USB Maus wird nicht mehr erkannt

JeMu0805

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
73
Hallo liebe Computerbase-Gemeinde,

ich möchte mich nun an euch wenden, weil ich hier langsam an der Maus verzweifle.
Es handelt sich genau genommen um die CSL 2400 Dpi Maus, die mit einem standard Windows Treiber betrieben wird.
Auf der Herstellerseite gibt es keine entsprechenden Treiber, in der Beschreibung stand auch: treiberlos.

Zu meinem Problem:
Immer dann, wenn ich den PC herunterfahre und für eine längere Zeit nicht gebrauche (er ist dabei via Stromkippschalter vom Strom getrennt), dann reagiert nach einem erneuten Hochfahren die Maus nicht. Sie bekommt zwar Strom, auch der Laser leuchtet, aber sie reagiert einfach nicht.
Die Tastatur funktioniert dabei tadellos. Sämtliche anderen USB-Geräte funktionieren ebenfalls einwandfrei.

Wenn ich mich sodann durch das Windows kämpfe und bei "Geräte und Drucker" nach der Maus schaue finde ich dort nur den Eintrag "Unknown Device". Ein klicken auf diesen Eintrag offenbart dann folgenden Text:

unknown device.jpg

Bisher hilft immer, wenn ich die Maus vom System trenne und dann wieder anschließe. Sofort wird die Maus erkannt und funktioniert. Auch im laufenden Betrieb.

Zu meinen bisherigen Problemlösungen:

1. Ich habe bereits den Eintrag "Unknown Device" vom System deinstalliert, die Maus erneut ab- und wieder drangestöpselt und mit Treibern versorgt. Für die jeweilige Session läuft dann auch alles, mit sämtlichen Funktionen der Maus. Das Problem tritt nach dem nächsten Herunterfahren jedoch erneut auf.

2. Wechseln der USB-Ports. Auch hier habe ich bereits sämtliche Ports probiert. An keinem lief die Maus ohne dieses Problem. Ebenfalls laufen ja auch alle anderen USB-Geräte ohne Probleme.

3. Ausschalten der Energiesparfunktion im Gerätemanager.
Auch das brachte leider nicht den gewünschten Erfolg.

4. USB legacy im BIOS auf auto / enable brachte ebenfalls keine Abhilfe.

5. Windows Problembehebung: Brachte ebenfalls keinen Erfolg.
Naja...hatte mir da aber auch wenig Hoffnung gemacht.

Alles in allem ist dieses Problem wirklich störrisch. Zumal ein Neustart oder Herunterfahren mit direktem Start des PCs dieses Mausproblem nicht hervorruft. Ausschließlich längere "Wartezeiten" lassen dieses Problem entstehen.

Zu meinem System:
Ich benutze Windows 7 64 Bit Home Premium
Mainboard: ALiveXFire-eSATA2
CPU: AMD Phenom II X4 965 @ standard Takt
Grafik: AMD HD6870 von Sapphire
RAM: 4GB DDR2 Ram

Der PC ist etwa 3 Jahre alt und lief mit bisherigen Mäusen unter anderem von Logitech einwandfrei.
Dieses Mausproblem hatte ich vorher noch nie an irgendeinem meiner PCs.

Ich hoffe wirklich, dass mir hier jemand helfen kann.
Vielen Dank für das Lesen!
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
532
irq problem vielleicht?
einfach mal im bios irgendwelchen onboard müll an oder ausschalten (com-ports, gameports usw.)

vielleicht usb-maus inkompaktibel/defekt, einfach mal einen usb auf ps/2 adapter drauf setzen, danach geht eigentlich jede maus.
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.157
Ich würde mal einen USB-Hub dazwischen hängen. Für eine Mouse reicht schon ein einfacher passiver Hub. Aber wenn ich es mir recht überlege, könnte vielleicht sogar ein aktiver Hub mehr bringen, denn der würde die Mouse ja auch mit Strom versorgen solange der Rechner noch aus ist (vom Netzteil des Hub eben). Auf jeden Fall werden durch den Hub die Signale der Mouse nicht direkt an den Rechner geleitet sondern vom Controllerchip des Hubs einmal umgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

JeMu0805

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
73
Hey,

erstmal danke für die schnellen Antworten.

@Topflappen
Ich werde das mal die Tage mit dem Adapter testen. Muss mir erst einen besorgen.

@Atlan3000
falls der Adapter nicht funktionieren sollte, dann versuche ich erst einen passiven Hub.
Meine PC Umgebung ist stets ausgeschaltet wenn ich das Haus verlasse. Auch ein aktiver Hub mit Netzteil wäre dann aus.
Der Vorteil, sodenn er einer wäre, würde damit nicht bestehen.

Edit:
Ich habe nun den Adapter getestet.
Leider funktionierte die Maus nach wie vor nicht so wie sie sollte.

Habe mir nun eine Logitech Maus gekauft.

Danke nochmals an alle.
 
Zuletzt bearbeitet: (Update)
Anzeige
Top