Notiz State of Decay 2: Patch 1.2 ist so groß wie das Spiel

112211

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
114
#5
Grotesk!!
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.647
#7

HeinMueck

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.057
#8
20GB, ist doch innerhalb von wenigen Minuten runtergeladen. Wir leben im Gigabit-Zeitalter.
Wer nur 50Mbit/s bekommen kann ist heute im Prinzip schon arm dran.
Weil der Breitbandausbau ja auch so wunderbar funktioniert. Deutschland ist in dieser Hinsicht Entwicklungsland und von deinen wenigen Minuten solltest du nicht so schnell auf andere schließen.

Edit: s. o.
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.627
#9
also im singleplayer scheint es ja relative gut zu funktionieren

und das ms gerne mal das ganze spiel neu zieht ist nichts neues , gears of war 4 hat er unter windows auch gern komplet gezogen beim patchen

edit

das thema breitbandausbau sehr interessant erst kürzlich gab es ein bericht auf anfrage irgendeiner partei das bis dato nur wenige % im „einstelligen“ bereich an fördermitteln ausgegeben wurde ..... entweder ist das so kompliziert die zu beantragen ..... oder was auch immer
 

Beyazid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
774
#10
20GB, ist doch innerhalb von wenigen Minuten runtergeladen. Wir leben im Gigabit-Zeitalter.
Wer nur 50Mbit/s bekommen kann ist heute im Prinzip schon arm dran.

Nice try, Troll. Mehr sag ich dazu nicht, wenn du nicht mal weiter als deine Nasenspitze denken kannst.


@Topic:
Die Entowickler von Kingdom Come haben das gleiche abgeogen und nach wenigen Monaten ist das Spiel tot. Verbuggter Release, große Patches und ein Singleplayer der darauf angewiesen ist, dass möglichst viel vom Start weg funktioniert. Jedoch sind sie quasi pleite und Newcomer was ihren Status als Studio angeht, von daher kann man es ihnen auch nicht soo voll übel nehmen wenn sie es vorzeitig releasen mussten wegen Geldmangel.
Bei diesem Spiel hingegen hatte man Microsoft im Rücken und bereits einen Teil veröffentlicht und dennoch haben sie es nicht gebacken bekommen. Das Spiel wird deswegen wohl ebenfalls implodieren weil auch hier ein verbuggtes Spiel auf sehr große Patches trifft was Wochen oder gar Monate dauern wird bis es voll spielbar ist
 

112211

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
114
#11
Schönen Gruss auch an die T-Com. Gesendet von meinem 6 MBit Anschluss...
Grundsätzlich entscheidet hier der Bund und die BNetzA primär, der Magenta Riese ist hier eher sekundär dran schuld.

Wenn jede Eisenbahngesellschaft ihre eigenen Gleise verlegen müsste, würde niemand mehr Bahn fahren. Und in der Telekommunikationsinfrastruktur ist ja nun eben das auch eher Problem als Lösung.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
9.109
#12
Wenn mal schon jeder die 50K hätte..

Dann wäre vielen wohl schon geholfen.
Aber naja manche denke halt nicht weiter.

Hab jetzt knappe 2 Monate meine 50K hätte nie gedacht das da nochwas passiert.
Und es ist einfach ein segen wenn man von ner 3k Bambusleitung kommt.


Rund läuft das ganze aber nicht ständige abbrüchen etc. liegt angeblich drann weil se noch ausbauen...

Naja egal zumindest sind 20gb da schon fix unten.
Trotzdem finde ich diese riesenpatchs ein unding.
BF ist ja der vorreiter was dies angeht.
Irgwntwo ist das auch ne Platzfrage..

Das Game ist eh so lala wenn es sich mal auf Steam einfindet und im Sale ist werd ichs mir mal anschauen.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.735
#13
Der Hotfix ist dann bestimmt nur 5 GB groß...

Grüße
 

MaLow17

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
625
#15
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.647
#16

112211

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
114
#17
Gemeinde/Stadt/Kreis fragt an zwecks Förderung, wird bewilligt, Ausschreibung wer den Ausbau durchführt, Telekom lehnt ab -> kein wirtschaftlicher Nutzen...
kein wirtschaftlicher Nutzen sowohl für die Telekom als für Gemeinde/Stadt/Kreis. Ich denke sowohl Gemeinde als auch Betreiber UND der Kunde lehnen wegen zu hoher Kosten ab. Das heißt nicht, dass ich das toll finde. Man sollte sich das im Ganzen vor Augen halten.

Und was soll ich sagen? NetCologne baut nun wirklich beschissene Netze. Aber ich bekomme da gerade 3 mbit von der Telekom, weil Leitungen zu lang und aus einer Zeit, wo am Querschnitt gespart wurde.

Grundsätzlich halte ich alleine von der Privatisierung von Bahn/Post/Telekom herzlich wenig - ob jetzt Menschen oder bits transportiert werden spielt da keine Rolle, wenn Transport nicht funktioniert, lahmt die Wirtschaft.

Und MehrBreitbandFürMich .. ich weiß nicht was ich davon halten soll. Hier soll der Kunde über seine Wirtschaftlichkeit überlegen. Am Ende trifft es immer die falschen. Sehe ich ein.
 

Recharging

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.582
#19
das Game war weniger als im Alpha Status bei Release
war live dabei als Gronkh&Pan 30 minuten durch die gegend geflogen/gebugt sind mit dem Auto, zum totlachen
Das war verdammt lustig, Curry, Pan und Erik dann vollkommen anderen Status jeweils ... HA HA HA.
Aber als Kaufprodukt für MP ein schlechter Scherz.
Ergänzung ()

Jup, das war's ... :D
Gronkh hat mal zu FarCry 5 gemeint, es macht gerade wegen der Bugs und der seltsamen AI oft Freude, bei State of Decay 2 ist man aber definitiv zu weit gegangen, weil's sehr schnell unspielbar wird.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.884
#20
Das war hoffentlich nur IRONISCH gemeint, weil falls nicht bist du schon etwas weltfremd? :D:evillol::freak:
Ich meine es schon Ernst :D
Ja ich weiß dass viele noch Schneckennetz haben und da gerade nichts dran ändern können, aber auch viele können schon problemlos 100Mbit/s und mehr buchen. Bezahlbares Gigabit für Privathaushalte gibt es mit Docsis 3.1 dann auch. Und Super Vectoring steht in den Startlöchern, 250Mbit/s übers Kuper Doppeldraht.
Es tut sich schon was hier im Lande.
Einige haben leider echt Pech was das angeht aber das ist nicht der Regelfall, 50Mbit/s gibt es für fast jeden spätestens mit Hybrid-Lösungen über ADSL und LTE, wenn es gar nicht anders geht.
Auf lange Sicht wird es eher besser als schlechter. 20GB sind heute echt nichts mehr wofür man den Rechner eine Nacht lang laufen lassen sollte.

Außerdem ist nicht mal der Markt so stark da. Viele die 100Mbit/s bekommen können buchen trotzdem nur 50 oder gar 16Mbit/s, "weil es reicht", nur um 5€ im Monat zu sparen, da denken sich die Provider "wofür bauen wir dann überhaupt aus?".
 
Top