News Star Wars Battlefront 2: Systemanforderungen und Termin für Beta-Test

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.747
#1
Electronic Arts nennt Termin und die Systemanforderungen für den offenen Beta-Test von Star Wars Battlefront 2. Zwischen dem 6. und 9. Oktober kann auf der Xbox One, der PlayStation 4 und Windows-PCs ohne Anmeldung getestet werden. Vorbesteller spielen bereits zwei Tage früher. Spielfortschritt wird nicht übernommen.

Zur News: Star Wars Battlefront 2: Systemanforderungen und Termin für Beta-Test
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.886
#2
Minimum ist ein i5-6600K... is klar :rolleyes:

Wetten, daß ich BF2 auf meinem i5-3550 mit der GTX 1080 mit annähernd vollen Details spielen kann? Wahrscheinlich sogar den VR-Level, der mal angekündigt war?
Von Leuten, die noch nen i5-2550K ihr eigen nennen, ganz zu schweigen - auch darauf wird BF2 im Minimum und je nach Grafikkarte sogar deutlich darüber hinaus laufen.

"Empfohlen" ist natürlich was anderes, auch klar.

Aber die Minimum-Empfehlung ist ja mal wieder absolute Bauernfängerei :mad:


Freue mich trotzdem darauf. Mal sehen, ob ich mir zum ersten Mal ne offene Beta antue :D
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
915
#3
Ja siehste ja eben an dem Fx-6350...
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.899
#4
Minimum ist ein i5-6600K... is klar :rolleyes:

Wetten, daß ich BF2 auf meinem i5-3550 mit der GTX 1080 mit annähernd vollen Details spielen kann? Wahrscheinlich sogar den VR-Level, der mal angekündigt war?
Von Leuten, die noch nen i5-2550K ihr eigen nennen, ganz zu schweigen - auch darauf wird BF2 im Minimum und je nach Grafikkarte sogar deutlich darüber hinaus laufen.

"Empfohlen" ist natürlich was anderes, auch klar.

Aber die Minimum-Empfehlung ist ja mal wieder absolute Bauernfängerei :mad:
Das kommt wohl ganz auf die Ansprüche drauf an. Weder der 2500K, noch dein 3550 werden hohe min fps. Werte realisieren können. Die Frostbite Engine skaliert auch mit mehr als 4 Threads. Wer durchweg ruckelfreies Spielfeeling bei Spielen mit Frotbite Engine erleben möchte, benötigt zumindest einen Quadcore mit HT. Es geht nicht um 60fps, sondern um mehr. Selbst die wird ein 2500K nicht halten können im Multiplayer.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.886
#5
Weiß ich ja.
Aber es geht ja um's Minimum. Würde ich jetzt mal so ab 30/40 FPS aufwärts bei reduzierten Details vermuten.
Und wenn ich nicht alle Grafiksettings etc. voll aufdrehe, kriege ich BF2 sicher auch mit meinem Prozi mit 60 FPS und darüber in FullHD gespielt - dazumal vieles an FPS eh von der Grafikkarte kommt, und die packt das locker.

Daß ansonsten mehr immer besser ist für volle Details bei gleichzeitig 60 FPS und darüber hinaus, stelle ich ja gar nicht in Frage. Weiß ich schon auch.

Nur die Minimum-Angabe ist ne absolute Verarsche - vor allem eben auch, wie Floxxwhite schon schreibt, weil schon der FX-6350 in ner deutlich schlechteren Liga spielt als der 6600K.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.285
#6
Eins muss man EA lassen, es sieht geil aus und der Umfang des Spieles scheint angemessen, aber so richtig anfreunden kann ich mich mit den neuen Teilen nicht und diesem Cards/Points-Zeug, aber den Beta-Test kann man ja mal mitmachen.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.178
#7
Ist doch nichts neues dass da immer viel zu hohe Anforderungen genannt werden. Selbst dem letzten Deppen sollte klar sein dass da was faul ist wenn ein 6600k mit einem FX 6350 gleichgestellt wird.
Warum es bei den Spieleherstellern immer noch nicht angekommen ist dass es seit mehr als einem halben Jahr Ryzen gibt muss man auch nicht verstehen, genauso Kabylake seit einem 3/4 Jahr.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.886
#8
Ich denke, das Problem ist eher, daß hier über die Minimum-Angabe künstlich Bedarf an neuen Intel-Prozessoren geweckt werden soll: "Oh Gott, ich hab nur nen i5-3550!!! :o Ich brauch ganz schnell nen neuen Prozi!"
Warum dann die AMD-Seite da so hinterher hinkt, weiß ich natürlich nicht. Vielleicht zahlen die nicht genug...
Oder es sind wirklich Unfähige, die solche Spezifikationen machen und raushauen. Haben das Spiel selbst wahrscheinlich noch nie gesehen geschweige denn gespielt ;)
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.201
#9
Da bin ich mal gespannt, aber die empfohlenen Systemanforderungen da steht ein fünf Jahre alter FX 8350, bei den Grafikkarten scheint es auch sehr genügsam zu sein das könnten meine Oldtimer auch noch händeln.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
#10
Ist mir eigentlich recht egal die Anforderungen, da es für mich ein reiner Grafikblender ist. Der erste Teil war sowas von minimalistisch von der Spielmechanik und Ideen wie selten gesehen, technisch aber erste Sahne! Ich denke wenn auf dem Rechner BF1 gut läuft, dann dürfte dieses Game auch kaum Probleme machen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.755
#11
Der erste Teil hatte mir gar nicht gefallen. Sound und Grafik waren wirklich top! Gameplay war mir aber zu nahe an COD. Mal schauen, was die uns da hin zaubern... Mir würde es besser gefallen, wenn sich Battlefrond 2 mehr an die ersten beiden alten Teilen orientiert. Ein richtiger cooler Singleplayer als Stormtrooper wäre auch ganz nice.
Mal schauen, was da so kommt.
 

eax1990

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.869
#12
Immerhin, also ab morgen CoD WW2 Beta wenn das besser performt als diese 1-5 FPS Infinite Warfare Gülle und Spaß macht gibts nen Preorder.
Dann ein paar Tage PUBG'n bis zur SWBF2 Beta und mal schauen ob das so langweilig gespielt wird wie es auf den Events zu sehen war oder nicht.

Wenigstens kann man bei Steam und Origin durch Originalkäufe beim Händler sein Geld wieder einfahren wenns suckt und wenn der EA Service wieder schnell abhandeln muss, vergessen die vllt auch wieder das Spiel aus der Bibi zu entfernen, also dann hat mans umsonst :freak: wie Battlefield 4 :lol:
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.555
#13
Galactic Assault... EPIC fight... 20vs20...

Wie man sich mit vollen Anlauf lächerlich macht.
Die ungleichen Angaben zur benötigten CPU fördern selbstverständlich die "Seriosität von EA"... ok den Scherz konnte ich nicht verhindern.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.555
#15
Ich bin mal Ketzer vom Dienst und behaupte:
Nach Bioware fährt EA nun DICE gegen die Wand.
 

k0dj

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
54
#16
Das kommt wohl ganz auf die Ansprüche drauf an. Weder der 2500K, noch dein 3550 werden hohe min fps. Werte realisieren können. Die Frostbite Engine skaliert auch mit mehr als 4 Threads. Wer durchweg ruckelfreies Spielfeeling bei Spielen mit Frotbite Engine erleben möchte, benötigt zumindest einen Quadcore mit HT. Es geht nicht um 60fps, sondern um mehr. Selbst die wird ein 2500K nicht halten können im Multiplayer.

Leider wahr.
Jedoch gibt es ja Dank AMD nen 6 Kerner mit 12 Threads im bezahlbaren Bereich. Die geforderte Hardware der Engine ist vorhanden.

Wer aaa Games spielen will braucht potente Hardware. War schon immer so
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
664
#17
so ein Quark wieder zwischen den angegebenen Intel und AMD Prozessoren liegen Welten :rolleyes:
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.607
#18
Würde ich jetzt mal so ab 30/40 FPS aufwärts bei reduzierten Details vermuten.
In den meisten spielen würde ich dir da absolut recht geben. Bin so einer der lieber 40 FPS mit max Settings spielt, als 60 FPS auf mittel/hoch, z.B. Single Player wie The Witcher 3.
Es kommt aber immer stark auf die Engine an und was für ein Spiel es ist. SWBF2 ist ein FP-Shooter, dazu ist die FrostBite Engine einfach ruckelig unter 40 FPS im Gegensatz zu anderen Engines und darüber hinaus auch noch ein ich nenne es mal "Casual-Kompetitiver" Multiplayer. Da sind selbst für mich 60 FPS pflicht (oder sagen wir 55 FPS Min. :D).

Und mit den Reglern, kannst du halt nicht all zu viel reißen. Die meisten belasten fast ausschließlich die Grafikkarte (von den Draw Calls mal abgesehen). Zudem könnten die 8 GB RAM auch etwas knapp werden bei dir.

Schauen wir mal. Ich werde die Beta auf jeden Fall mal testen, auch wenn ich mir das Spiel vermutlich nicht kaufen werde, außer die Beta haut mich komplett um :lol:.
Dann können wir ja im entsprechenden Thread mal vergleichen wie es so läuft bei dir und bei mir. Hab ja den im Grunde gleichen Prozessor mit OC auf 4,4 GHz und 16 GB schnellem RAM. Du dafür eine fette GTX 1080 und ich nur ne poplige GTX 970 OC. Das könnte interessant werden :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.398
#19
Also bei den CPU Settings versucht sich der Hersteller höchstens vor eventuellen Kaufrücktritten abzusichern. Sonst kommen manche noch auf die Idee zu sagen "Spiel läuft nicht flüssig".

Aber dass das mit einem 2500k nicht mehr flüssig laufen soll (40fps?) wundert mich sehr. Ich werde es ausprobieren.
Aufrüsten will ich wegen solch einem Spiel nicht.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.447
#20
Naja, ein i5 2500/3550/4460 ist in etwa auf dem Level eines Pentium G4650 bzw. i3 6100. Soviel reißen kann man mit den Dingern nicht mehr und lediglich übertaktbare Modelle aus diesen Generationen halten hinterher humpelnd mit.
Da Star Wars Battlefront schon 2 Jahre alt ist und auch Battlefield 1 inzwischen wieder alt ist halte ich die Vorraussetzungen nicht für zu hoch gegriffen. Battlefield 1 lief auch auf einem i5 6600k streckenweise wie auf einer Kloschüssel und Battlefront 2 dürfte fordernder werden.
 
Top