Spiele auf Einsteiger Notebooks

stefan16

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5
Hallo,

Würde mir gerne ein Notebook zulegen, aber mehr als 800 Euro kann ich leider nicht ausgeben. Eigentlich brauch ich es auch nur für ein bisschen office, e-mail, surfen usw.
Aber, wie sieht es aus mit Strategiespielen wie Anno 1503. Kann man die auf Einsteiger Notebooks spielen? Bei dieser Preisgrenze sind es ja meistens integrierte Grafikchips die verwendet werden. Worauf sollte man achten?

Gruß
Stefan
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.218
Es ist meist so, dass du rein von den eingebauten Komponenten die Spiele spielen könntest. Allerdings wird oft vom Hersteller angegeben, dass das Spielen auf Notebooks nicht garantiert wird. Grund ist, dass die Games oftmals nicht mit der GraKa bzw. dem Shared Memory (also Grafikspeicher wird vom RAM geklaut) klarkommen.
Ich hab das selbst erfahren müssen, als ich C&C Generals auf nem Laptop spielen wollte, der das geschafft hätte, wenn eben die Grafik nich t mit SharedMemory gewesen wäre.

Die restlichen Komponenten sollten auch für Spiele á la Anno immer ausreichend sein.

Ich würde dir also raten, ein Notebook zu bekommen, das einen extra Speicher für die GraKa hat. Zusätzlich solltest du nicht auf einen Celeron-Prozessor zurückgreifen. Nutze lieber einen Laptop mit Centrino oder einer Intel oder AMD Mobile CPU. Vielleicht hast du bei dem Budget eher Glück bei Gebrauchtgeräten oder Ausstellungs- bzw. Restware.

Gruß

Micha
 

el Indifferente

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
674
ui, ui, ui.... für unter 1000.- wird's echt schwierig, was Notebooks angeht auf denen man noch einigermaßen zocken kann. Ich sach' mal unter ner' ATIx600 o. nVidia Go6600 hat das alles keinen Taug. Mein Tip, warte noch bis die Dualcores erschwinglich sind und schlage dann bei einem System mit z.B. einer X700 zu ...
 

stefan16

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5
Danke für die Antworten. Da ich ja auch noch ein Desktop Pc zu Hause habe, ist das mit dem zocken ja auch nicht soooo wichtig. Werd mich erstmal ein bisschen über NB informieren und mir dann ein günstiges Teil für den täglich office gebrauch zu legen.
Ein gebrauchtes Gerät werd ich mir aber nicht holen. Ist mir dann doch ein bisschen zu riskant.

merci
Stefan
 

BlueLED

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
13
Also Anno1503 und Age of Empires II spiel ich ohne Probleme auf meinem Notebook mit P3 1GHz Prozessor und einer ATi Radeon M6 mit 16MB (kein shared memory) und dieses Notebook ist 4 Jahre alt.

Also sollte es meiner Meinung nach keine Probleme bei neueren Notebooks geben, weil die von dir genannten Spiele hauptsächlich prozessorlastig sind spielt die Grafikkarte eher eine Nebenrolle.
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.218
Das Problem ist nicht die Leistung an sich, sondern dass Notebooks hardwaremäßig anders aufgebaut sind, als Desktop-PCs. Das Problem ist wie erwähnt, dass oftmals Spiele nicht mit SharedMemory klar kommen, obwohl die Leistung dicke reichen würde.

Gruß

Micha
 
Top