the walking dead ?!? Deutsch u.s.w. ?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
playlist GronkhDE | Sarazar

Ich schaue gern zu :)

Wie ist das, wo kann man die Übersetzung dafür herunterladen ?

Noch viel wichtiger, läuft das dann über Steam/Origin oder so nem Mist, oder gibt es das als Disc-only Version wo man höchsten ne' Produktaktivierung machen muss ?

Ich finds ja irgendwie mal extrem geil gemacht, auch wenn es mit dieser Fernsehserie nicht wirklich viel gemein hat, ich find die Story vom Spiel, jedenfalls wie sie hier beim Player verläuft eigentlich noch viel packender :D

Ich hab so das Gefühl es gibt da mal wieder etwas neues wofür sich jeder Cent lohnt.


Gruss Dennis_50300
 

DestroYa

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.017
Also ich kenne nur die seite schote.biz, wo man sich deutsche untertitel herunterladen kann.
Der Betreiber der Seite hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Spiele die kein deutschen Untertitel haben, wie TWD selber welche zu erstellen.
 

Evil95

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
612
Deutsche Untertitel gibt es bei schote.biz und das Spiel gibt es nur bei Steam.
 
Zuletzt bearbeitet:

flashg0d

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
398
Und im iOS App Store.... Android weiß ich nicht, aber aufm iPad lässts sich gut spielen!
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.081
Noch viel wichtiger, läuft das dann über Steam/Origin oder so nem Mist, oder gibt es das als Disc-only Version wo man höchsten ne' Produktaktivierung machen muss ?
In DE gibt es glaube ich nur die Konsolenversion als Retail (Klick!).

Ne PC Version geht wohl nur als Import US (Klick!).
Wobei das auch nur ne Box mit Key ist (keine Disk). Man muss weiterhin Steam benutzen.
Ich finds ja irgendwie mal extrem geil gemacht, auch wenn es mit dieser Fernsehserie nicht wirklich viel gemein hat...
Eher andersherum: Die Serie hat nicht viel mit dem Spiel gemein. Quellmaterial für beides ist der Comic, aber die Serie hält sich nicht besonders daran. Das Spiel hingegen schon.
 

Freeak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
316
Steam, somit hat sich das dann für mich erledigt :rolleyes:
Warum??? Steam ist immer noch 1000x besser als wie Origin. Ich nutze es seit 2004 und war anfangs auch mehr als nur Skeptisch, aber inzwischen finde ich Steam einfach nur genial. Seine Games kann man Überall Saugen und Installieren (Sofern natürlich mit dem Account verknüpft) und gerade wenn man mal weg ist und die Disk nicht hat ist das ein enormer vorteil.;)

Und ich verstehe wirklich nicht was du gegen Steam hast. Angst vor datenklau? Spionage? Oder eine Paranoia??? Erkläre es mir bitte, ich verstehe es nämlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DestroYa

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.017
Ich kann seine Abneigung gegen Steam sehr gut verstehen.
Ich nutze zwar auch Steam, aber gezwungener Maßen.
Der Großteil der Games kommt nur noch für Steam raus.
Man kauft somit kein Spiel mehr, sondern nur noch eine Erlaubnis das Spiel zu nutzen.
Steam hat immer die Oberhand, wenn Steam irgendwann mal beschliesst, wir machen den Multiplayer dicht, oder nehmen das Spiel komplett von den Servern, steht man dann dumm da. Hat Geld ausgegeben und hat nicht mal volle Kontrolle über das Spiel und was damit geschehen soll.
Diese ganzen Plattformen wie Steam, Origin und UPlay nehmen uns Gamer an die kurzen Leine.
Ich hoffe gegen solche Geschäftsmodelle wird mal gegen vor gegangen.
 

Dennis_50300

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
@Freeak:

Genau so sieht es einfach aus wie DestroYa, das schreibt.

Ich hatte es ausserdem oft genug, das ich wegen Steam Spec Ops nicht spielen konnte.

Server down, wo ich mich einfach immer nur wieder fragte was der Mist soll, ich hab die Disc und ne' Seriennummer, zumal ich nur normal die Story Spielen wollte und nicht diesen Multiplayerlkram da :rolleyes:

Desweiteren kommen dann noch immer diese Uncutgeschichten, da bist du ebenfalls sehr eingerschränkt heutzutage.
RTCW z.B. kein Problem, holst dir die englische Uncut und ballerst 1 bis 2 Patches drüber, das wäre bei solchen Cloud-Games garnicht möglich, die sehen es mit Glück als Crack/Cheat an und sperren dir die Serial... :rolleyes:

Ganz ehrlich als ehrlicher Käufer, so Kopierschutzmist wie SecuROM lass ich mir ja noch gefallen, denn es gibt DT Pro Advanced Edition und oder Kekse (Bei GTA IV funktioniert z.B. ICEnhancer anders garnicht wirklich, XLiveless und da geht's schon los, seit wann sind Mod's illegal...)

Bioshock ist z.B. sehr angenehm, hat quasi eine Produktaktivierung wie Windows es seit XP hat, das funktionierte bisher perfekt ;)
Wahrscheinlich aber auch nur solange es SecuROM gibt, mal angenommen die machen dicht, weil man sich endlich dazu entschliesst den ehrlich Käufer damit zu belohnen mehr Geld in die Titel zu stecken als in Kopierschütze die eh fast alle geknackt werden und das oft sogar vorm Release :lol:

Dann sind wir ehrlichen Käufer im Nachhinein wieder die angeschissenen, denn was uns fehlt , das haben die Raubkopierer dann nämlich längst um das alte Zock wieder an's Laufen zu bekommen.

Ich mein ok anbetracht dessen das man durch Steam zumindest sich mit keinem Schutz mehr von Discs herumärgern muss, ist das natürlich ein Fortschritt.

Warum aber soll man nicht normal mehr von einem Medium installieren können ?
Patches nurnoch darüber bekommen, anstatt "normal" aus den Weiten des Netzes ?

Dann würde man den Patch nur einmal herunterladen z.B. und sich auf ne' Datenplatte packen.

Ich bin ja z.B. auch mal gespannt was nach Atari wieder mal pleitegeier nun mit TDU passiert..., ich wette der Server macht nicht mehr lange und dann wars das auch bald mit dem Multiplayer in der freien Fahrt.
Woher bekommen wir Patches ? Worüber läuft die Aktivierung ?

Immer derselbe Mist, ich kauf mit ein Produkt und muss mir über deren Beständigkeit Gedanken machen, früher waren die Sachen immer Save.
Mittlerweile kauft man für einen bestimmten Zeitrahmen und der eingeschränkt, da hab ich keine Lust drauf.

Ich will das Zock auch in 20 Jahren nochmal reinschmeissen können, könnwa beim Amiga ja auch.


Gruss Dennis_50300
 
Zuletzt bearbeitet:

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.081
Warum??? Steam ist immer noch 1000x besser als wie Origin.
Das beste Argument überhaupt! Ganz nach dem Motto: Ich entscheide mich für das bessere Übel!
Und ich verstehe wirklich nicht was du gegen Steam hast. Angst vor datenklau? Spionage? Oder eine Paranoia??? Erkläre es mir bitte, ich verstehe es nämlich nicht.
Alsooo,

das Erste, was mich ankotzt ist die Tatsache, dass Steam DRM ist. PC anmachen->Spiel starten: Nee, nee, nee erstmal Steam Update machen (manchmal 2x pro Tag). Dann startet Steam und dann darf ich mein Spiel starten. Nervt. (ich weiß, dass das nicht für alle Spiele gilt)

Das Zweite ist die Oberfläche. Ich zocke nicht mehr am Schreibtisch, sondern nurnoch vor ner 55" Glotze aus ~2,30m Entfernung. Warum ist die Oberfläche 4:3?? Warum kann ich die Schrift nicht größer machen, außer mit nem dummen *.ini Eintarg, der noch nichtmal alles größer macht?? Ohh ja "Big-Picture Mode".......nach 10.000 Jahren.....Meisterleistung!

Drittens ist, dass ich nicht alle Spiele runterladen kann, sondern nur jene, die auch in DE erschienen sind. Dafür kann Valve zwar selbst nichts, aber es würde mich zwingen, weiterhin bestimmte Spiele zu importieren. Somit ganz weg von Retail komme ich eh nicht.

Das wären so die drei großen Punkte. DRM, Oberfläche und Spieleangebot.
Desweiteren ist es mir bei meinem Hobby egal, was die Spiele kosten. Ich bin nicht an Steamdeals interessiert und somit fällt das "Geld sparen" Argument weg.
Jäger und Sammler oder wie war das? Etwas digital zu sammeln hat für mich nullwert.

Als Indi-Platform finde ich Steam toll...........oder auch alle anderen Digital-only Platformen wie gamersgate, greenmangaming, gog usw. Die btw. DRM Free sind und tweilweise auch noch bessere Deals machen.
 

Freeak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
316
Das beste Argument überhaupt! Ganz nach dem Motto: Ich entscheide mich für das bessere Übel!
Ja ist es, besser al Origin definitiv. Oder soll ich mit ein paar Haterpostings und den Anfänglichen Schwierigkeiten davon ankommen? Außerdem, schon einmal etwas von Kundenbindung gehört? Das ist Überall so, Kannste doch nehmen was du wills, das beste (negativbeispiel) ist Apple, die ganzen Typen die da Kaufen, kaufen meist nie mehr was anderes.

das Erste, was mich ankotzt ist die Tatsache, dass Steam DRM ist. PC anmachen->Spiel starten: Nee, nee, nee erstmal Steam Update machen (manchmal 2x pro Tag). Dann startet Steam und dann darf ich mein Spiel starten. Nervt. (ich weiß, dass das nicht für alle Spiele gilt)
Auch ja ich darf auch erstmal 3 Millionen Updates für meine Games machen.... P.S.: Wer Ironie findet darf sie auch behalten...

Sorry, aber ich habe auch 63 Titel in Steam und Steam macht nur in seltenen fällen Updates für eben jene Titel, und nein, ich habe die Automatische Updatefunktion definitiv NICHT deaktiviert. Und Steamupdates komme auch meist beim ersten Starten von Steam, also wozu diese aufregung?

Das Zweite ist die Oberfläche. Ich zocke nicht mehr am Schreibtisch, sondern nurnoch vor ner 55" Glotze aus ~2,30m Entfernung. Warum ist die Oberfläche 4:3?? Warum kann ich die Schrift nicht größer machen, außer mit nem dummen *.ini Eintarg, der noch nichtmal alles größer macht?? Ohh ja "Big-Picture Mode".......nach 10.000 Jahren.....Meisterleistung!
Oh, und wieder so ein Bespiel welches ja nun wirklich mal so sehr an den Haaren herbeigezogen wird und was natürlich voll deine Aufregung rechtfertigt.:rolleyes: Und Steam ist nach wie vor eine PC-Plattform, wenn du auf deiner Glotze Zocken willst, dan kauf dir ne Konsole. Sorry, also echt mal....:rolleyes::freak:

Drittens ist, dass ich nicht alle Spiele runterladen kann, sondern nur jene, die auch in DE erschienen sind. Dafür kann Valve zwar selbst nichts, aber es würde mich zwingen, weiterhin bestimmte Spiele zu importieren. Somit ganz weg von Retail komme ich eh nicht.
Und wo ist das Problem? Ne Spieleverpackung, (gerade bei ner Collectors Edition) im Regal, ist sehr Nett anzusehen.:D

Also manchmal frage ich mich was für Argumentationen manche Leute sich so zusammenschustern. Sorry, aber ich nutze Steam seit 2004, und mitunter sind die Angebote auf Steam einfach nur genial. Ich Sammle jetzt zwar nicht so intensiv Titel auf Steam, aber wenn es Titel gibt welche ich in nem Angebot sehe oder Günstig erhalten kann, dann schlage ich schon einmal zu.
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.624
Steam ist und bleibt DRM und das ist Fakt , da kannst du die Deals loben wie du willst. Wie schon vom TE erwähnt wurde der Bioshock DRM war ja ein ziemlich guter Kompromiss ,aber ich warte immer noch auf den Tag an dem Publisher kapieren das DRM völlig sinnlos ist .
Serious Sam 3 dein Spiel ist nicht gekauft ? Scheiße hier haste nen unbesiegbaren Gegner , 40 min später ist der auch wieder zurechtgebogen :rolleyes:

Ich nutze Steam auch allerdings weil es das geringere Übel ist lieber Steam als uplay und etc. aber am liebsten wärs mir ohne und wenn cloud gaming wirklich Standard wird dann weiß ich ganz genau das ich mir ein anderes Hobby suche .
 

Dennis_50300

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
...wenn cloud gaming wirklich Standard wird dann weiß ich ganz genau das ich mir ein anderes Hobby suche .
Nööp ich nicht, aber ich kauf auch nix neues mehr, ERGO brauch ich keine neue Hardware mehr :D

Jedenfalls nicht mehr ganz so oft und ständig sündhaft teuer ;)

Geht die Sammelei von Altem dann halt noch intensiver los, so einfach ist das.
Die werden schon merken wenn die irgendwann keine Asche mehr verdienen an Neuem.

Gruss Dennis_50300
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.624
Na Mensch dachte du kannst meinen Gedanken weiter ausführen , schmeiße mein altes Zeug natürlich nicht weg , aber meinte halt wie du schon sagst ab dem Zeitpunkt wird nichts neues mehr gekauft :)
 

Freeak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
316
Die werden schon merken wenn die irgendwann keine Asche mehr verdienen an Neuem.
Wie Naiv kann man eigentlich sein? Nur weil DU Entscheidest das DU nix mehr von jenem Hersteller und/oder Publisher kaufst, werden das die ganzen CoD-Kiddies dennoch weiterhin machen.

Denn die aktuelle Generation die jetzt nach den "älteren" Gamern kommt werden dennoch weiterhin Kaufen, da kommt es auf den Enzelnen nicht an, die Masse macht den Unterschied. Aber scheinbar Denkst du das der einzelne etwas bewirken kann, aber falsch, wir leben in einer Welt des Kapitalismus und wo nur die pure Masse zählt. Quantität statt Quallität.

Daher hast du entweder ein sehr kleines Weltbild, oder aber du hast deinen gedanken nicht zuende geführt. Ich will dich im Übrigen keinesfalls mit meinen Postig persönlich Angreifen, aber überlege dir lieber genauer was du Schreibst oder das du deine Gedanken zuende bringst.
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.624
Nach dem Motto : Ach ich kann ja eh nix ändern ? Herzlichen Glückwunsch du gehörst zum Kollektiv .
 

hKing

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.136
Ach Leute, diese elendige Steam-Diskussion bringt doch rein gar nichts!

Viele können damit gut leben (mit Steam) und viele mögen Steam halt nicht. Das war so, ist so und wird auch sicher so bleiben.

Wenn der TE kein Steam mag, dann ist dies eben so. Dann muss er eben auch damit leben, dass er in Zukunft quasi keine Spiele mehr kaufen braucht, denn heutzutage gibt es kaum noch Games, die nicht an irgendeine Onlineplattform gebunden sind.

Mir gefällt die Entwicklung auch nicht, da ich ein Mensch bin, der gerne noch was physisches in der Hand hat und gerne auch mal einen Blick in sein Regal wirft und sich an die "gute, alte Zeit" erinnert.

Also, ich denke die Diskussion kann man sich wirklich sparen, weil nichts dabei rauskommt, was irgendeinem hier in irgendeiner Art weiterhilft!
 

Txxxxs

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
208
hKing hat recht, hier geht es um The Walking Dead und nicht um Steam oder andere DRM-Dinge.

Allerdings verstehe ich die ewigen Steam-Kritiker einfach nicht - was ist euch lieber, Spiele, die mit so scharfen Kopierschutzmechanismen daherkommen, dass man quasi auf ein bestimmtes Betriebssystem angewiesen ist oder Spiele, die man über ein (Online-)Konto bzw. über ein Programm zugänglich gemacht bekommt und sonst keinerlei Einschränkungen unterliegen?
Spiele, die wirklich frei waren, die man aus Sicherungsgründen noch problemlos kopieren konnte, die aufgrund des fehlenden DRM-Systems vielleicht auch noch in 20 Jahren nochmal spielbar sind, gibt es doch, mit sehr wenigen Ausnahmen, schon seit sicherlich zehn Jahren nicht mehr? Zum Beispiel läuft ein Colin McRae Rally 2005 von 2004 aufgrund des aggressiven Kopierschutzes (bzw. fehlenden Kopierschutztreibers für neuere Betriebssysteme) unter aktuellen Systemen nicht mehr, mit (illegalem) Crack dagegen schon, allerdings weiß man nicht, was dieser alles manipuliert. Kommt das Spiel dagegen ohne derartige Einschränkungen via Steam, ist es dennoch gegen unberechtigte Vervielfältigung und Nutzung geschützt, kann aber auch in Jahren noch problemlos gespielt werden, obendrein hat man höchsten Komfort (u. a. automatische Aktualisierungen) und bekommt mit einem Klick ggf. betriebssystemangepasste Versionen (nicht nur Windows, auch Mac OS oder Linux). Abseits von Steam hätte man hier vermutlich bis zu dreimal den (Voll-)Preis hinlegen müssen.
Dass Steam irgendwann mal zu Grunde geht, glaube ich ehrlich gesagt nicht - dafür ist die Plattform zu innovativ, zu offen, zu mächtig, irgendein Investor würde sich wohl immer finden.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.081
@ Freeak:
Du argumentierst wie ein Fanboy! Keines meiner Argumente hast du entkräftet. Bringst nur Sachen wie "ist woanders nicht besser", als wenn das heißen soll, ich störe mich zu unrecht an irgendwas. Ist ja schön, wenn du zufrieden bist. Würde mich aber mal interessieren, warum du grade Steam benutzt, wenn zB greenmangaming.com oftmals bereits bessere Deals anbietet (oder mind. gleichgut) dabei noch DRM-free ist und keinen Client installiert haben will?

Steam PC Platform? Hast du noch einen 4:3 Monitor?
Wozu dann Big Picture-Mode?
Steambox anyone?
Wireless HDMI?

Das der PC einen Schreibtisch als Systemvorraussetzung hat, ist schon ein paar Jahre her. Seit RivaTNT 2 Zeiten benutze ich einen Glotze am PC. Obgleich damals noch mit Monitor zusammen.

@ Txxxxs:
Steam ist kein Monopol. Wie ich schon sagte, gamersgate, greenmangaming oder GOG sind alle DRM-free bzw. verlangen keinen Client und sind oftmals billiger. Gezwungenermaßen billiger, da Steam einfach eine so starke Präsenz hat. Komischerweise geht das an den sonst so DRM hassenden und sparbewussten Deutschen vorbei.
 

hKing

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.136
@ Txxxxs:
Steam ist kein Monopol. Wie ich schon sagte, gamersgate, greenmangaming oder GOG sind alle DRM-free bzw. verlangen keinen Client und sind oftmals billiger. Gezwungenermaßen billiger, da Steam einfach eine so starke Präsenz hat. Komischerweise geht das an den sonst so DRM hassenden und sparbewussten Deutschen vorbei.
Sorry, aber das stimmt so überhaupt nicht!

Greenmangaming vertickt in 95% der Fälle einfach nur Steam- bzw. Originkeys. Für die anderen Spiele benötigt man "Capsule", eine Art Onlineplattform von greenmangaming.

GOG ist zwar DRM-free, allerdings findet man dort nur alte Klassiker. Einzigstes AAA-Game das man auf GOG kaufen kann (soweit ich weiß) ist The Witcher 2. Aber das kam ja sowieso schon DRM-free. Zudem sind GOG und die Entwickler vom Witcher quasi ein Laden...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top