News The Division 2: Offene Beta für alle Platt­formen startet am 1. März

elkechen

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.326
@cruse,ich hatte die Beta gesspielt,alles wie im ersten Teil nur halt in Grün,und ich finde es sieht auch etwas schlechter aus als Teil eins,auch der Char spielt sich sehr Hölzern im Gegensatz zu Teil eins,auch der Sound Bug aus Teil eins ist noch da,ich kaufe es diesmal auch nicht,gibt besseres an spiele.LG
 

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
602
Ich habe im ersten Teil weit mehr als 100 Stunden verbracht und viel Spaß dabei. Besonders im Koop.

Die erste Beta hat mir auch schon gefallen, obwohl ich gerne in New York und in Schnee geblieben wäre. Freue mich auf das fertige Spiel.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.794
Nach 30 Stunden fing das spiel eigentlich erst an =)
Hatte es direkt zum Release und nein, danach ging gar nix. Außer den selben Müll tausend mal zu machen.
Dazu gab's haufenweise Bugs - und trotz dieser Bugs, mit denen man alle 2-5 min einen boss killen konnte, war der loot unter aller Kanone.
Lächerlich.
Da hat enorm Inhalt gefehlt.
Stell dir vor wow hätte zu Release nur 6 5er Inins gehabt, nur 3 Gebiete und keine raids.
Genau so war Division
 

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.441
Der Fotomodus ist sehr stark! So etwas wünsche ich mir in mehr Spielen.

Bei mir bekam Division 1 in den letzten Wochen wieder an Aufschwung nach einer längeren Pause. Angetrieben durch die Division Shild Aufträge. Ich hoffe dass es dafür bald noch wieder ein Global Event gibt :), sonst ist der grind doch etwas zu hoch - wenn auch verbessert im Gegensatz zu früher.

PS: ich kann gar nicht verstehen, dass sich Leute über die Grafik aufregen?! Ich fand die nicht schlecht als beim 1. Teil - da zum Teil auch eher schlecht vergleichbar durch die weiße, schneeige Oberfläche.

Vor allem die Wasserphysik hat mir gut gefallen! So etwas hatte man ja vorher nicht. Die letzten zwei Fotos ist mit dem Fotomodus geschossen - letzteres aus Spaß an den Ultraweitwinkel Einstellungen :D.
Gespielt auf RX 480 & i7 4790k@1200p bei recht hohem Setting und 40-80fps.

Tom Clancy's The Division 2 - Private Beta2019-2-10-16-14-19.jpgTom Clancy's The Division 2 - Private Beta2019-2-10-17-1-43.jpgTom Clancy's The Division 2 - Private Beta2019-2-10-17-26-30.jpgTom Clancy's The Division 2 - Private Beta2019-2-10-17-42-39.jpgTom Clancy's The Division 2_20190210_164457.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.105
Das Entwicklerteam von Ubisoft Massive verspricht, das Spiel vollständig für den PC optimiert zu haben.
Bis auf sämtliche Menüs und Bedienelemente? ;)
Das war bei Division 1 ja schon ein Krampf, aber wie so eine Steuerung durch irgendein Qualitätscheck kommt, ist mir ein Rätsel. Das mag für Konsolen vielleicht ok sein, aber für den PC ist das so dermaßen verkorkst.

Werde es am Ende trotzdem spielen, weil ich es sowieso "umsonst" bekommen habe.
 

mace1978

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
941
Die erste Beta hat mir auch schon gefallen, obwohl ich gerne in New York und in Schnee geblieben wäre. Freue mich auf das fertige Spiel.
Ach neue Stadt finde ich toll, und Washington wird ja auch eher nicht genommen. Finde den Stadtwechsel schon super. Die Stimmung ist im ersten Teil aber durchaus beeindruckender. Durch die Stadt laufende Rehe wirken eher komisch.
Man hätte es vielleicht mit Schlangen versuchen wollen, die bewegungsfaule Sniper beissen. :D
 

Harmachis

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
222
closed beta gespielt.
ist irgendwie 1:1 wie der erste teil - mit etwas mehr sammelkram

mir hat der 1. vom spiel her zwar recht gefeallen, nochmal/mehr brauch ich jedoch nicht
 

Skatch

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.745
Kaufe es vermutlich nicht, dafür hat mich der erste Teil zu sehr entäuscht.

Wenn du den ersten Teil nicht gemocht hast, wirst du den zweiten auch nicht mögen.
Bis auf ein paar Änderungen im Detail, ist es letztendlich das gleiche Spiel mit ner neuen Map/Jahreszeit..
Das hätte man auch locker als 30€ Addon heraus bringen können, wo man dann zwischen den Städten noch hin und her hätte reisen können..
Und letztendlich gibt es für so eine riesige Stadt auch wieder viel zu wenig zu tun..


Ich würde wohl jemanden den Promo Code von ner Grafikkarte oder nem Ryzen für 30€ abkaufen.. für 60€ oder mehr (je nach Version), werde ich es mir definitiv nicht holen..
 
Zuletzt bearbeitet:

le phil

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
30
Hatte es direkt zum Release und nein, danach ging gar nix. Außer den selben Müll tausend mal zu machen.
Dazu gab's haufenweise Bugs - und trotz dieser Bugs, mit denen man alle 2-5 min einen boss killen konnte, war der loot unter aller Kanone.
Lächerlich.
Da hat enorm Inhalt gefehlt.
Stell dir vor wow hätte zu Release nur 6 5er Inins gehabt, nur 3 Gebiete und keine raids.
Genau so war Division
Anfangs war die DZ das Endgame und es war ein ziemlich neues Konzept. Auf der PS4 hat man kaum Bugs gehabt. Und Inhalte kamen eigentlich schnell nach. Der Release war nicht gut, aber danach hat Massive eigentlich gut geliefert. Und Jahr 1 hatte sehr viel Content bekommen. Schade, dass du dann nicht noch einmal reingeschaut hast.
 

Zoddel

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
168
Gibts die Promocodes zu den Grakas schon ?
Falls ja und wenn wer abgeben mag, ich tät einen kaufen.
 

JonnyGranada

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
303
Habe The Division 1 mit der 1.6 Version angefangen und seit dem 1700 Stunden Spaß damit gehabt. Die TD2 beta fand ich nicht so überzeugend. Die Menüs sind der Horror, der Sound ist wesentlich schlechter als in Teil 1 und ein paar bugs aus dem erstem Teil haben sie auch mitgenommen. Die Atmosphäre in Teil 1 fand ich auch besser, aber das ist auch etwas Geschmackssache. Mal abwarten wie sich das Spiel in den ersten Wochen/Monaten nach Release entwickelt.
 

Psychodelik

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
182
Ich habe ebenfalls an der private beta / closed beta teilgenommen, obwohl ich es nicht vorbestellt hatte. Lag wahrscheinlich daran, das ich erstens mich auf deren website für die private beta registriert hatte (über U-Play Konto) und zweitens wahrscheinlich weil ich ja The Division 2 wegen meiner Radeon RX-590 gratis dazu bekommen werde. Wie schon gesagt ist nur eine Vermutung meinerseits - oder es lag vielleicht daran das ich The Division 1 mit allen DLC´s besitze und ich gute 1000 Std. aufm Buckel habe ! Naja egal.

Was mich an der private beta massiv gestört hat waren diesen DELTA-03 Fehlermeldungen und dadurch wurde man ziemlich oft rausgeschmissen vom server. Die von Massive hätten ruhig 1-2 Tage eine Art Verlängerung einführen können, da diese DELTA-03 Fehlermeldungen ziemlich oft bei vielen usern vorgekommen ist, zumindest wenn man twitter und reddit Kommentare so berücksichtigt !

Abgesehen davon ist mir aufgefallen, das The Division 2 nicht top optimiert worden ist zu Gunsten von multithread Prozessoren - also die Auslastung auf allen Kernen / threads war nicht gleichmässig sondern sehr unterschiedlich laut taskmanager, aber vielleicht sieht es ja zur finalen Version des Spiels wieder anders aus.

Eine Sache hat mich ebenfalls gestört und das haben die Entwickler selber in ihren livestreams zugegeben, es gab teilweise Grafikelemente flimmern und flackern, aber diese Angelegenheit wollen die Entwickler von Massive zur finalen Version intensiv angehen und beheben.

Was aber sehr erstaunlich war, das die DirectX 12 Variante sehr flüssig und auch schneller lief als die DirectX 11 Version - ich habe beide Versionen getestet und gebenched.

Zum Spiel kann ich nur sagen, das Massive leider das Potenzial des Spiels zu Gunsten der Spieler nicht ausgeschöpft hat. Ich versuche es mal zu erläutern. Man hätte den Spielern mehr Entscheidungsmöglichkeiten geben sollen, statt viele Dinge und Sachen zu automatisieren. Es ist keine Langzeitmotivation da, wenn man ein Kontrollpunkt erobert und ab und zu Güter spendet. Es wäre viel besser gewesen, wenn man nicht nur Güter spendet an einem Kontrollpunkt, sondern dies auch ausbaut und erweitert (mit weiteren fest gebauten Gewehrstationen, zusätzlicher Drahtzaun, verstärkte Metallblockaden oder ähnliches).

Kommen wir zum Thema vier NPC´s Patrouilliengruppen - da hätte man die Möglichkeit dem Spieler geben sollen, das man die Waffen die man zum verkaufen oder zum verschrotten markiert hat, das man diese Gegenstände diesen NPC´s geben kann bzw. spenden kann. Dann wäre es noch super gewesen, wenn genau diese NPC´s diese Waffen, Helme, Handschuhe, Westen, etc. pp. auch verwendet hätten - aber so ist keine Langzeitmotivation vorhanden in meinen Augen.

Ich finde es sehr schade, das Massive / Ubisoft fast alles bezogen auf die NPC´s automatisiert hat und nicht dem Spieler die Möglichkeit und die Entscheidungsfreiheit gegeben hat, selber zu entscheiden. Ausserdem hätte man dem Spieler die Möglichkeit gegeben, das er selber entsprechende Befehle erteilt zu Gunsten dieser Patrouilliengruppen, so in dem Stil wie geht dahin, patrouilliert diesen Straßenabschnitte, haltet euch verstärkt dort auf, beschützt diesen Straßenblock oder ähnliches.

Diese Spiel hat so extrem viel Potenzial, das Massive / Ubisoft dies leider nicht eingebaut hat. Ich finde es langfristig gesehen nicht gut, das man die Entscheidungsfreiheit der Spieler viel zu viel automatisiert und auf eine Art und Weise weg nimmt, denn durch diese Entwicklung nach meiner Meinung findet keine Bindung zum Spiel - wie schon gesagt ist nur meine persönliche Meinung und mein persönliches Empfinden.

Es müssen noch einige Sachen und Dinge verbessert werden. Ich weis es ist eine beta, ich weis es muss noch viel getestet werden, aber dennoch, ich sage das, was mir eben aufgefallen ist.

Jetzt noch eine andere Zwischenfrage, kann ich die private beta Daten entfernen oder soll ich sie behalten für die open beta ? Falls ich es behalten muss wegen der open beta, kann ich dann mit dem Charakter weiter spielen, mit dem ich auch an der private beta teilgenommen hatte ? - oder muss ich mir einen neuen Charakter für die open beta machen ?

Gruß PSYCHO
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.062
Also, ich hatte Zugang zur privaten Beta, weil ich mich anno dazumals irgendwann mal angemeldet habe und tatsächlich "gezogen" wurde. Vorab: die Grafik, das Setting, die Ausstattung der Welt ist atemberaubend ... überall kleinste Details, am liebsten wäre ich nur im neuen Fotomodus herumspaziert (wobei dieser leider noch sehr wenig Freiheiten bietet, dh wenig Möglichkeit abseits der Spielerfigur zu navigieren, Personen auszublenden, etc.).

Da war ich wirklich erstaunt, man kippt wortwörtlich schnell in die Welt hinein.
Getestet habe ich auf 3.840 x 2.160, 60 Hz bei hohen - sehr hohen Details auf i7 4790k, 32 GB RAM und einer Titan X (Pascal) und hatte beinahe immer 60 fps mit DirectX 12.

Das war die eine Seite.
Auf der anderen Seite leider ein für mich, weil ich den ersten Teil nur vom Hören kenne, unglaublich überladenes Spielgefühl an Upgrades, Perks, Skills, Loot etc. Dem wäre noch beizukommen, aber die Welt an sich, so schön sie ist, ist mit sagenhaft viel belanglosen Schießbudenfiguren und seichter Story kombiniert, sodass es letztlich ein reiner Grinder ist, wenn alle 20 m Massenmorde begangen werden es aber die "KI" gar nicht interessiert oder registriert. Das Gunplay, dass viele Gegner mal 3 Kopfschüsse einstecken, ist dann auch nicht so meines ... ebenso wie die Menüführung, die doch sehr an Controller erinnert (warum so oft ein Doppelklick?).

Da wäre mir eine Verdichtung und mehr Auswirkungen viel lieber - also, eher weniger dafür intensiver. Aber, das Spiel ist für mich letztlich die Ausreizung der Ubisoft-Formel, denn dieses Modell ist einem ja aus Far Cry, Assassins Creed oder Ghost Recon Wildlands ... etc. nicht fremd (wobei bei letzterem die Welt viel leerer wirkt, als hier).

Eventuell kaufe ich es mir mal im Abverkauf, wenn der Fotomodus ausgebaut wird, denn ansonsten sprechen mich diese Gewaltakte auch beim Sammeln gar nicht mehr so an.

Nochmals hervorheben möchte ich das Design der Umgebung, das mich letztlich an The Last of Us denken ließ, nur halt in topmodern. Zudem war ich schon des ein oder andere Mal in Washington und da schmunzelt man wirklich, weil einiges sehr gut eingefangen wurde (aus dem Grund wollte ich mir damals The Division 1 auch anschauen, bin aber nie dazu gekommen).

Leider fehlt dem Spiel für mich insgesamt Seele, sodass ich mir aus den Charakteren oder den Schicksalen auch nur länger als für eine halbe Sekunde Gedanken machen würde. Ich bin wohl aber mit 35+ auch nicht mehr so die Zielgruppe. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Top