Suche Empfehlung Ethernetstecker + Crimpzange

Byteman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
412
Hallo,

bei mir gibts 7 schöne Ethernetkabel, wo an einem Ende die Nase abgerissen ist.
Außerdem möchte ich Kabel durch Bohrungen durchschieben, wo der Strecker nicht durchpaßt.
Kurz, ich möchte es nun endlich aufgreifen, selbst Ethernet-Stecker montieren zu können.
Die Verbindungen sollen 1 Gbit-tauglich sein.
Nun gibts natürlich erschlagend viele Angebote, aber ich fühle mich überfordert - habe jedenfalls etliche Angebote gefunden, die von den Usern als mies bewertet wurden.
Ich suche eine einfach bedienbare Preßzange und möglichst gleich passende Stecker dafür.
Hat jemand selbst praktische Erfahrung mit einem System und ist davon begeistert? Dann würde ich um eine konkrete Kaufempfehlung bitten. Als Preisobergrenze stelle ich mir 50 Euro vor.
 

Byteman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
412
Vielen Dank @ tom86
Knipex ist ein klingender Name und 44 Eu wäre mir nicht zuviel, wenn ich dafür keinen Ärger habe.
Fragt sich bloß noch, ob man bei den Steckern was fasch machen kann oder einfach ein Säckchen bestellen kann.
 

Maklas

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
95
Also wenn du nicht vorhast, in dem Bereich, also als Elektriker oder ähnliches, tätig zu werden oder Firmennetzwerk oder TK-Anlage mit selbstgebauten Patchkabeln ( Menge > 100 ) auszustatten, tut es sicherlich auch eine günstigere Crimpzange. Wenns dein Hobby ist bzw. werden soll, habe ich natürlich nichts gesagt und die Investition wäre das dann auch wert.

Zu den Steckern solltest du darauf achten, dass diese Cat.5e oder höher spezifiziert sind, damit du auch sicher und ohne Störungen dein Gbit aus der Leitung ziehen kannst.

Natürlich kann man auch mit Nullschirm-RJ-45-Steckern 1 Gbit erreichen, jedoch würde ich für ein derartiges Kabel meine Hand nicht ins Feuer legen.

MfG Maklas
 

Byteman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
412
Also, zuhause werden es in absehbarer Zeit 8 Verbindungen sein.
Will die Zange aber auch im Job einsetzen, wo so 10 Verbindungen pro Jahr anfallen. Die Qualität der Verbindung muß stimmen.
Habe zwar eine Menge Erfahrung mit normalen 220V-Hausinstallationen. Aber Ethernetstecker sind Neuland, daher wäre es gut, wenn entweder eine glasklare Anleitung beiliegt oder man die sich irgendwo im Internet holen kann.
 

tom86

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
683
wir brauchen die zange auch nicht oft, vielleicht 5 mal in monat. (wir sind ja kein elektroinstallationsunternehmen)
zuvor hatten wir zwei günstigere crimpzangen (eine sah so änlich aus wie von fritzler) die nach einiger zeit nicht mehr richtig schlossen und so immer einen kontakt ausließen. das ist sehr ärgelich wenn man vier fünf stecker für ein kabel braucht :mad:
die von knipex funktioniert (bis jetzt und das bleibt hoffentlich so :D ) einwandfrei

bei werkzeug bin ich der meinung sollte man nicht das billigste kaufen, für ein paar euro mehr hat man länger was davon
 

refilix

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
842
ich glaub trotzdem das du übertreibst. normalerweise denke ich auch so. etwas mehr geld ausgeben für werkzeug und gut. aber für 10-20 verbindungen im jahr?

diese crimpzange
hab ich damals auch gekauft. und wahr damals sehr viel teurer und für ab und zu völlig ausreichend.

hab aber noch dieses gefunden:

http://www.ebay.de/itm/Netzwerk-Werkzeug-Set-je-100-RJ45-Stecker-Tullen-/390397575455?pt=DE_Computer_Peripherie_Netzwerk&hash=item5ae582411f


und dieses...

http://www.ebay.de/itm/78-Stuck-RJ45-Stecker-Cat-5e-geschirmt-/300673935834?pt=DE_Computer_Peripherie_Netzwerk&hash=item46019029da

könnte für dich interessant sein...

grüße refi
 
Top