Sparsames AM4 MB fuer NAS

ZuseZ3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.016
Hi Leute, da es im Sammelthread etwas unterging, mitlerweile eilt und ein paar andere Leute vlt. auch noch profitieren, wollte ich hier mal rumfragen, was atm. vmtl. das sparsamste AM4 MB ist?
Einzige Anforderungen sind 4+1 Festplatten Anschluesse und die moeglichkeit die CPU (Athlon 220GE) zu undervolten. Preislich hatte ich mir das Gigabyte GA-A320M-S2H V2 ueberlegt, da es einen B450 Chipsatz besitzt, trotz anderem Namen. Allerdings weis ich nicht, wie sich das auf den Verbrauch auswirkt.
Generell waere wohl etwas ohne extra Kontroler am besten, nehme ich an?

Vielen Dank schonmal.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.210
Am sparsamsten sind immer die Boards mit den wenigsten Features. Jedes Feature verbrauch irgendwo Strom. Am meisten geht drauf für separate Ethernetcontroller und USB 3.1 Gen 2 Chipsätze.

Bei Heiße (C't) scheiden in Punkto Effizienz meistens OEM Bretter vonn Fujitsu oder HP mit am besten ab. Diese haben eben so wenig wie möglich Zusätze verbaut.
 

Loopman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.528
Und es kommt auf den Kaufpreis an. Was bringt die ein sparsames MB, wenn der Kaufpreis viel höher ist?
 

Reowulf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.926

ZuseZ3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.016
@Candy_Cloud Eben, war ja eigentlich schon immer so, sie X99 usw.
Jetzt aber halt die Frage, da ich ja extra angemerkt habe, das alles nicht zu benoetigen bzw. zu wollen, welches ist von den uebrigen am sparsamsten, oder ist das egal.

@Loopman Das ist natuerlich selbstverstaendlich, ein paar Euro werden sich ueber die geplanten 5+ Jahre schon amortisieren, 20 Euro oder mehr bekomme ich aber ziehmlich sicher nicht rein.

@Reowulf Danke fuer den Hinweis mit B450 vs B350, so lange die v2 aber out of the Box mit den 2000er Ryzens lauft, reicht mir das. Und mit 4+1 meinte ich, dass noch ne NVME SSD dran passen sollte, damit ich mich in 3,4 Jahren nicht aerger. Das kann das Board, also alles ok.

Edit, ich meine mich zu errinern, dass der B450 als sparsammer beworben wurde, nach Messungen stimmte das sogar halbwegs. Sobald ich zu Hause bin suche ich da mal Messungen raus, evtl. dann doch lieber das Gigabyte B450 SH2 fuer 57 Euro? Ein 1 pro Jahr sollte ich bei 24/7 Betrieb schon gut reinholen koennen, wuerde ich mal behaupten.
 

Reowulf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.926
Zuletzt bearbeitet:
Top