SPD Voltage - Tested Voltage

samlink

Cadet 2nd Year
Registriert
Nov. 2013
Beiträge
18
Zur Zeit arbeite ich vermehrt mit sehr großen Bildern in Photoshop und merke das meine 8GB 1333 DDR3 an ihre grenzen kommen. Nun möchte ich mit neuen Riegel auf 16GB und möglichst hohe Takt erweitern.
Nach etwas einlesen habe ich gesehen das 1.65V mit unter nicht optimal für meinen Intel sind und Speicher 1.5V in der Regel empfohlen werden. Jetzt habe ich gesehen das bei denn meistern Hersteller immer eine SPD Voltage (SPD Betriebsspannung) und eine Tested Voltage (geprüfte Betriebsspannung) gibt z.B. hier bei denn G.Skill Ares mit SPD 1.5V und Tested 1.65V.
Was hat es mit diesen Werten auf sich und welcher ist der ausschlaggebende? Wäre super wenn mir das jemand genau erklären könnte.

lg
 
Die 1,65V VDIMM werden sehr wahrscheinlich für die 2400MHz RAM-Takt die wiederum über das XMP einstell-/ auswählbar sind, erforderlich sein.

Es ist eher selten, dass sich 2400MHz RAM-Takt mit 1,5V erreichen lassen. Daher ist der Hersteller auf Nr.-sicher gegangen und hat die 1,65V VDIMM in das XMP implementiert.
Möglicherweise lassen sich die 2400MHz RAM-Takt auch mit weniger als 1,65V VDIMM erreichen, was jedoch von dir getestet werden muss/ sollte.

Hier ist z.B. RAM in Verwendung, der lt. XMP mit 2133MHZ RAM-Takt und 1,6V VDIMM versehen ist. In der Realität lassen sich die 2133MHz jedoch bereits mit 1,525V VDIMM stabil betreiben.
 
Zurück
Oben