Bericht VR-Headsets ausprobiert: Oculus Quest beeindruckt, Rift S überzeugt, Audio enttäuscht

Morvan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
783

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.104
Wenn ich schon lese, wie Pornografie im Keim erstickt werden soll auf dem Teil..

"Hey Leute habt Spaß mit, aber bloß nicht zu viel.. Das fänden wir moralisch falsch.. "
 

Blaexe

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.295
Shitstorm in 3...2...1...;)

Das mit dem Lichteinfall bei der Rift S wundert mich aber. Diese sollte jetzt auch eine Gummilippe ähnlich der Vive haben. Oder kam bei euch der Lichteinfall von hinten? Bisher waren die Meinungen dazu ziemlich positiv.

Bzgl. Sound erwarte ich schon günstiges, offizielles Zubehör, das sollte das Mindeste sein.

@iNFECTED_pHILZ

Naja, woraus besteht denn VR Porn momentan? Aus Videos. Die kannst du dir auch so drauf laden. Ansonsten ist das eben der klassische Konsolenansatz. Sowas findest du weder auf der Playstation, noch Xbox, noch Switch. Das heißt nicht dass es nicht möglich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

conaly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
317
Jap. Was geht den Hersteller an, was ich mit dem Teil mache?

Ansonsten klingt das ganze erstmal schon nach Fortschritt. Dieser Fliegengittereffekt hat mich lange an den aktuellen VR-Headseats gestört. Da waren weder Oculus, noch Vive wirklich weit gekommen und das hat für mich immer ein wenig die Imersion genommen. Bin gespannt, wie es jetzt ist. Mein Ziel ist weiterhin das Ding im Flugsimulator zu nutzen. Da brauch ich eine hohe Auflösung UND Pixeldichte, damit ich die Instrumente richtig lesen kann.
 

Morvan

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
783

/root

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.211
Hatte einmal eine Oculus Rift auf, riesiger WOW-Effekt für stundenlanges Gaming aber irgendwie undenkbar v.a. die Unschärfe und das Fliegengitter sind mir relativ stark aufgefallen. Wenn VR aber wirklich mal von der Bildqualität mit Gaming Monitoren mithalten kann würde ich mir das sicher zulegen.

Zockt hier im Forum jemand wirklich regelmäßig mit VR?
 

HeinzM

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
165
Zockt hier im Forum jemand wirklich regelmäßig mit VR?
Natürlich, einige. Ich seit 3 Jahren... Wobei die CB VR Community allgemein recht klein ist.
Ich spiele auch regelmäßig in VR mit einer Rift. Das einzige was mich manchmal stört ist das matschige Bild in der Ferne. Und im Sommer die Temperaturen unter der Brille. :S
 

xdave78

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.017
Einmal im Jahr für ne Stunde ist auch regelmäßig :D
Warum ham se nicht beides in einem Gerät kombiniert, wäre doch viel attraktiver gewesen.
Wird hoffentlich jemand machen, der weniger gierig ist (hoffentlich).
 

Friger

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
167
Interessante Neuerungen, mit den Audioproblemen ist schade, aber ganz ehrlich, wer benutzt denn bei der Rift CV1 die vormontierten On-Ear Quäken? War bei mir das erste was runterflog, mit ordentlich rundum/7.1 von nem richtigen Headset ist die Immersion noch Mal deutlich besser, vor allem beim Simracing.
Wenn einem der Porsche 962C so richtig das Trommelfell von innen gegen die Augen drückt, während man im Anflug auf die rechts-links-Kombi nach der langen Waldgerade in Spa 4 Gänge mit Zwischengas runterkracht, um den verdammten Sauber C9 doch noch zu kriegen.
Da kommt doch erst so richtig Feeling auf :love:
 

Blaexe

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.295
Einmal im Jahr für ne Stunde ist auch regelmäßig :D
Warum ham se nicht beides in einem Gerät kombiniert, wäre doch viel attraktiver gewesen.
Wird hoffentlich jemand machen, der weniger gierig ist (hoffentlich).
Sie wollten unbedingt den $399 Preispunkt erreichen. Der Snapdragon hat allerdings keinen Videoeingang - also wäre weitere Hardware und Entwicklung notwendig.
Davon abgesehen wäre das in vielen Bereichen auch nur ein Kompromiss gewesen: Weniger komfortabel als die Rift S, PC Gamer kaufen sich eine Standalone Funktion hinzu die sie nicht brauchen und Standalone Gamer kaufen eine PC Funktion dazu die sich nicht brauchen, außerdem wäre das Tracking (in gewissem Maße) schlechter als bei der Rift S.

Bei einem Preis von $449 für die Quest von "gierig" zu sprechen halte ich aber für eher weniger angebracht... Das ist ein absolutes Schnäppchen. Und auch die Rift S ist fair bepreist, auch wenn nicht super günstig.
 

xdave78

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.017
2 Geräte die im Prinzip dasselbe machen gesondert für je...$ anzubieten ist schon gierig. Ich meine Ein SOC wiegt jetzt keine 50 Gramm oder so, die Technik ist grundsätzlich dieselbe. Man muss den SOC nicht ansteuern wenn man nen PC dran hat. Man nennt so eine technisch Pass-Thru...ist gar nicht mal so neu :)
Imo hätte man ein solches Kombi-Gerät locker für ~500$ bringen können und dennoch Gewinn gemacht. Dass PC Nutzer den Effekt das Teil zum Video schauen etc auch mal losgelöst zu nutzen nicht annehmen würden ist rein spekulativ. Ich würde so ein Teil auch sicher 90% am PC nutzen...aber der Anwebdungsbereich ist so arg gering dass es mir als reine Peripherie nicht den Mehrwert gibt, den ich für 400$ erwarten würde :)
 

Friger

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
167
Zockt hier im Forum jemand wirklich regelmäßig mit VR?
Bin mittlerweile für Simracing (Assetto Corsa, PCARS2, Dirt Rally) und Elite Dangerous komplett auf VR umgestiegen, an meinem Raceseat Rig hängt nur noch ein kleiner 7 Zoll Monitor zum Einstellen.
Braucht nicht so viel Platz und die Immersion ist deutlich geiler als mit Monitor.
Regelmäßig? Naja, so 8-9 Stunden in der Woche, aber auch hauptsächlich im Winter... Im Sommer schmilzt mir während des Rennens das Gesicht unter der Rift :D
 

Blaexe

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.295
@xdave78

Und damit ignorierst du alle meine Argumente. Noch mal: $399 war wichtig für Facebook weil sie erst dann einen signifikanten Anstieg an verkauften Einheiten hatten. Und $399 für die Quest ist lächerlich günstig. Die Vive Focus Plus kostet das doppelte und ist weniger gut.

Du kriegst eine Quest und Rift S zum Preis einer Vive Focus Plus.

Gameface Labs haben übrigens genau das versprochen was du dir wünschst. Vor Jahren. Kannst du auch vorbestellen. Viel Glück - wenn es das ist was du willst.
 

normanjf

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
20
Endlich ist es so weit: Mit der Quest kann VR im Mainstream ankommen. Jetzt muss das Marketing zum Launch noch stimmen. Das Spiele Line-Up scheint zum Start ordentlich zu sein.
 

Franz Huber

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
132
Zockt hier im Forum jemand wirklich regelmäßig mit VR?
Zocke regelmäßig, bzw. fast täglich Pavlov oder Contraktors, ist für mich eine erhebliche Steigerung der Battlefield oder CS Genre, macht riesig Spass, leider bin ich so nach max 2Std fix und fertig, das ganze hat mich ein gutes stück vom normalen flach Gaming abgebracht

Mfg
Franz
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.722
Zockt hier im Forum jemand wirklich regelmäßig mit VR?
Ich zocke seit Vive Release 2016 quasi nur noch in der VR. :)

Interessante Neuerungen, mit den Audioproblemen ist schade, aber ganz ehrlich, wer benutzt denn bei der Rift CV1 die vormontierten On-Ear Quäken?
Ganz ehrlich? Ich schätze so um die 90%. ;) Welches Headset nutzt du denn?

2 Geräte die im Prinzip dasselbe machen gesondert für je...$ anzubieten ist schon gierig. Ich meine Ein SOC wiegt jetzt keine 50 Gramm oder so, die Technik ist grundsätzlich dieselbe.
Die Geräte wurden von zwei Teams unabhängig voneinander entwickelt. Es würde mich nicht überraschen wenn Team Quest eine Tether-Option in der Schublade hat die zugunsten von Team S verschlossen bleiben wird. In drei Jahren gibts das dann als Add On für die Quest 2. :D
 

Friger

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
167
Ganz ehrlich? Ich schätze so um die 90%. ;) Welches Headset nutzt du denn?
Damn casuals :evillol:
Logitech G933, super bequem, passt mit meinem Bumsschädel am besten mit der Rift, der Sound ist super und die Akkulaufzeit reicht auch für 4 Stunden ilms Rennen.
Musste nur den Empfänger mit ner USB-Verlängerung hinten ans Kopfteil meines Sitzes montieren, sonst hatte ich immer Interferenzen durch mein OSW Mige, trotz Erdung an allen Ecken und Enden...
Hab ein paar andere kabellose Headsets/Kopfhörer probiert und die waren entweder nach ner halben Stunde unbequem oder der Empfang brach durch das OSW dauernd ab.
 
Top