im Haus. Aber die Clients haben zum größten teil noch Outlook 2003 drauf. einige sind aber bereits auf n neures umgestellt worden. Ich selbst noch nicht. Deswegen weiß ich jetzt nicht genau welche Version die aktuell bei uns installieren. Wieso?
reines interesse und auch das wissen dass ios durchaus probleme mit eas 2.5 hat (das exchange active sync von exchange 2003).
Ergänzung ()

sanders schrieb:
Von Anfang an verschlüsselt ist wohl KEIN Smartphone. Gesperrt != Verschlüsselt ;)
doch iphones sind hardwareverschlüsselt aber aufgrund von anderen schwächen ist diese eben witzlos.
blackberrys sind auch hardwareverschlüsselt...nur ohne bekannte ernsthafte schwächen wie beim iphone.
 
Zuletzt bearbeitet:
was telefonate angeht - so hast du doch wahrscheinlich eh eine sim von den großen providern. d.h egal ob du vorher alles 3x veschlüsselt. der "weakest link" ist das handynetz d.h. GSM bzw UMTS. Bei UMTS ist die Verschlüsselung aber schon so gut, dass der Aufwand es abzuhören massiv wäre.. d.h wenn du nicht grad einen Alien im Keller versteckt hast macht sich keiner die mühe ;)
 
max2k3 schrieb:
was telefonate angeht - so hast du doch wahrscheinlich eh eine sim von den großen providern. d.h egal ob du vorher alles 3x veschlüsselt. der "weakest link" ist das handynetz d.h. GSM bzw UMTS. Bei UMTS ist die Verschlüsselung aber schon so gut, dass der Aufwand es abzuhören massiv wäre.. d.h wenn du nicht grad einen Alien im Keller versteckt hast macht sich keiner die mühe ;)
öhm wnen du über gsm oder umts tunnelst ist nicht das handynetz das schwächste glied.


von dem mal abgesehen das gsm nicht schwer ist abzuhören....und ich auch nciht allzu viel vertrauen in umts setzen würde.
 
ja braucht man was aber dank ip telefoniesystemen (skype, lync, sonstwas) nicht so unwarscheinlich ist.

Btw. wirkt sehr verständlich was vodafone schreibt "Im GSM-Netz ist es mit sehr hohem technischen und finanziellen Aufwand theoretisch "...keine 200€ braucht man dafür.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/27C3-Abhoeren-von-GSM-Handys-weiter-erleichtert-1159542.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/GPRS-Verbindungen-leicht-abhoerbar-1320879.html

Und da auch gemunkelt wird dass umts/hsdpa demnächst auf einer sicherheitskonferenz sein stell dich ein gibt, würde ich nicht darauf vertrauen.
Von Systemschwächen abgesehen und für paranoide zeitgenossen -> siehe dresden bezüglich "nicht cia-mitglieder"
 
wie schon gesagt, wir sind usn darüber einig dass GSM nicht allzusicher ist, aber VF schreibt auch dass neuere Basisstationen besser verschlüsselt sind..

über UMTS ist es derzeit aber NICHT möglich "innerhalb von 20sek" und "mit 200€" abzuhören - insofern - handy auf 3G only schalten langt i.dR aus - ein MdB oder sonstige Personen werden sicher nicht auf CB fragen :)
 
@max2k3
Sei dir da mal nicht so sicher ;)
Ergänzung ()

Vielen Dank für eure Antworten.
Blackberry Bold 9900 ist bestellt.
 
Zurück
Oben