News V-NAND V6: Samsungs 3D-NAND mit über 100 Schichten geht in Serie

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.215
Irgendwie hat man seit den Zeiten der 840er Serie immer das Gefühl, Samsung sei, insbesondere im Segment für Consumer, den Wettbewerbern immer einen Schritt voraus.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.215
Was nützt der schritt voraus, wenn die Qualität fehlt?
Kann ich nicht bestätigen.

Ich habe zwei 840 Pro aus 2012, die laufen seit dem wie am ersten Tag im Linux System.

Ich habe eine 970 Evo im Hauptsystem, die einen exzellenten Job macht. Zudem habe ich eine 860 Evo und eine 860 QVO als Datengrab, alles ohne Probleme.

In 2018/19 habe ich über 100 Stück der 860 Evo mit 500 GB und 60 Stück mit 1TB in Kundensystemen verbaut, ohne auch nur einen einzigen Ausfall.
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.118
Lediglich bei der Samsung 840 und 840 Evo gab es Qualitätsprobleme mit älteren Daten, aber abseits davon ist Samsung seit der 830 ist fast konkurrenzlos. In der Arbeit verwenden wir auch nur Samsung 850/860 Evo und hatten noch nie Ärger damit.

Ich hatte privat auch fast alle mal im Einsatz.
  • 830 128GB
  • 840 250GB
  • 840 Evo 250GB
  • 840 Pro 512GB
  • 850 Pro 256GB
  • 960 Pro 512GB
Die 960 Pro wird jetzt durch eine Intel Optane 900p 480GB ersetzt. Nicht weil ich es brauche, sondern weil es kann :daumen:

Fun Fact: Ziemlich genau vor 10 Jahren habe ich mir eine OCZ Vertex 2 60GB für 150€ gekauft - und das war schon ein Preiskracher zu dieser Zeit. Ich konnte kaum glauben, wie schnell damit alles ging, habe sogar ein Batch Script geschrieben, was 20 Programme öffnet und den Start mit dem Handy aufgenommen und in der Arbeit gezeigt.
 

SoDaTierchen

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.011
Eine hohe Speicherdichte reduziert die Kosten und ermöglicht mehr Speicher pro Fläche. Wenn aber der Bedarf an 16TB-SSDs eher gering ausfällt, dann ist Samsungs Rückstand in diesem Punkt nur kostentechnischer Natur.

Da Samsung qualitativ aber noch immer sehr hochwertige SSDs anbietet, können sie diese Mehrkosten auch in die Produktpreise umlagern.

In Summe ist das aber für uns gut. Der Marktführer (Samsung ist doch noch Marktführer, oder?) ist technisch nicht in allen Belangen optimal - das heißt, wir haben nicht "das beste Produkt", sondern mehrere Produkte, die nebeneinander existieren können. So wird ein relativ aggressiver Preiskampf betrieben, weil andere natürlich günstiger sein müssen als Samsung, Samsung selbst aber nicht ZU teuer anbieten kann. Und solange Samsung keine zweite Forschungslinie für kompakte NAND-Chips einführt, bleibt der Preiskampf auch noch aktiv.

Ungeachtet der wirklich guten Ausgewogenheit am Markt bietet Samsung trotz der nominell "schlechten" NAND-Chips noch immer mit die besten SSDs für Consumer an, wenn nicht sogar die Besten. Im Consumermarkt ist Speicherdichte (noch) kein massentaugliches Thema, der "Rückschritt" also nicht vorhanden. Deshalb von mir ein: Weiter so, Samsung! :)
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.115
[...]immer das Gefühl, Samsung sei, insbesondere im Segment für Consumer, den Wettbewerbern immer einen Schritt voraus.
Komisch, ich habe seit min. 3 Jahren das Gefühl, dass zumindest die "0815" SATA SSDs allesamt gut genug sind, um im Alltag eine vergleichbare Leistung auf den Desktop zu zaubern.
Max Mustermann und ehrlich gesagt auch der geneigte Prosumer hier im Forum, kann eigentlich nach Preis-Leistung kaufen und dann einfach entscheiden, wie viel Kapazität er/sie braucht.

DRAM-lose QLC SSD als Billiglösung dürfen gerne ausgeklammert werden, aber ob da jetzt Samsung, Micron oder Toshiba drin stecken...

Es fährt doch eh kaum Jemand seine SSD permanent am Read/Write Limit und überschreitet seine TBW. Wer das doch tut, gehört wiederum nicht zum Kreis der "0815" SATA SSD Käufer.
 
Zuletzt bearbeitet:

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.215
Komisch, ich habe seit min. 3 Jahren das Gefühl, dass zumindest die "0815" SATA SSDs gut genug sind, um im Alltag eine vergleichbare Leistung auf den Desktop zu zaubern.
Sehe ich auch so, keine Frage.

Ich verbaue genauso gerne (sorglos) eine Crucial MX500. Ich spreche hier rein vom technologischen Stand. Samsung hat in jeder Kategorie immer einen Hauch mehr IOPS, MB/s etc.

Natürlich ist das fürs Desktopsegment nicht weiter relevant.
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.036
Ich verbaue genauso gerne (sorglos) eine Crucial MX500. Ich spreche hier rein vom technologischen Stand.
Ich habe auch zwei von denen gekauft aber meine Begeisterung hält sich in Grenzen. In einem Lenovo T4x0 eingebaut wurde sie nach zwei Wochen nicht mehr erkannt. Gegen eine Samsung 8x0 getauscht und seitdem funktioniert alles wieder.

Ein anderer Desktop PC machte auch Probleme. Da war sie aber wohl unschuldig, dennoch fallen mir bei Crucial immer diese Vorfälle ein. Seitdem verbaue ich keine Crucial mehr.
 

TIMOTOX

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
209
Habe mit Samsung wie Crucial Super Erfahrungen gemacht nun Verbaue ich um ein einheitliches System zu Betreiben nur Samsung. Aber die 860 QVO kommt mir nicht ins Gehäuse.
 

IIIIIIIIIIIIIII

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
834
Nach einem one night year stand mit der Crucial MX100 (oder o.ä.) bin ich mit Samsung EVO ganz warm seit 830 und nun 970 EVO - das ist halt ein sehr starkes Produkt mit für mich unschlagbaren Preis-/Leistungskebabverhältnis.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.215
Aber die 860 QVO kommt mir nicht ins Gehäuse.
Das ist im gleichen Maße Unsinn, denn die 860 QVO mit QLC-NAND ist schon von Haus aus als Datengrab oder Medien-/Steam-Bibliothek konzipiert. Auf solchen Datenträgern wird kaum geschrieben und daher hat auch der WLC-NAND keinerlei Nachteile.

Ich habe zwei 860 QVO 2TB zu je 175,— Euro im Angebot geschossen und habe jetzt insgesamt 4 TB zusätzlichen Speicherplatz und das System bleibt SSD-only.

Ich weiß echt nicht woher diese Vorurteile kommen.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.524
Wird die bewährte Samsung 860 EVO (2,5" , S-ATA) nun ersetzt oder ist da neuer Speicher drin ?

frankkl
 

Marflowah

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2018
Beiträge
489
Ich glaube @Gordon-1979 wollte einfach nur irgendwas posten. Lasst ihn doch.

@Topic: Ich bin froh, daß TLC weiterhin genutzt und nicht aufs Abstellgleis geschoben wird. QLC eignet sich wirklich nur als Datengrab.
 
Top