News Telekom-Werbung in der Kritik

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004

icewolf1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
466
Wenn die Telekom so weiter macht, hat die bald so en Image wie Microsoft. :D
 

DukeGozer

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
580
Ha! Jetzt also nicht nur SKL-Anrufe für ein Los, sondern jetzt auch TKom, da wird jeder Anruf zur gleichen Angstsituation wie im Film Scream. STatt :"Magst Du Horrorfilme?" KOmmt nun: "Magst Du einen anderen Vertrag?".

Dann doch lieber einen Psychopathen, der mich umbringen will, das geht schneller, als das überteuerte DSL bei der Telekom!
 

FreddyMercury

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.346
Die Telekom war schon immer unhöflich und dreist. Seitdem es alle nur noch aufs Geld abgesehen haben, werden die immer Dreister und gehen dabei über Leichen. Ich hab damals bei der Service Hotline von der Telekom angerufen und da hat man dann einfach aufgelegt.
 

rionus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
319
Ich bin sowas von froh bei 1&1 nun zu sein und keine Telefonkosten bei der Telekom zu haben. Die wreden sich bei den neuen Preisen der Konkurrenz noch mächtig ändern müssen und verarscht wurde man als Kunde schon immer bei der Telekom. Mich haben sie mal um 500€ geprellt. alle beschwerden und einwende von mir wurden ignoriert, mit steigenden anwaltskosten überweist man hinterher freiwillig, da man gegen so einen festgefahrenen verein nicht ankommt.
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Mir hat die Telekom auch schon versucht einen T-DSL-Anschluss unterzuschieben. Die wollten mir den in Rechnung stellen, obwohl ich den niemals bestellt hatte...
Die Telekom hat sich den Weg in den Untergang schon vor langer Zeit geebnet, die Mitarbeiter würden einem zwar schon leid tun, wenn sie alle ihren Job verlieren. Aber dem geldgierigen Vorstand würde ich es wirklich gönnen, wenn die Mitglieder später nirgendswo mehr einen Job kriegen. Wer so gut wie alle Leitungen besitzt, diese an andere Provider vermietet und selbst eine gleichwertige Leistung zum allerhöchsten Preis anbietet, kann nur auf Abzocke aus sein.
ich habe denen auch ziemlich deutlich gemacht, dass sie soetwas wie mit dem Teuer-DSL-Anschluss lieber nicht nochmal machen sollten, das nächste Mal gibt es eine Anzeige wegen versuchten Betrugs.
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.540
ich benutze windows aber nicht telekom / t-online ;)
 

Madden.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
388
Bei meinen Eltern war der Anrufer auch besonders dreist und hat erst darauf verzichtet "Infomaterial" zu schicken, nachdem wir uns seinen Namen aufgeschrieben haben und mit rechtlichen Konsequenzen gedroht haben - und wir ihn dazu aufgefordert haben mal "in unsere Akte" zu schauen, weil wir das schon einmal gemacht hätten.
Bei mir haben sie noch nicht angerufen, aber irgendwie freu ich mich schon drauf..
 

DiamondDog

Captain
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.413
ich hatte das auch mal vor 2 monaten, den typen an der strippe hab ich denn ans herz gelegt dass bei mir kein dsl möglich ist und er meinte es mir trotzdem schicken zu müssen, falls ich mal dsl bekommen würde und ich die tarife jetzt schon auswählen sollte. denn hab ich ihm gesagt wenn hier dsl möglich ist, denn nehm ich das bestimmt net bei euch. und hab denn aufgelegt. 5 minuten später ruft er wieder an, ich drohte mit anwalt und denn war ruhe und es gab auch keine post.
 

=Shadowman=

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.463
Gestern rief mich ne Dame von T-Online an und fragte mich warum ich denn die T-Online Flat gekündigt habe.
Sie meinte, das es doch soo günstig sei mit der T-Online Flat zu surfen! Aufs Monat gerechnet ja "nur" 1 € !

Ich sagte der überaus netten Dame dann das ich komplett zu Arcor gewechselt bin und das ich für die Flatrate nur noch 10€ im Monate bezahle und das ich statt ner 1Mbit Leitung jez aba ne 3Mbit Leitung habe!

Da sagte die überaus nette Dame erstma gar nix mehr und kurz darauf meinte sie nur noch:

Aba sie wissen ja das sie jeder Zeit zu uns zurückkommen können! :) :volllol:

Ich dachte mir nur.....Halt die Klappe und :heuldoch:

Edit/ Sie war wirklich net und nicht dreist!
 
Zuletzt bearbeitet:

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.916
Mir hat ARCOR mal auf DSL 3000 umgestellt obwohl ich das nicht wollte. Aber der Mitarbeiterin dort hat es wohl gereicht dass sie mich angerufen hat um zu fragen ob ich es will. Meine ablehnende Antwort war ihr egal, sie hat umgestellt. Und seither habe ich DSL 3000. Als ich angerufen hatte was das soll dass ich das nie wollte, hieß es nur ich hätte den Auftrag telephonisch mit meinem Kundenkennwort erteilt und könne ihn nun nicht rückgängig machen. Sauber. Erst eine schriftliche Beschwerde hat dann alles rückgängig gemacht und ich habe die zuviel erhobenen Gebühren zurückerstattet bekommen.
 

=Shadowman=

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.463
@Acrylium

sowas ist natührlich auch der Gipfel!Das es ohne Unterschrift einfach so geht wundert mich allerdings!
 

Nicie

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
762
Ich bin seit Jahren Kunden bei der Telekom und habe einen DSL Anschluss mit der DSL Flat.
Hatte noch nie ein Problem mit dem Verein und kann mich auch über die Hotline nicht beschweren, die zu dem sicher nicht von der Telekom
selbst gestellt wird, sonder von einem Call Center.

Andere Meinung muss auch mal sein :-)
 

hamilcar

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
22
"sieben Tage... "

... dann läuft ihr Vertrag aus. :-)

Aus dem Film "The Ring" falls man das kennt.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.789
Zitat von Nicie:
...die zu dem sicher nicht von der Telekom
selbst gestellt wird, sonder von einem Call Center.
...
Das entschuldigt nichts, es ist und bleibt die Telekom-Hotline, auch wenn sie nach Thailand outsourced wird. Wenn mein Mercedes ständig Probleme macht mache ich auch Mercedes Benz bzw. DaimlerCrysler dafür verantwortlich und entschuldige den Konzern nicht damit, dass die Probleme bei den Zulieferern entstehen, es ist Sache von Daimler was Daimler akzeptiert und was nicht, schließlich kaufe ich ein Auto auf dem Mercedes steht. Für die T-Com gilt das gleiche. ;)
 

mrsurprise

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
315
Naja, ich glaube das gerne mit dem Acquise Unternehmen. Wenn es auch sehr ärgerlich ist für die Telekom.

Bei meinen Eltern hat mal Arcor angerufen und dann einfach auf Preselection umgestellt, obwohl man das nicht wollte. Auch sehr dreist.

Es wird halt mit harten Bandagen gekämpft und wenn man einen externen Dienstleister beauftragt, der bestimmte Ziele zur Kostendeckung hat, muss man damit rechnen, dass die einfach auf Teufel komm raus umstellen. Da hilft nur Widerspruch einlegen und zurückstellen lassen. Wenn man direkt bei der Telekom Hotline anruft, sind die MA meistens sehr hilfreich und stellen das auch sofort zurück.
 

Monarch2

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
554
Ich bin und bleibe bei der Telekom mit meiner DSL-Flat, da ich noch nie irgendwelche Probleme hatte (und vermutlich auch nicht haben werde...)

P.S. Die Telekom betreibt eigene Callcenter und Hotlines, eines davon ist 300 m von hier entfernt ;)
 

FreddyMercury

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.346
Bei uns hat die Telekom auch mal angerufen und das nicht zum ersten mal. Dann hat man Vater genervt zugestimmt und die Telekom hat nen Vertrag vorbeigeschickt. Vater den Unterschrieben und zurückgeschickt.

Das Ende vom Lied war ein weiterer Anruf der Telekom, wie mein Vater sich so einen scheiß erlauben könne. Er hat den Leuten am Telefon seine Meinung gesagt.

Aufpassen: Der Telefonanschluss lief unter dem Namen meiner Mutter und somit war Vater nicht berechtigt, einfach den aktuellen Vertrag zu ändern ;)
 
Top