Videos/PDF per Cloud/NAS/etc. werden von externen Personen gesichtet - Möglichkeiten?

mike-1987

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
9
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Unterforum bin. Es geht um folgendes:

Bei uns in der Arbeit müssen Videos (Größe zwischen 500 MB- 2 GB) und PDF/JPEG Dateien von externen Personen begutachtet werden. Die externen Personen sind nicht sehr technikaffin. Ich suche hier die Beste Lösung wie die externen Personen diese Dateien ohne größeren Aufwand anschauen können. Bisher folgendes probiert/angewendet:

Dropbox: Funktionierte sehr gut, da ein eingebauter Video Player integriert ist. Durch die DSGVO können wir das nicht mehr so wirklich benutzten.
Neue Cloud: DSGVO sicher, aber dadurch kein Video Player integriert. Beim Klick auf das Video dauert es lange bis es abspielt:
Quick Connect Synology: Wir besitzen die Synology und ich habe QuickConnect eingerichtet. Dies habe ich noch nicht mit den externen Personen probiert. Finde die Lösung aber irgendwie instabil. Klar es gibt u.a bei der Synology DDNS, um hier das Laufwerk der Synology extern einzubinden. Aber die Einrichtung ist zu kompliziert für die externen Personen.

Welche Variante würdet ihr mit denn empfehlen oder habt ihr eine ganz andere Idee?

Gruß Michael
 

brainDotExe

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.971

mike-1987

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
9
Hallo zusammen,

schon mal Danke für eure Antworten. Das Thema Nextcloud hatte ich schon mal in Erwägung gezogen und das Thema aber noch nicht zu Ende gedacht. Wir sind ein Berufsverband und da ist das Thema Finanzen immer ein großes Thema. Daher sondiere ich immer vorab die Lage.

Wie darf ich das verstehen, wo man das über "Hetzner" buchen kann? Ist das in dem Fall eine normale Cloud wie Dropbox etc. und muss man es hier nicht selbst hosten? Wie erklärt sich hier der "relativ" günstige Preis?

Zum Thema Nextcloud selbst hosten (wenn es fix wird dann würde ich es an einem IT-Anbieter geben). Aber schon mal vorweg, welche die beste Lösung bei uns wäre (Hab darüber schon einiges gelesen):

  1. Nextcloud über die Synology?
  2. Nextcloud über den Webprovider (Wir haben Alfahosting und den Tarif Business XL)?
  3. Nextcloud über unseren Server? Unser Server ist ein normaler DELL Desktop PC, wo Programme installiert sind die Mehrplatzfähig sind.
Gruß
Michael
 

elo22

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
45
  1. Nextcloud über die Synology?
  2. Nextcloud über den Webprovider (Wir haben Alfahosting und den Tarif Business XL)?
  3. Nextcloud über unseren Server? Unser Server ist ein normaler DELL Desktop PC, wo Programme installiert sind die Mehrplatzfähig sind.
Weder noch. 1 und 3 wird wegen fehlender Bandbreite nicht funktionieren und bei 2 lässt sich nichts installieren. Endweder die bereits genannte Cloud oder einen Hoster suchen der dir Nextcloud anbietet.

Lutz
 

Roesi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
676
Nextcloud kann man auf vielen verschiedenen Hostern betreiben.
Versuche von Strato und 1&1 Abstand zu wahren.
 

mike-1987

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
9
Danke für eure schnelle Rückmeldung. Dann werde ich mich mal weiter einlesen und nochmal den Link näher in Betracht ziehen.
 

mike-1987

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
9
So ich hab mir mal verschiedene Hoster für die Nextcloud angeschaut und hier sind die Preise ja sehr unterschiedlich. Mir ist bewusst das der Wettbewerb/größerer/kleinere Anbieter auch den Preis bestimmen. Aber gibt es einen bestimmten Grund wieso "Hetzner" hier für einen günstigen Preis so ein umfangreiches Paket anbietet? Die meisten Anbieter sind hier teuerer:

u.a.
Wolkesicher
Rackspeed
PixelX
United Hoster

Lieber zahle ich ein paar Euro mehr und bin auf der sicheren Seite.
 

Roesi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
676
1. Anlaufstelle (auch individuelle Angebote)
All-inkl.de
2. Anlaufstelle
Hetzner
3. Anlaufstelle
Mittwald
 

mike-1987

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
9
So ich hab mich für Hetzner entschieden und bin schon am rumprobieren. Es funktioniert soweit alles ganz flüssig. Bei der Konfiguration des Mail-Server bei der Nextcloud komme ich nicht ganz weiter.
Die Einrichtung der E-Mail Adresse in der "App" (IMAP und SMTP Einstellungen) hat dagegen wunderbar funktioniert. Aber bei den Grundeinstellungen/E-Mail Server in der "Nextcloud" komme ich nicht weiter. Ich hab hier leider die vorausgefüllten Daten von Hetzner gelöscht.

2020-08-03 17_16_56-Einstellungen - Storage Share.png

Ich habe schon alle möglichen Varianten probiert und immer wird mir ein Fehler angezeigt. So sehen die Einstellung der Mail App aus und da hat die Einrichtung wunderbar funktioniert:

12233333.jpg


Wo liegt hier mein Denkfehler?

Gruß
Michael
 
Top