synergyandroid

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Hallo,

ich möchte euch kurz synergyandroid [1] vorstellen.
Mit der Voraussetzung dass sich ein Linux/Windows Host und ein Android Gerät im selben Netzwerk befinden, kann man komfortabel mit der Tastatur sein Android Gerät steuern.

Nach der Konfiguration kann man gleichzeitig seinen Desktop und sein Handy steuern.
Man wechselt das kontrollierte Gerät, indem man mit dem Mauscursor über den Bildschirmrand hinaus geht. Nun erscheint der Cursor auf dem Android Gerät und alle Tastatureingaben werden weitergeleitet.

Bei YouTube gibt es ein Video hierzu [2], wer synergy noch nicht kennt.

Ich finde das Tool super wenn man zu Hause vor dem PC sitzt und nicht die Touchscreen-Tastatur verwenden möchte, um z.B. ein VPN einzurichten.


[1] https://sourceforge.net/projects/synergyandroid/files/
[2] https://www.youtube.com/watch?v=yx274o1a3uA

Eine kleine Bemerkung noch von mir, wer die Software testen möchte:
Der Android Client ist aktuell in der Version 0.00005 alpha. Fehler, Sicherheitslücken oder Abstürze sind natürlich nicht auszuschliessen!

Gruß,
David.
 
Zuletzt bearbeitet:

davidbaumann

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Hallo,

wenn du einen Router hast, dein Handy per WLAN und dein PC per LAN verbunden sind, wird es ebenso funktionieren.

​Gruß
 

davidbaumann

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Ich hoffe du bringst ein wenig Geduld mit.
Was ich oben noch ergänzen werde ist, dass die Software erst Version 0.0005 alpha ist :)

Gruß.
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Sehr gut, danke für's drauf aufmerksam machen... läuft wohl mit den aktuellen Synergy (Windows) Versionen zusammen problemlos? Welchen "Rechnernamen" gibt man denn da (serverseitig) ein? Den komischen langen Android-XXXXXX den auch die Fritzbox dem Androiden zuordnet?
 

davidbaumann

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Schade dass das Programm offensichtlich so wenig Aufmerksamkeit bekommt.
Leider wird es auch nicht aktiv entwickelt...

Gibt es denn brauchbare Alternativen? Wie oft sitzt man zu Hause, und muss auf der kleinen Handy-Tastatur rumtippen (Gruß hier an die Whatsapp User ;)).

​MfG.
 
Top