Vega 64 - Langsamer PC

StiFler91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
280
Karte ausgebaut und gestartet. Alles läuft wie es soll und butter weich.
Bin auf das neue Netzteil gespannt. An eine neue Windows Installation hab auch schon gedacht.
 

Verak

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.043
550w hätten vollkommen ausgereicht, dein Prozessor wird nicht mehr wie 150w ziehen und wenn du die Karte im Powersave Modus laufen lässt verbraucht diese auch nicht mehr wie 250-300w. Meine Vega64 lief ohne Probleme im Standard Modus mit meinem 50€ Cougar NT in der Signatur. Wie gesagt nicht vergessen das Profil im Wattman dann umzustellen, um so 50-100w je nach Game und Einstellungen einzusparen. Sofern du sie nicht undervoltest.

Siehe auch nochmals: https://www.gamestar.de/artikel/amd-radeon-rx-vega-64-liquid-cooled-benchmark-duell-gegen-nvidias-gtx-1080,3318225,seite4.html
 

Verak

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.043
Ändert trotzdem nichts an dem Fakt das eine Vega64 auch mit einem 550w NT Problemlos läuft. Selbst mit einem, das nur 50€ vor mehr als 4 Jahren gekostet hat. Frag mich was deine tolle Aussage hier jetzt bringen soll. Da gibts übrigens nichts schönzureden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Denniss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.852
Vega64 kann mit einem guten 550W laufen oder auch nicht. Viel Luft ist da nicht. Man muß kein Netzteil Spitz auf Knopf kaufen denn die altern auch und dann kann es mal nicht mehr reichen für die Spannungsspitzen.
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.617
An eine neue Windows Installation hab auch schon gedacht.
Gerade wenn man die Hardware wechselt und sich auf einer alten Installation so einiges an Treiber- und Programmleichen angesammelt hat können schon die wildesten Probleme entstehen.
Durch die Neuinstallation wird auch vieles flotter wenn man den Autostart vorher nicht penibel gepflegt hat und ein ordentlicher Blick auf die wirklich wichtigen und zu übernehmenden Dateien schafft meist auch einiges an Platz auf der Platte.

Ein sauberer Clean Install mit aktuellen Treibern kann daher sicher nicht schaden. ;)
 

Verak

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.043
Schau dir bitte den Gamestar Link an und habe es auch bei mir selbst getestet bevor ich undervoltet hatte. Mein System hat nicht mehr wie 400-450w im Standard Modus verbraucht und jetzt mit UV verbraucht es keine 300-350w im Schnitt und das selbst mit 50MHz Chip und 100MHz Ram OC bei 1050mv.
 
Zuletzt bearbeitet:

SlB

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
568
Vielleicht ist ja auch einfach seine ssd voll?!? Lahmes System würde ich eher in diese Themenecke schieben...
 

Sasi Black

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
6.787
Habe das Programm mal heruntergeladen, welche Spannung soll ich nennen vom Board?
machst es auf mit Sensors status ->
dann hast du wenn die tabelle bis ca. hälfte runterscrollst dein MB..
da hast dann
+5 V, +3,3V, +12V davon einmal min. und max. einmal posten
(nicht so aussagekräftig wie mit Ozi)
aber ich konnte da paar ausreßer feststellen
Ergänzung ()

550W reicht oder nicht...
kommt aufs NT drauf an, eines mit schutzschaltungen welche empfindlich sind, wird abschalten (bei spannungsspitzen), eines mit weniger empfindliche Schutzschaltungen wird weiter laufen.
eines was keine hat wird nicht reagieren, bis es abbrennt o.ä.
Ist das NT was nicht reagiert besser? (bei geringer Gesamt-Leistung)

ich hatte für meine V56 ein neues 550W NT gekauft RM550x, sobald ich am PT spielen will / wollte. War schluss.
mit dem NT war OC dergleichen nicht dran zu denken, dachte schon das die GPU einen weg hatte. Aber es lag am NT.
hinzu komen probleme wie ruckeln (ingame) aufgrund GPU Takt ping pong, oder freeze.
jetzt mit einem 750W (für V56 OP, auser man will OC'n wie ich), nie wieder sowas gehabt. also NT von anfang an schuld.

Bei der Vega geht es nicht darum wieviel W sie verbraucht, es geht um die Spannungsspitzen die ungewöhnlich hoch ausfallen. (womit NT hersteller nicht gerechnet haben, z.b. Seasonic Statment, Rückruf etc.)
man bekommt die Vega auch mit 400W zum laufen, ob es für das NT gesund ist, dahingestellt. Ein brauchbares wird abschalten, der Chinaböller läuft damit bis er hochfliegt.

V56
550W nur wenn es sich um ein solides gerät handelt, ich würd da Single-Rail bevorzugen (Seasonic).
bei Multi-Rail würd ich da eher +600W gehen. (BeQuiet)
bei OC / V64 +100W
bei V64 LC / OC nochmal +100W
so ist man auf der sicheren seite.
Ergänzung ()

nachtrag...
Demnach sollen die Lastspitzen einer einzelnen RX Vega 56 bei etwa 600 Watt liegen.
Ungewöhnlich ist die große Zeitspanne der Spitzenströme, die mit fast 10 Millisekunden deutlich länger als die Schaltperiode des Netzteils mit nur knapp 10 Mikrosekunden andauert und deshalb nicht von den Ausgangskondensatoren des Netzteils überbrückt werden kann.
.....
Ein Focus Plus mit einer Ausgangsleistung von 550 Watt soll zwar ein System bestehend aus einer einzelnen RX-Vega-Grafikkarte versorgen können, für übertaktete, wassergekühlte Varianten empfiehlt der Hersteller aber stärkere Modellvarianten.
Quelle: https://www.computerbase.de/2018-11/sea-sonic-vega-grafikkarten-focus-plus/
 
Zuletzt bearbeitet:

StiFler91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
280

Nickel

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.963
Das ist schon lange behoben von Seasonic und betraf auch nicht dein bestelltes,
Seasonic Focus Plus Platinum 750W.
 

StiFler91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
280
Danke dir, dann bin ich beruhigt ;)
 

StiFler91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
280
So ich melde mich zurück!
Das neue Netzteil ist eingebaut und alle, wirklich alle Probleme sind verschwunden.
Keine Aussetzter bisher im Heaven Benchmark, das Spulenfiepen ist so gut wie weg und laut AMD Tool frisst sie sogar weniger Strom.
Danke an jeden einzelnen hier und eine schöne Restwoche!
 

M6500

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.125
Ja, die L8 (vor allem die CM) waren eben noch nie wirklich gut, wollte damals kaum jemand von wissen und auch heute blenden das viele leider noch aus.
Gut wurden die Pure Power erst mit dem 10er, brauchbar ab dem 9er oder L8 ohne CM.
 

StiFler91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
280
Hab vorallem nicht damit gerechnet dass sich was am Spulenfiepen ändern wird.
Daher freu ich mich gerade echt doppelt und bereue keinen Euro den ich ins Netzteil investiert habe.
 

Sasi Black

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
6.787
na siehste, bei der Vega ist die Watt zahl die das NT stemmen kann 2. rangig...
 

StiFler91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
280
Kommando zurück...hatte ihn vorhin angemacht und dann nicht mehr ausgemacht seit dem.
Eben dachte ich: Fahr ihn mal runter und dann wieder hoch und schau dann mal.
Es passiert wieder erstmal nix.
Ewig kein Bild und dann Blitz mal kurz das BIOS auf, wenn überhaupt.
Wenn er denn hoch fährt hat er wieder das gleiche Problem wie in meinem Anfangsbeitrag.
Er ist Mega langsam, der Ton ist verzerrt und man so gut wie nix bedienen.
Habe Windows komplett neu aufgesetzt zusätzlich gestern....
Hab den. Ganzen Abend alle möglichen verschiedenen Spiele gespielt, ohne Probleme....
Irgendwann mittendrin verliert er dann im zähen Desktopbetrieb sogar plötzlich das Bild Signal und es kommt nicht mehr wieder.


Im BIOS lässt er mich auch nicht wirklich rein. Er überlagert mehrere Ebenen.
Ergänzung ()

Hier ein Foto
Ergänzung ()

Ich kann halt echt nicht nachvollziehen wie die Grafikkarte beim ersten Start alles macht wie soll, ich noch den ganzen Abend mit Kumpels zocke und nach dem neuen kalt start dann gar nichts mehr geht.
Habe sogar sehr mühsam mit DDU die Treiber deinstalliert, was aber leider keine Abhilfe brachte.
Im BIOS kann ich übrigens nichts anklicken.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

StiFler91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
280
Die Lösung werde ich nachher nach der Arbeit mal versuchen.
Irgendein Zusammenspiel der Komponenten haut da nicht hin beim Start.
Nur versteh ich wiederum nicht wie es doch einmal ohne Probleme lief und dann auf einmal nicht mehr.
Ergänzung ()

Als der PC sich dann bequemt hoch zu fahren und es alles sehr zäh läuft, hab ich mal in die Daten der Grafikkarte rein geschaut.
Die Karte läuft im Desktop Betrieb wirklich mit fast 100% aus Auslastung bei vollem Takt. Dementsprechend legen die Lüfter dann irgendwann auch los.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top