Systempartition richtig partitionieren

m4ver

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
Hi Leute, ich habe mal wieder ein richtig schön fettes Problem mit meinem Rechenknecht:

Also, mir ist gestern eine 160gb Festplatte abgeraucht, auf der das Windows installiert war - beim Starten hängengeblieben, nur noch lautes klackern. Naja, nicht so schlimm. Ausser ein paar Savegames hab ich nicht viel Verlust zu beklagen.

Jedenfalls musste nun meine 2. Festplatte (500gb) herhalten um den PC überhaupt erst wieder nutzen zu können. Logischerweise habe ich die große Platte immer zum Speichern von Daten genutzt, hatte noch nie ein Windows drauf installiert.
Mein Problem ist nun, dass ich die Windows Ordnerstruktur und meine gesicherten Daten zusammenliegen hab. Falls nun das Windows mal crasht und ich evtl. formatieren muss, wäre ja alles weg...

Die Frage ist, gibt es eine Möglichkeit jetzt im Nachhinein, also mit Win schon installiert, die 500gb Festplatte so umzupartitionieren, dass ich einen kleinen Bereich (sagen wir 70-100gb) für Windows schaffe? So, dass ich auf dem restlichen Platz in einer eigenen Partition, sicher meine Daten ablegen kann?
Ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie weiterhelfen. Unter XP hätt ich einfach Partition Magic dafür genommen, aber das fällt ja aus...
Ausserdem bin ich mir nicht so ganz sicher, wie sich das mit der Systempartition verhält. Ich hatte wie gesagt immer Windows auf einer eigenen Festplatte.

Nunja, danke schonmal im Voraus für euren guten Rat. ;)
LG, Maver.
 

zimmi

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.248
Moin,

die alte Festplatte würd ich mal mit einem entsprechenden Herstellertool überprüfen lassen, bei Samsung wäre das Hutil. Stichwort: Garantie.

Zum Partitionieren kannst Du gParted verwenden: http://gparted.sourceforge.net/
Achja, wenn Dir Deine 500GB Platte abraucht bringt Dir die extra Partiton auch nichts. :p

Mfg
 

m4ver

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
Hi.
Wow, echt schnelle Antwort... :p

Meinst du, das man die andere Platte noch irgendwie checken kann? Ich habe nicht erwähnt, dass nichtmal mehr eine Neuinstallation auf der Festplatte geklappt hat. So laut wie die geklackert hat, ist das auch kein Wunder... Da ist definitiv der Lesekopf hinüber. Allerdings hat sie auch schon ein paar Jährchen hinter sich.

Das Tool werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
Danke dir.

Achja, da wäre nochwas:
Ich habe auch noch eine 200gb (ide) per IDE-RAID-Steckkarte angeschlossen, welche auch einen eigenen Treiber benötigt.
Wäre es eine Alternative, diese Platte in 2 Hälften zu partitionieren und Windows dort zu installieren? Nee, oder?
 

zimmi

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.248
Naja gut, dann wirste die Platte wohl vergessen können. Paar Jährchen hört sich nicht mehr nach Garantie an... :D

Klar kannst Du das, musst halt bei der Windowsinstallation den Raid Treiber laden (F6), falls die Platte nicht erkannt wird.
Ich würde aber SATA bevorzugen. :p

Mfg
 

m4ver

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
Ok, ich glaub dann lass ich Win auch auf der SATA-Platte.
Wenn ich jetzt die neue Partition (am Anfang des Volumens) erstellt habe, möcht ich ja das Betriebssystem dort installieren. Kann ich danach die Ordner der jetzigen Vista-Installation einfach löschen, oder wie läuft das? Windows kann man ja leider nicht einfach "deinstallieren" (Das fehlt noch ;P)
 

Itzak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
359
Warum nimmst du nicht die 200GB von dem Raid-Controller ab und steckst sie direkt auf das Board? da kannst du dann Windows installieren und alles wird gut. Dann benötigst du beim Installieren auch keinen Treiber einbinden.
Sozusagen als Ersatz für deine - Gott hab sie seelig - abgerauchte Platte?! ;)

Gruß,
Itzak
 

m4ver

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
Hm, das ist wirklich ne richtig gute Idee.
Ich Idiot hab jetzt die 500er umpartitioniert in ein kleines logisches Laufwerk am Anfang und den Rest des Speicherplatzes als logisches Laufwerk dahinter. Das ganze hat von meinem letzten Beitrag an, bis heute morgen (2:00 ca) gedauert... *klatsch*

Vielleicht werd ich das irgendwann nochmal ändern, so wie Itzak sagt, aber demnächst hab ich erstmal keine Lust mehr auf partitioneren. ;P

Nun müsste ich nur noch wissen, ob ich nach dem Install von Windows (auf der kleinen Partition) das jetzige Windows (auf der großen Partition dahinter) wieder sauber runterkriege, sodass auf dem hinteren Teil wirklich nur noch meine gesicherten Daten liegen!?

grüße, Maver.
 

Itzak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
359
Nun ja, die Dateien musst du dann manuell löschen, also z.B. den Ordner Windows.
Denke aber (gerade bei Vista), dass sich da einige Files quer stellen werden, wenn du sie löschen willst, weil Vista sie als System-Files erkennt.
ZUr Not mit dem Tool "Unlocker" probieren, Dateien zu löschen.

Ich würde ja eher auf die kleine Platte Vista installieren und den kleinen geschaffenen, freien Bereich auf der großen Platte wieder dem Rest zuordnen, also eine große Platte.

Mir ist das immer zu heikel, BS auf der gleichen Platte zu haben wie die wichtigen Daten. Zu schnell geht mal so ne Platte kaputt (wie du weißt... ;) )

Gruß,
Itzak
 

m4ver

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
Mir ist das immer zu heikel, BS auf der gleichen Platte zu haben wie die wichtigen Daten. Zu schnell geht mal so ne Platte kaputt (wie du weißt... ;) )
Ja, leider! :lol::freak:
Ich wart noch 1 o. 2 Monate und kauf mir dann ne neue Festplatte. Die werd ich so anschliessen wie du meintest und WinDoof dann da draufhauen. Oder besser gleich ne SATA-Platte, davon hab ich ja eh noch jede Menge Anschlüsse frei^^.
Und wegen dem Löschen mach ich evtl. mal einen neuen Thread auf (wenns das Thema nicht schon gab), denn ich glaube, dass ist noch etwas komplerxer als nur mit Unlocker. Ich weiss ja nicht, was Vista z.B. in den MBR schreibt oder wohin auch sonst noch...

Auf jeden Fall bedank ich mich erstmal für die guten Ratschläge -
Danke.

LG, Maver.
 

Itzak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
359
Nun, SATA würde ich auf jeden Fall nehmen. In meinem System werkeln auch nur noch drei SATA Platten, alles was IDE hieß musste ausziehen ;)

Grüße,
Itzak
 

_/"Y&Y"\_

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.440
das Löschen von Windows-Ordnern (auch Vista) ist gar nicht so schwer wie du vermutest
ich benutze dazu eine >Bart PE-Boot-CD wo auch einge nüztliche Tools drauf sind wie Part-Manager -
TotalCommander - HDtune - Antivir etc
nach dem booten davon starte ich einfach den >TotalCommander & plette alles weg was ich nicht mehr
brauche ausser WIN zB auch Viren -Trojaner und anderes unnützes Zeugs...

>Infos >http://www.netzwelt.de/news/74665-perfekte-notfall-cd-mit-barts-pe.html
weiter Infos & DL >http://www.pcwelt.de/downloads/tools_utilities/system-utilities/108595/bart_pe_pc_welt_edition/
ansonsten kann man Ähnliches auch hier bekommen @CB >Ultimate Boot CD for Windows
>https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/ultimate-boot-cd-for-windows/
 
Zuletzt bearbeitet:
Top