Von MBR in GPT

errut

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
648
habe per Migrationtool Windows 10 von Smsung evo 840 auf Samsung SSD 950 transferiert. Eigenartigerweise zeigt jetzt die 950-er SSD MBR an. Kann ich dasd ohne Datenverlust in GPT wandeln?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die Partitionen könnten man wohl noch umwandeln, aber spätestens Windows muss dann UEFI/GPT von jetzt BIOS/MBR neu installiert werden.
Mach die SSD vollständig platt, inkl Partitionstabelle, deaktiver CSM/Legacy/etc. im UEFI und installiere Windows vollständig neu.
 

icyFranky

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.194
Du bist doch garnicht am Limit von MBR, wozu die Mühe?
Warte auf die nächste Installation.
 

mensch183

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.666
Windows kann mit Bordmitteln nur MBR --> GPT wandeln, wenn man vorher alle Partitionen löscht. Es gibt aber mehrere 3rd-party-Tools, die die Wandlung bei Erhalt der Partitionen beherrschen.
 

errut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
648
habe es gerade mit minitool partition wizard free probiert, kommt aber dann die Meldung, dass die ssd unbootbar sein würde und das Programm startet auch dann nicht.
Frage: habe mit acronis volles Backup gemacht, wenn ich alles lösche kann ich dann diese Backup nach der Konvertierung ohne weiteres zurückspielen ohne auf MBR zurück zu kehren?
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.695
wer kennt sich mit Acronis aus?
keine Ahnung ob du da vorher GPT hattest und wenn nicht was Acronis da wiederherstellt.
Muss ja dann eine Grund haben warum da dann plötzlich MBR wiederhergestellt wird.
War die neue Platte leer, alles Nichtzugewiesener Platz oder hast du etwa selbst formatiert?
Irgendwie muss man bei Acronis doch auch was angeben können.
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.798
Der einfachste Weg ist der hier bereits beschriebene: Backup der Daten, von Installationsmedium im UEFI Mode booten, die platte komplett platt machen und dann installieren.

Ich habe auf dem Laptop mal dem umgekehrten Weg (GPT nach MBR) unter Windows 7 getestet, um mit VeraCrypt zu verschlüsseln: Mit Linux die Festplatte konvertieren, die Bootpartition platt machen, und die Startreparatur vom Installationsmedium mehrmals (!!!) inkl. diverser Neustarts ausführen. Windows lief dann wieder normal hoch. Ist aber definitiv NICHT! zu empfehlen.
 

LieberNetterFlo

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.066
hier is mal ne kleine Anleitung von mir, sollte eigentlich klappen :)

=====================================
Ein Windows PE UEFI Stick booten
=====================================
Sicherung Erstellen:

dism /Capture-Image /ImageFile:Z:\windows.wim /CaptureDir:C:\ /Name:"Windows 10 Sicherung"

Z: ist natürlich anzupassen an deine externe Festplatte auf die du sichern willst,
Windows muss nicht zwingend C: sein, aufpassen!

=====================================
Festplatte formatieren:

diskpart

select disk 0
clean
convert gpt

create partition efi size=260
format quick fs=fat32 label="System"
assign letter="S"

create partition msr size=128

create partition primary
format quick fs=ntfs label="Windows"
assign letter=C


exit

=====================================
Sicherung anwenden:

dism /apply-image /imagefile:Z:\windows.wim /index:1 /ApplyDir:C:\

=====================================
Windows Bootloader anpassen/erstellen/aktualisieren

C:\Windows\System32\bcdboot C:\Windows

=====================================
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.470
GPT bringt doch hauptsächlich den Vorteil, dass man UEFI Boot mit Partitionen
größer 2 TB machen kann. Ich sehe aber in deinem Fall kein Szenario, wie dir
GPT helfen kann. Weder wird irgendwas schneller noch stabiler im System.

Ich würde auch bis zur Neuinstallation warten. Ich habe das letzte Woche
gemacht und W10 hat mir automatisch GPT vorgeschlagen, das System läuft
auf der SSD danach aber genau so wie davor, es gibt keine Unterschiede.
 

errut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
648
vielen Dank für eure Beratung: ich habe das jetzt so gelöst:
Mit der neusten Recovery-Version von Acronis 2016 (wegen des NVMe-Treibers ) ei Komplett-Backup durchgeführt. Dann in Acronis Tools die Partition gelöscht und MBR in GPT gewandelt (diese Funktion ist in den Tools enthalten). Dann obiges Backup zurückgespielt.

dann konnte ich die Bootpartition mit EaseUS Partition Master von MBR zu GPT wandeln ohne Neuinstallation.
 
Zuletzt bearbeitet:

icyFranky

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.194
Stellt sich die Frage ob EasUS das nicht alleine hinbekommen hätte :)
 

errut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
648
das hatte ich probiert, die Funktion war aber ausgegraut.
 
Top