News TSMC: Fab 16 startet Produktion nach nur 20 Monaten Bauzeit

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.529
TSMCs neues Halbleiterwerk Fab 16 startet nach nur 14 Monaten Bauzeit zuzüglich sechs Monaten Installation der Maschinen die Waferproduktion. Das Werk fertigt 300-mm-Wafer, zu Beginn werden nur 10.000 Stück im Monat anvisiert, wobei die Kapazität stetig erhöht werden soll.

Zur News: TSMC: Fab 16 startet Produktion nach nur 20 Monaten Bauzeit
 

Tulol

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.284
Das Raumschiff auf dem Artikelfoto erinnert mich irgendwie an das Berliner Kongresszentrum das irgendwann Anfang der 80er gebaut wurde. Irgendwie retro...
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.725
Für welchen Zweck werden eigentlich immer noch Chips mit mehr als 28nm und sogar 95nm und mehr produziert?
28nm müsste doch mittlerweile sehr günstig sein.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
5.095
Alles jenseits von CPUs ist für größere Fertigungstechniken noch interessant... denke alle arten von komplexeren ICs die keine gesonderten Anforderungen haben?!
 

9t3ndo

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.106
Jup, ebenso Terminals wie Fahrkarten-/Geldautomaten, bei Mcces die Touch-Teile zum bestellen usw.
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.133
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jan

ICHBINDA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
334
Stellt euch vor, Deutsche Ingenieure, Deutscher Bauleiter, Deutsche Baufirma. was sagt euch das?:evillol::evillol::freak::freak:

VIDEO die China Regierung selbst stellt die Finanziellen mittel ich bin gespannt wann Deutschland aufwacht bin gespannt was 2025 pasiert:


TRANRAPID:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/agenda/china-baut-eigenen-transrapid-14507023.html

Siemens:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/siemens-china-korruption-1.4148893?reduced=true

DAIMLER KUKA und ko. :
https://www.handelsblatt.com/untern...ml?ticket=ST-1115106-OdBs0EggRUp0FSRdoBOd-ap1

KUKA und adere Roboter Hersteller von Deutschland
https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/china-kauft-deutlich-mehr-deutsche-roboter_aid-23525749

Fujitsu Augsburg:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/un...n-1800-jobs-in-deutschland-weg-a-1235260.html


Das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt vor Wirtschaftsspionage durch Unternehmenskäufe. Besonders die chinesischen Investitionen in Deutschland bereiten Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen Sorgen.
https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180418320382817-china-eu-technologien-industriespionage/


Ich sag euch was, ganz ASIEN PLANT KRIEG, die machen das jetzt ganz schlau Weltherrscher zu werden, kaufen alles was an Technologie und Ingenieuren gibt und alles was Sei an geheimen Plänen bekommen können. Dan diktieren sie uns die preise über die seltenen erden einfach über alles. in unserer Firma fängt wieder ein deutscher Software Ingenieur an weil er in China gefeuert wurde alls er all sein wissen eiter gegeben hat so und jetzt kannst gehen. nirgendwo genommen wir da echt bald in die Schussbahn. ich grabe mein TEXT wieder aus Wenns soweit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.062
Für welchen Zweck werden eigentlich immer noch Chips mit mehr als 28nm und sogar 95nm und mehr produziert?
28nm müsste doch mittlerweile sehr günstig sein.

Chipsätze, Micro Controller, Netzwerkchips, Simple Steuerchips, Luft und Raumfahrt etc. Da lohnen sich solch kleine Fertigungen nicht. Da wäre es zu Aufwändig ein so großes Design so extrem zu shrinken. Für Industrieanlagen etc. werden tels viele Jahre gleiche Controller genutzt und die fertigt man dann lange in dem Verfahren.
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.579
In China ist ja auch das Wort Schutz ein Fremdwort: Brandschutz, Arbeitsschutz, Naturschutz.....
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.133
@Hejo
doch doch Schutz kennen Sie: Schutz vor den Ami's, Schutz durch die Regierung für alles was Wachstum bringt :freaky:
 

Yogi666

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
156
Für welchen Zweck werden eigentlich immer noch Chips mit mehr als 28nm und sogar 95nm und mehr produziert?
28nm müsste doch mittlerweile sehr günstig sein.
Für viele Anwendungsfälle braucht man einen Chip. Der muss vor allem günstig sein und die Anforderungen erfüllen. Je kleiner die Fertigung desto teuerer der Chip. Gerade im Embedded Bereich braucht es da oft keine brachiale Leistung. Waschmaschine, Kühlschrank, Heizungen, anderer Internet of Things kram (IoT)

Deine Waschmaschine braucht keinen 7nm Chip für die paar Sensoren und Aktoren. Das wäre unwirtschaftlich und würde die Waschmaschine deutlich teuerer machen ohne Nutzen.
 

Faranor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.390
Na bei privaten Projekten geht's in Deutschland auch fix mit dem bauen, solange die Behörden nicht quer schießen.

Je mehr Fabs desto besser. Wenn nun die Chinesen auch groß die neuen Prozesse nachfragen würden dann sähe es schlecht aus mit den Grafikkartenpreisen ;)
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
9.700
Top