Wakü für einen Fx8350 OC

Caisa

Cadet 4th Year
Registriert
Nov. 2013
Beiträge
111
Moin moin,

ich hab 0 Erfahrungen mit einer Wakü, deshalb frage ich euch ob ihr wisst welche Wakü für meine CPU 8350 zu empfehlen ist, denn ich möchte meinen Prozessor übertakten aber soweit reicht meine Luftkühlung nicht aus was meinen Wünschen angeht.

Ich weis eine Wasserkühlung ist der Einbau etwas schwieriger als bei einer LuftKühlung, jedoch hab ich handwerkliches Geschick und sollte damit auch kein Problem darstellen :).

Meine Preisangabe ist Max. 200€ wenn es langt, was ich hoffe.


mfg Caisa
 
Zuletzt bearbeitet:
Welches Gehäuse und welches Mainboard werden genutzt?
Eine AIO Wakü ist immer teurer als eine gleichgute Luftkühlung. High End Luft und 240er AIO sind in der Kühlleistung gleich gut.
 
Eine Wakü wird dir gegenüber dem R1 nicht viel helfen.
Zudem ist das Gehäuse ungeeignet: du brauchst einen Lüfterplatz mit 2x120mm Lüftern oder besser 2x140mm. Das Gehäuse hat dies aber nicht.
Ein einzelner 120er ist normalerweise nicht besser als der R1. Wenn du einen besseren Luftkühler willst: Noctua NH-D15. Der hält auch mit 240er AIO Waküs mit. Ins Gehäuse passt er.
 
Du hättest dich lieber vor dem Kauf informieren sollen... Dann hättest du ein defentiv besseres / leisteres System gehabt.
 
Ich will einfach keinen Intel haben warum soll ich mich dann informieren?
Ich bin damit zu frieden ich kann mich nich beklagen aber ich wollt eschon immer mal eine Wakü haben ^^.

Würde wirklich keine Wakü in mein Gehäuse rein passen?
 
Natürlich passt eine rein. Mit 140er Radiator. Nur ist das eben keine gute Wakü für sehr viel Geld.
http://geizhals.de/?cat=coolwsets&xf=4009_140mm#xf_top Für das Geld bekommst du schon (fast) ein NH-D15 der besser ist.
Eine AIO Wakü ist sehr gut geeignet für kleine Gehäuse in die ein großer Towerkühler nicht passt. Das ist aber bei dir offensichtlich nicht der Fall :)
 
Die Spawas auf dem Board sind bei einem FX8 auf aktive Kühlung angewiesen. Mit der Wakü würdest Du jeglichen Luftzug auf die Spawas unterbinden.
Da wirst Du relativ sicher in Probleme rennen. Kannst Dich dann schon mal geistig damit anfreunden einen extra Lüfter vor die Spawas aufs Board zu hängen.
Nicht dass die CPU jetzt schon ihren Takt nicht halten kann, nicht weil sie zu warm wird, sondern weil die Spawas die geforderte Leistung nicht bringen können.
 
Tricky56 schrieb:
Du hättest dich lieber vor dem Kauf informieren sollen... Dann hättest du ein defentiv besseres / leisteres System gehabt.

Das sind immer die besten Ratschläge....


@HisN Wieso sind die Spawas bei dem Board auf aktive Kühlung angewiesen? Gibt es da Erfahrungsberichte o.ä.`?

Generell sind die Spawas bei dem Gigabyte ja passiv gekühlt - auch wenn die Kühlkörper etwas klein wirken.
 
Zuletzt bearbeitet:
für eine gute WAKÜ würde ich auch 250 € ausgeben,

HiSN wie kommst du auf diese vermutung? o.O
 
Ich lese viel im Forum.
Und 80% aller AMD-OC-Probleme sind auf die Spawas zurückzuführen.
Such doch mal im Unter-Forum bei den AMD-Problemen nach Spawas und wunder Dich was Du alles findest :-)
Und da sind die User mit FX8 ganz vorne dabei.
Das einzige gute bei Dir Caisa ist, dass Du nicht beim Board gespart hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
HISN das war nicht am Geld sparen, das war eher, ich hab dauerhaft Intel Cpu's besitzt, sehr zufrieden war ich mit den Xeon, doch ich wollte eifnach mal was neues ausprobieren und einfach mal einen AMD kaufen.
Und selber mal meine Erfahrung damit machen ob die wirklich so schlecht sind, ich hab an AMD nix auszusetzen eig. die Spiele die ich spiele laufen perfekt, bis auf Arma 3, aber das Problem lag eher bei den ENtwicklern die waren net die hellsten Leuchten ^^.

Mien nächster CPu wird wieder ein Intel sein, aber an Geld sparen lag das nicht :D.
 
Das war eher darauf bezogen dass sehr viele Leute hier im Forum sich wundern warum ihre FX8 auf 40-60 Euro Boards Probleme bereiten, schon ohne OC :-)
 
HisN schrieb:
Ich lese viel im Forum.
Und 80% aller AMD-OC-Probleme sind auf die Spawas zurückzuführen.

Ich lese auch viel im Forum... und habe selber einen FX 8XXX - Die Spawa Probleme treten zu 95% bei Boards ohne Spawakühlung auf. Das Gigabyte hier hat aber gekühlte.
Ich sehe also nicht wieso dieses Board Probleme machen sollte - auch mit einer aio nicht. Sonst hätte ich ja auch permanent Probleme mit meinem FX @ 4,3 GHZ und NB@ 2,&GHz.

Ich dachte du hättest da mehr Kenntnisse was Speziell dieses eine Gigabyte Board betrifft - anscheinend wohl nicht.
 
Wenn das Gehäuse keinen Platz für mindestens einen 240er Radiator aufweist, würde ich das Ganze lassen. Der Cryorig R1 kühlt mit den zwei 140mm Lüftern und 7 Heatpipes mit Sicherheit nicht spürbar schlechter als ein einzelner 140mm Radiator. Zudem tut der geringe Luftzug des Luftkühlers den Spannungswandlern auf dem Board auch gut. (Auch mit passiven Kühlkörpern werden die heiß.)
 
Zurück
Oben