News Virtuelle Realität: Finger-Tracking mit Elektromagneten

Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.550
#4
Ohne Feedback wird das mit dem Klavierspielen nix.



Schade nur, dass das überhaupt nicht funktioniert. Die Technik gibt es zwar in den Köpfen der Leute schon lange, die Realität hinkt aber meist doch etwas hinterher. Nur 1.3 Millimeter Genauigkeit beim Tracking ist auch nicht unbedingt das Wahre, zum Beispiel, das HMD selbst muss mit viel höherer Genauigkeit funktionieren.


Das ist ein nettes Experiment, aber vermutlich nichts, was Oculus länger verfolgen wird. Kameras sind die Zukunft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.455
#5
Ans Handgelenk müssen dann aber wohl auch noch 1-2 Magnete, sonst kann man ja seine Hand ohne irgendeinen Einfluss drehen und neigen. Und um zu erkennen ob sie nach oben oder unten zeigt noch an den Ellenbogen... und die Schulter. Für die korrekte Darstellung in Relation zum Sichtfeld am Besten noch an den Kopf. Ach komm... gleich nen ganzen Anzug. :D
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
848
#6
@Hopsekäse
Zusätzlich wird es ja noch möglich sein, den Handschuh selbst mit einer Kamera zu tracken, wie das bei den "jetzigen" VR-Controllern schon ist. Der Magnet im Handschuh wäre dann nur für die Finger bzw Feineinstellung.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.625
#7
Fingertracking ist zwar eine tolle Sache, aber ich würde mir dazu wünschen, dass das Teil irgend eine Rückmeldung an die Hand weiter gibt wenn man was virtuelles angefasst hat!
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.847
#9
..und ein Internetzugang für die Datenauswertung um die Benutzerfreundlickeit zu verbessern zwingen erforderlich. Jaja. Und wenn ich mir den Hintern kratze krieg ich Werbung für ne Salbe gegen Juckreiz. Danke nein.

Ach was, nur Spass. Frohes Fest!
 
Top