Test Test: Razer Lycosa vs. Lycosa Mirror

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Der beliebten Spielertastatur Lycosa hat Razer die Lycosa Mirror zur Seite gestellt. Wir haben uns die spiegelnde Version der Tastatur genauer angesehen und fühlen in einem Kurztest den Neuerungen gegenüber der Ur-Version auf den Zahn. Überzeugen kann uns die Tastatur am Ende leider nicht.

Zum Artikel: Test: Razer Lycosa vs. Lycosa Mirror
 

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Wenn ich die Tastaturen so sehe, wäre zB die Logitech Illuminated wohl auch als Alternative zu nennen. Egal ob Licht oder Dunkel, tasten sind dank super Beleuchtung immer SEHR GUT zu lesen :)
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.058
Vielen Dank für den Hinweis, ist behoben!
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Es wurde ja doch noch etwas verändert. Nunja. Abgesehen von der gelungenen Programmierbarkeit hat diese Tastatur außer Design wirklich nichts tolles ansich.

Es gibt weitaus bessere Rubberdome-Keyboards. Wird dem Preis meiner Ansicht nach trotz der Features nicht gerecht.
 

playlord18

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
809
Eine Tastatur ist nun mal in erster Linie ein Eingabegerät und kein Designerstück, das man sich in die Glasvitrine stellt. Das haben die Entwickler bei der Neuauflage der Lycosa anscheinend übersehen. Die erheblichen Nachteile bei der praktischen Nutzung kann auch das neue Design der Mirror nicht ausgleichen. Da gibt es bei der Konkurrenz mehr fürs gleiche oder sogar weniger Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
WoW.... Ein Grund weniger das Ding zu testen ^^
 

Übertacktet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.084
Ihr habt vergessen, dass die Tasten extrem laut sind und dass man die Makros nicht ausführen kann, sobald man eine andere Taste drückt und dass das TouchPanel gerne bei vielen Kunden ausfällt bzw. nicht funktioniert und den größten Fehler überhaupt. Manchmal werden einige bestimmte Tasten deaktiviert bzw. können nicht benutzt werden und erst nach mehreren Sekunden gehen die wieder, die Tasten immer Andere.

Im Großen und Ganzen ist es für mich eine absolut schlechte Tastatur! Schlechte Verarbeitung, schlechte Treiber, schlechte Software, laut und qualitativ eben minderwertig.
Nur das Aussehen gefällt mir, was allerdings wieder Geschmackssache ist und somit vernachlässigt werden kann.
Die Tastatur sollte es für 20 Euro geben, alles darüber ist Wucher für Minderqualität!
 

Sejaar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
858
schöner test :daumen:

allerdings wäre es schon wenn ihr in Zukunft KlavierLack-Oberflächen kurz von Hand- oder/und Fingerabdrücken entfernt, bzw. abwischt.

ansonsten wie immer ein schöner und vorallem guter Test!
 

bitfunker

ewohner
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
allerdings wäre es schon wenn ihr in Zukunft KlavierLack-Oberflächen kurz von Hand- oder/und Fingerabdrücken entfernt, bzw. abwischt.
Machen wir im Normalfall ja auch immer. Das Bild allerdings war mit Absicht gewählt, da es die Realität im mehrfachen Wortsinne widerspiegelt!
@luno89: Den "Test" hätte man auch schreiben können, wenn man die Valo mal auf einer Messe in der Hand hatte...
 

Kenny [CH]

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.993
da behalte ich lieber meine G15 :D die finde ich viel schöner und so heikel ist sie auch nicht. Klar lack hasse ich schon an meinem Iphone 3GS
 

Pixelmonteur

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
911
Muhahah hab die Lycosa normal und hab mir ehrlich gesgat bei dem touchpad wenigstens mehr Funktionen vorgestellt
 

Laxer

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
198
Danke, endlich mal wieder ein Test der auch negativ ausfällt und nicht um den heißen Brei redet (um evt. den Hersteller bzw. Sponsor nicht zu verärgern)!!
Das soll ein ernst gemeinstes Lob sein, denn in letzter Zeit finden sich leider immer weniger "ehrliche" (oder sollte ich großteils auch sagen unbezahlte?) Tests im Internet oder in Zeitschriften!
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Naja. Andere Tastaturen bieten selten ein programmierbares Layout, was für FPS-Spieler (dafür ist sie laut Razer ja gedacht) sehr hilfreich sein kann.

Edit: Wer liest schon Bild-Reviews..
 
Zuletzt bearbeitet:

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.590
Ich kann absolut nicht verstehen, wie man eine Handballenauflage in Klavierlack-Optik konzipieren kann. Mir reicht bei meiner Tarantula schon der Lack oberhalb des Tastenfeldes, der regelmäßig mit einem Microfasertuch saubergemacht werden will. Aber gerade dort, wo man des öfteren die Hand abstützt, so was einzusetzen ist vollkommen daneben. Über den Unsinn der beleuchteten Tasten mal ganz zu schweigen. Fail!
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.415
Ich weiß immer noch nicht wozu man als Gamer ne Spezialtastatur benötigt. :confused_alt:

Und die Einzelbeleuchtung von WASD ist auch der Brüller. Ein Gamer der die Tasten nicht findet... :headshot:
 
Top