Trading - PC zusammenstellen

Efka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
371
Hallo,

ich habe vor mir in Kürze einen Trading-PC zusammenbauen zu lassen.
Bin mir bei der Zusammenstellung aber überhaupt nicht sicher, da ich mich hier auch nicht im Detail auskenne.

Vielleicht könnt Ihr mir da den ein oder anderen Tipp geben. Danke schon mal.

Ich möchte zwei 43 Zoll Monitore anschließen können.

Beim Ryzen 2600X bin ich mir relativ sicher. Das sollte passen.
Gehäuse entweder das Nanoxia oder das Pure Base von be quite!
Beim CPU Kühler dachte ich eher an den Alpenföhn Ben Nevis, konnte ich aber nicht eintragen.
Die 1050Ti sollte glaube ich auch passen.

Vielleicht könnt Ihr mir sagen wie ich das ganze Paket besser abstimme.

Danke
 

Anhänge

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.295
falsches subforum für ne kaufberatung, hinweis beim erstellen des threads missachtet.

kommt es bei deinem verwendungszweck auf ein paar 100MHz mehr takt an? wenn nicht tut es auch der 2600 ohne X. RAM als dualkit wenn es bei 8GB bleibt. B450-MB nehmen!

die 1050ti ist aktuell viel zu teuer. was muss die graka können?

NT durch ein Pure Power 11 400W ersetzen.

wie wichtig ist die lautstärke? den Ryzen-CPUs liegt ein je nach modell mehr oder weniger guter boxed-kühler bei, der ist in jedem fall ausreichend, halt nicht unbedingt besonders leise.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Die 1050ti ist überteuert für das was sie bietet. Entweder RX580 8GB oder RX570 8GB je nach Budget
MB würde ich auf einen B450er gehen, da brauchst du kein BIOS Update
Dazu noch Dual Channel Ram, nicht Single Channel
NT Würde ich durch ein Markennetzteil von Seasonic oder Be Quiet austauschen
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.331

Efka

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
371
Ich selbst kann den Thread glaube ich nicht verschieben. Sorry.

Es sollen noch mehr RAM eingebaut werden. 16 GB und später vlt. 32 GB. Hab ich leider falsch eingetragen.
Lautstärke sollte gering sein. Sitz mehrere Stunden vorm Schirm. Die € 30.- leiste ich mir.
Die Graka sollte zwei 4k Monitore 43 Zoll unterstützen können.
Zwischen dem 2600 und dem 2600X ist glaube ich nicht so ein großen Preisunterschied.
Dachte eher an einen 2700X. Aber den brauch ich wohl erst mal nicht. Kann ja später noch aufrüsten.
Ein 400W Netzteil reicht?
 

Aluminiuminimum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
377
Mal hier geschaut, was die anbieten? Vielleicht gleich da bestellen, oder sich an deren Konfigurationen orientieren und was zusammenstellen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Satz vervollständigt)

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.295
@Efka:
thread melden und um verschiebung bitten.

die graka muss nur ein bild ausgeben können oder auch ne bestimmte leistung haben? ersteres kann grundsätzlich die billigste graka mit der entsprechenden anzahl an DP1.2 und/oder HDMI2.0-ausgängen. da gäbe es z.b. für 80€ ne passive 1030 DDR4 (je einmal HDMI2.0b und DP1.4). miserables P/L-verhältnis, aber trotzdem besser als 100€ mehr für ne karte mit ebenfalls miesem P/L auszugeben deren leistung man nicht braucht. ne 570 wäre für den preis der 1050ti deutlich schneller, aber verschwendung wenn die leistung nicht benötigt wird.

der 2600 ohne X ist bei Alternate viel zu teuer, normal kostet der aktuell 150€.

in kombination mit ner 1050ti oder 1030 reichen 400W mehr als locker.
 

Warhorstl

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.221

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
@Efka einen 2700X wofür genau....? Ein 2600 sollte mehr als ausreichend sein.
Ein AB350 Board als Grundstein und dann da einen 2700X draufhauen mal im Ernst......das ergibt absolut Null Sinn.

Da solltest du schon wenigstens ein gutes B450 Board haben wie bspw. das MSI B450 Tomahawk. Oder ziehst du beim Hausbau auch erstmal die Mauern hoch und gießt das Fundament dann ein paar Jahre später? :rolleyes:

Zur GPU:
Eine Radeon RX570 ist deutlich besser in der Preis Leistung als die GTX1050Ti.

Wenn es dir wirklich nur um die Wiedergabe auf 2 x 4K geht dann wäre in der Tat auch eine RX550 oder eine GT1030 vollkommen ausreichend. Allerdings wäre der Preisunterschied zur RX570 bzw. GTX1050 nicht allzu groß.
Falls du trotzdem auf dem System ab und an was zocken willst oder den besseren Wiederverkaufswert haben willst: Die RX580 gibt es momentan noch bei MediaMarkt für 189€.

400W reichen da locker aus, ja. Dein System wird selbst unter Volllast nicht an 300W heranreichen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.331
Warhorstl, auch wieder wahr.

„Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“
André Kostolany
 

Efka

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
371
@Kombra

Ich kenn mich halt nicht wirklich gut aus. Weis nicht ob bestimmte Komponenten gut zusammen passen.

Ihr habt mir sehr weiter geholfen. Vielen Dank für eure Hilfe

VG
 

znarfw

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
554
Grafikkarte fehlt bei deiner Zusammenstellung, das Netzteil ist ein 4 Jahre altes Modell und 400W würden da reichen da keine starke GPU reinkommen wird z.B. das Pure Power 11 Link, wenn du 500W haben willst Link

Deines in der Liste ist nicht mehr auf dem Stand der aktuellen Technik.

Edit:
Lautstärke sollte gering sein. Sitz mehrere Stunden vorm Schirm.
Da würde ich dir das leisere Straight Power 11 450W empfehlen Link
 
Zuletzt bearbeitet:

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
@Efka warum jetzt doch ein 2700X?

Das Ding ist von der Preis-Leistung ziemlich unterirdisch. Wir wissen auch immer noch nicht genau was du damit genau machen willst. Wenn dir ein 2600 reicht (was er in 99% der Fälle tun sollte) kannst du da schonmal 50% des Preises der CPU sparen. Die könntest du dann in eine GPU stecken.....die fehlt in deiner Aufstellung nämlich.
 

Efka

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
371
Ich habe die von dir empfohlene Graka gekauft. Gigabyte Radeon RX 580 Gaming 8 GB.

Es geht um Realtimedaten die verarbeitet und visualisiert werden müssen. Die Rechnerleistung muss hoch sein.

Ich brauche z.B. 4-6 geöffnete Charts. Mein Dell Latitude E7450 Notebook, i5, 16GB RM läuft auf 100% CPU
Auslastung bei nur einem geöffneten Chart. Deshalb der 2700X. Bissl Puffer ist immer gut.

Reichen die 450 Watt des Be Quite mit der o.g. Graka immer noch?
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
@Efka wenn die Rechnerleistung wirklich so hoch wie möglich sein muss wäre in dem Bereich der "kleine" Threadripper noch eine Möglichkeit. Das Mainboard kostet zwar mehr (leistet aber auch mehr) aber die CPU ist mit 12 im Vergleich zu 8 Kernen sogar günstiger.....deswegen ist der 2700X in meinen Augen eigentlich nie zu empfehlen. Es sei denn man WILL ihn unbedingt haben. Aber das hat dann mit Preis-Leistung nix zu tun das ist dann nur wollen.

Dafür wird der Threadripper nur in Anwendungen Kreise um den 2700X drehen.

Wenn du wirklich für die Zukunft Puffer haben willst dann lieber 190€ mehr investieren. (Der Mehrpreis kommt nur durch das teurere Mainboard und den teureren Lüfter zu Stande). Dafür hast du allerdings auch Quad-Channel RAM und nicht "nur" Dual-Channel RAM. Was bei Anwendungen ebenfalls nicht zu verachten ist.

Hier ein Beispiel einer solchen Zusammenstellung - Den Rest deiner Hardware aus deinem Einkaufswagen kannst du 1 zu 1 dafür übernehmen. (Beim Netzteil eventuell allerdings eher das Pure Power 11 mit 500W nehmen)

Ansonsten nimm bitte den 2600 und kauf dir, wenn dir die Leistung dann doch nicht reichen sollte, was ich ehrlich bezweifeln würde, einen neuen Ryzen der 3000er Generation. Die sollten die Tage vorgestellt werden.
Ein 2700X ist aber schlicht und einfach Geldverschwendung vom Preis-Leistungs Standpunkt aus gesehen.
 

Efka

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
371
Danke euch für den Hinweis. Ich nehm das Straight Power 11, 500 Watt.
Vielleicht übertakte ich ja mal.
Was ist eigentlich so schlecht daran ein etwas größeres Netzteil zu nehmen?
 

3D-SKILLER

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
58

Efka

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
371
Ihr habt mich überzeugt. Ich probiere es mit dem Ryzen 2600 und dem Straight 11 - 500 W.

Ich dachte die 3000er Reihe wird erst Mitte nächsten Jahres vorgestellt.

Mhhhh. Ich brauch den PC leider spätestens Ende nächster Woche.
 
Top