News Toughram (White Edition): Thermaltake-Desktop-RAM ohne LEDs und bis DDR4-4400

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.127

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.425
Wenn Arbeitsspeicher langsam wie ein Lego-Bausatz aussieht, läuft was falsch. ...
 

Ben81

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
681
Und wie soll es deiner meinung nach aussehen? Leuchten wie ein Weihnachtsbaum, oder eher glitzern? :evillol:
Ich finde die sehen garnicht mal so schlecht aus, aber Geschmäcker sind verschieden (zum glück).
 

Schredderr

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
925
Kein RGB, kein Kauf. :hammer_alt:
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.710
Ich find ihn eigentlich auch ganz schick. 16GB Sticks wären aber durchaus mal angebracht gewesen heutzutage.
 

beckenrandschwi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.294
Und wie viel Kühlfläche haben die Inneren noch zur Verfügung? So einen Quark habe ich noch nicht gesehen...
 

SoftMaxx

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
130
Meiner Meinung nach schöner als 90% des restlichen RAMs, aber durch das ungewöhnliche Design auch schwieriger sie mit anderen Komponenten optisch ansprechend zu kombinieren.
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.217
Ich find die Weissen richtig heisssss
Machen schon was her!
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.271

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.314
Wie sollen diese Heatspreader denn noch Heat spreaden, wenn die sich gegenseitig berühren und keine Luft mehr dazwischen durch kann?
Die effektive Oberfläche zum Wärmeaustausch wird bei 4 Modulen nebeneinander auf ca. 1/3 reduziert :D
Wenn das bei so schnellen Modulen möglich ist, sollte das ja nun Beweis genug sein, dass „normalschneller“ RAM überhaupt keine Kühlung oder Frischluft benötigt.
 

ergibt Sinn

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
986
Heatsrepader brauche ich nicht. Daher ist es mir auch wurscht ob da keine Heatspreader oder Heatspreader drauf sind die mehr oder weniger leisten als andere da der Unterschied nur zwischen "Kein Problem mit der Temperatur" und "Auch kein Problem mit der Temperatur" zu "noch weniger ein Problem" besteht.

Die weißen sind die mit Abstand schönsten Ram Riegel die es zur Zeit zu kaufen gibt.
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.756
Meiner Meinung nach schöner als 90% des restlichen RAMs, aber durch das ungewöhnliche Design auch schwieriger sie mit anderen Komponenten optisch ansprechend zu kombinieren.
ich frage mich schon wie wir durch die 90er und anfang 2000er jahre überlebt haben - das war eine zeit in der man in seinen rechner in der regel nicht sehen konnte da es einfach in einem gehäuse steckte - und vor allem wollte keiner die hardware im betrieb anglotzen... :evillol: :D
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.802
und vor allem wollte keiner die hardware im betrieb anglotzen... :evillol: :D
Wohl gab's das.
Nur musste man damals noch mit ner Säge ein Loch in die Seitenwand schneiden und das Plexiglas selbst einbauen.
Leuchtmodule gabs auch damals schon zu kaufen, meist liefen die über nen PCI-Steckplatz.
Casemodding ist ungefähr so alt wie Cases.
Was sich geändert hat, ist dass es inzwischen 1243762234 vorgefertigte Dinge zu kaufen gibt die es auch handwerklich Unbegabten erlaubt ein "individuelles" Gehäuse zu bauen.

Ich behaupte sogar dass das damals wesentlich cooler war, da es noch echte LAN Parties gab und man seine Handwerkskunst direkt einem Publikum präsentieren konnte ohne gleich Youtuber (gabs ja noch gar nicht) zu werden. Dank onlinezwang und fehlendem LAN-Multiplayer in den allermeisten Games, bracuht man inzwischen für ne echte LAN Party ne Gigabit Internet connection :freak: - oh, the irony...

On Topic:
Sehr schicker RAM, sowohl in Weiß als auch in Schwarz, aber warum gibt's denn eigentlich keine oldskool-grünen OC-Module mehr? Preis -10%, dafür keinen "Heatspreader".
 
Zuletzt bearbeitet:

ergibt Sinn

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
986
Mir kommt vor man wird mehr und mehr zu Kindern um erzogen die sich über lustig bunt blinkende Lichter freuen.
 

Ehrmann2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
510
ich frage mich schon wie wir durch die 90er und anfang 2000er jahre überlebt haben - das war eine zeit in der man in seinen rechner in der regel nicht sehen konnte da es einfach in einem gehäuse steckte - und vor allem wollte keiner die hardware im betrieb anglotzen... :evillol: :D
War letztens in den örtlichen Technischen Sammlungen, beim Anblick des Escom mit Intel 80386 DX 25MHz wurde mir ganz warm ums Herz, was dort mein alter Rechner macht. ;)
 

ergibt Sinn

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
986
Ich hatte bloß den SX 25 aber bevor ich Doom1 installiert hatte habe ich den nicht als langsam empfunden, danach schon :p. Dos 6.22, Norton Commander lief drauf und das wars.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.271
Die effektive Oberfläche zum Wärmeaustausch wird bei 4 Modulen nebeneinander auf ca. 1/3 reduziert :D
Wenn das bei so schnellen Modulen möglich ist, sollte das ja nun Beweis genug sein, dass „normalschneller“ RAM überhaupt keine Kühlung oder Frischluft benötigt.
Braucht er ja auch nicht.
Die Heatspreader sind zum Großteil sowieso alle Müll. Bisschen Alu mit nem Klebepad befestigt dessen Leiteigenschaften absoluter rotz sind.

Das blanke PCB kann mehr als genug Wärme aufnehmen und abgeben.

Wie gesagt, Kühlung wird erst bei OC mit hohen Spannungen empfohlen (so richtung 1,45-1,5V).
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.425
Das ist ja fast so als wenn ich mit meiner Ex-Frau einkaufen war:
Sie: "Ich habe ein Suuuuper tolles XYZ gesehen!"
Ich: "Was kann es?"
Sie: Frag mich doch nicht so dumme technischen Sachen, es sieht gut aus!"
 

Nummer_1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
351
Wenn Arbeitsspeicher langsam wie ein Lego-Bausatz aussieht, läuft was falsch. ...
Fände es viel wichtiger, dass sich technisch mal was bewegt. Da tut sich nämlich seit Jahren überhaupt NIX.
Immer noch die gleichen Timings, der gleiche Stromverbrauch und die gleichen Speichergrößen zum gleichen Preis(abgesehen von Preisschwankungen). Wo ist der Fortschritt? Oder übersehe ich nur was?
Wird zeit für DDR5
 
Top