Notiz Valve: Steams Link löst sich vom lokalen Netzwerk

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.126
Macht wahrscheinlich nur mit Glasfaser auf beiden Seiten wirklich Spaß.
Mit DSL und Kabel um 20 Uhr sicher nicht.

Aber wer macht meinen Rechner an wenn ich in Spanien hocke :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jan

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.126

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.372
Coole Idee Steam. Da freue ich mich schon auf Erfahrungsberichte.
 

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.766
@Schnitz: Ich bin ja versucht das mal über Unity Kabel zu probieren.
Geht mir da wahrscheinlich ähnlich wie Dir.
Was mein AG wohl dazu sagen wird?
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
252
Nur toll, dass Valve den Verkauf von Steam Link eingestellt hat.
 

Deadbones

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.466

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.483

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.126

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.367
Zeig mir mal wie der Otto-Normal-Steamer nen sicheres VPN baut.
Also ich habe das via OpenMediaVault AddOn gemacht, ging innerhalb von ca. 30Minuten. Die noch DAU-freundlichere Variante ist das via Fritzbox zu machen. Heutzutage ist das tatsächlich weniger kompliziert als viele meinen.

Via VPN gestreamt habe ich bereits (allerdings ohne SteamLink, sondern von PC zu PC). Mit DSL100.000 zu DSL50.000 war das kein Problem, allerdings merkt man den Ping dann doch deutlicher, als im Heimnetzwerk. Für ein wenig Singleplayer Bespaßung is es völlig ausreichend, so lange die Internetverbindung mitspielt.

Via LTE aus dem Ausland war allerdings weniger gut, höherer Ping und stark schwankende Bildqualität haben sorgten dafür, dass ich das dann doch gelassen habe.
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.126
Arbeitgeber? Der hat doch sicher nen störenden Proxy dazwischen :D

Heutzutage ist das tatsächlich weniger kompliziert als viele meinen.
Ich meine jetzt schon diejenigen der weder VPN schon mal gehört haben, geschweige denn die Abkürzung auflösen können. Genauso wie OMV oder WoL ;)

...und nicht jeder hat ne Fritze zu Haus
 

Narbennarr

Commander
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.853
Finde den Inputlag von Steamlink ja schon im eigenen Netzwerk grenzwertig...
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.558
Geht das auch über den Epiclink?
Ach ... gibt's ja nicht...
Valve/Steam ist so ein Drecksladen! :rolleyes:

Achtung, dieser Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten. Nur zur Sicherheit für die ganz Unbedarften...
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.126

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.658
Sehr cool, dass Valve immer noch solche Updates für Steam Link bringt. Und richtig geil ist, dass ALLE meine 150 Spiele dank Steam Play jetzt unter Linux laufen. Es gibt einfach keinen Grund mehr für Windows!

Aus Erfahrung: nein. Aber hey, nachts um 04:00 Uhr könntest du deinen Kabelanschluss benutzen. Ist alles eine Frage der Motivation, ha ha. :rolleyes:
 

FiRAS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
123
Wie gut das geteilte Medium DSL (auch mit Vectoring) funktioniert merke ich ja jeden Abend zur Primetime. Nämlich gar nicht, wenn der ganze Straßenzug anfängt Netflix in 4K an einem zu schwachen DSLAM zu streamen.



Zeig mir mal wie der Otto-Normal-Steamer nen sicheres VPN baut.
Hab hier Vodafone Kabel mit 500/50Mbit nutze Nvidia Gamestream(Shield Streaming) mit Moonlight jeden Tag :) keine probleme selbst mit 10Mbit Upload kann man noch Rennspiele wie Forza ganz gut zocken.Von der Problematik mit überlasteten entpunkten kenn ich so eigentlich nur von Kabel
 

Friger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
104
Finde den Steam Link an sich ne ganz coole Lösung, hab den im Wohnzimmer an der Glotze und nutze den gelegentlich mit Xbox One Gamepad für Singleplayer Sachen wie Assassin's Creed Odyssey oder die Tomb Raider spiele. Für alles andere ist mir der Input Lag einfach zu hoch.
Die App hab ich aufm Handy mal genutzt, um in der Badewanne Talisman zu spielen oder bei Elite Dangerous zu minen, aber irgendwie ist das auch nicht das Gelbe vom Ei...

Aber wenn man da jetzt von ausserhalb drauf zugreifen kann, wird mein Tablet/Handy vielleicht zum Ersatz für ne Nintendo Switch, für die Bahnfahrt zur Arbeit etc. 🤔
Mal anschauen, wenn die gröbsten Bugs beseitigt sind.
 
Top