[TrueCrypt] Container mit Dictionary-Attack knacken

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

themydroit

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Moin Moin Leute,

ich habe vor kurzer Zeit ein TrueCrypt-Volumen (Inhalt: Fotos) angelegt. Wie ihr euch jetzt schon denken könnt, weiß ich mein Passwort nicht mehr.

Das Passwort besteht aus zusammengesetzten Wörtern und Zeichen die mir bekannt sind.
(Beispiel: "Hans", "Apfel", "?", "!", "5463" -> zB. "Apfel?5463Hans!")

Da dadurch die möglichen Möglichkeiten sehr beschränkt sind, sollte es sehr gut möglich sein das Passwort durch einen Dictionary-Angriff zu knacken.

Jetzt stellen mir sich aber zwei Probleme:

1. Wie erstelle ich eine Passwortliste mit vorgegebenen Wörtern?
1b. Oder muss ich das per Hand manuell machen?

2. Mit welchem Programm (am besten unter Windows) kann ich einen Wörterbuch angriff auf ein TrueCrypt-Volumen ausführen?
2b. Ich hab mir mal "hashcat" abgeschaut, aber steige da nicht ganz durch.


Vielen Dank für eure Antworten!
 

Kronos60

Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
2.418
Da werden wir dir nicht weiterhelfen können weil wir nicht wissen können ob es dein PC ist. Ich kann dir nur den Rat geben zu googeln.
 

error

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.199
Moin,

wende dich in diesem Fall am Besten an deinen Informatiker/PC-Kumpel. Dieser kann auch sicherstellen, dass dir wirklich dieses verschlüsselte Volume gehört.
Er kann dir auch beim entschlüsseln helfen.

Wir hier können nicht überprüfen, ob dir wirklich die Daten gehören. Deswegen wirst du hier zu diesem Anliegen keine Hilfe bekommen.

Am Besten schaust du nach Backups deiner Fotos auf der Digicam oder auf deinem PC. Du kannst z.B. deinen PC oder den Ordner, in dem die Fotos vorher waren mit Recurva durchsuchen lassen. Dies sucht nach gelöschte Daten und kann diese Wiederherstellen.

Bei anderen Fragen kannst du dich gerne hier im Forum melden. :)

mfg
 
Zuletzt bearbeitet: (Verweis Recurva ergänzt)

themydroit

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Klar, kann ich nachvollziehen.. Hab nur hier auf eine Antwort gehofft, da ich hier auf eine sehr sehr ähnliche Frage schon eine Antwort gefunden habe.
Vielen Dank trotzdem ;)

Nicht wiederherstellbar da gelöscht und mehrfach überschrieben.
 

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.046
Wie bereits angesprochen können wir nicht verifizieren dass es wirklich deine Dateien sind. Entsprechend muss ich hier zur Sicherheit zumachen, denn das Risiko dass du dich an Fremden Daten vergreifen möchtest ist eben vorhanden.
Daher:

*CLOSED*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top