Was sagen die Profis zu meinem Gaming- PC?

Scurgo

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2007
Beiträge
300
Hallo!

Nach langer Zeit soll es einen neuen Gaming- PC für mich geben. Ich habe mir folgende Zusammenstellung überlegt. Was gibt es zu verbessern was fällt Euch dazu ein? Gibt es etwas was ich nicht beachtet habe?

  • Gainward GeForce GTX 970
  • Intel Core i5 4690 4x 3.50GHz So.1150 BOX
  • 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold
  • 3000GB Seagate Desktop HDD ST3000DM001 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
  • 250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E250B/EU)
  • Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
  • 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
  • Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk
  • Nanoxia Deep Silence 1 Midi Tower ohne Netzteil schwarz
 
Schon recht solide, nur was spricht gegen einen i5 mit freiem Multiplikator und einem passenden Mainboard?
 
Bitte folgende Fragen beantworten:
1. Wie hoch ist den Budget?
2. Kannst du selbst zusammenbauen?
3. Was spielst du damit, und was machst du sonst noch?
4. Hast du den VRAM-Skandal der 970 mitbekommen?
 
Wow! das ist schnell!

@Fellor
Mein Wissen ist absolut nicht auf diesem Level. Was schlägst Du vor? :)

@Oromis
1. Wie hoch ist den Budget?
Ohne GraKa 900. Ich habe noch eine 750ti hier liegen die ich wohl erstmal verwenden werde (damit hatte ich mein jetziges System verbessert und die will ich nicht gleich wieder verwerfen). Ich will dann aber später nochmal in die Karte investieren.

2. Kannst du selbst zusammenbauen?
Ich werde es versuchen...

3. Was spielst du damit, und was machst du sonst noch?
Nur HotS und sonst eher Indietitel. Mit dem neuen dann bestimmt auch mal wieder einen aktuellen Shooter.

4. Hast du den VRAM-Skandal der 970 mitbekommen?
Nein. Wichtig für mich? Belehre mich gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zooth schrieb:
4. Hast du den VRAM-Skandal der 970 mitbekommen?
Nein. Wichtig für mich? Belehre mich gerne.

Das hast Du ernsthaft nicht mitbekommen?
https://www.computerbase.de/2015-01/geforce-gtx-970-vram-speicher-benchmarks/

Bei der SSD würd ich inzwischen von Samsung weg und mir eine vergleichbare Crucial holen. Die haben mir aktuell zuviel schlechte Publicity (840 Evo Leseschwäche, ausrollen einer fehlerhaften Firmware bei der 850 Pro).

Ansonsten passt m.E. alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich werde es versuchen ist aber bei dem Preis schon ganz mutig vielleicht jemanden dabei holen der sich auskennt und unterstützt
 
ein tipp von mir, ansonsten habe ich keinen bock auf solche fragen zu antworten.
hier gibts einfach zu viele antworten durcheinander, die meist den te noch mehr verwirren;)

zum punkt 2.
werde es versuchen? bei ner investition von über 1000€ und wenig ahnung...:watt:
ich denke du weißt worauf ich hinaus will;)
 
Der VRam der 970 ist nicht "vollwertig". Obwohl NVidia mit 4Gb geworben hat sind nur 3.5 Gb Ram schnell nutzbar, der Rest ist nur sehr langsam ansprechbar. Wenn Spiele über 3.5Gb verwenden kommt es dann zu heftigen Rucklern. NVidia selbst gab dazu kein richtiges Statement, sondern nur ein "es funktioniert wie es funktionieren soll".

Als Faustregel gilt da für mich: Wenn die 4Gb nicht vollgemacht werden braucht man die Leistung der 970 wahrscheinlich nicht. Und wenn sie voll werden hast du eine Ruckelorgie.

Wenn du eh erst später kaufst, dann frag dann bitte noch ein mal. Es stehen neue AMD Karten vor der Tür, es könnte theoretisch sein, dass sie schon morgen veröffentlich werden ;)
 
Vielleicht einen kleinen Xeon anstatt des i5? 1231v3 beispielsweise.
 
Morgen veröffentlicht? Das wäre mir neu. Hast du eine News dazu?

Die Zusammenstellung sieht sonst soweit gut aus. Persönlich würe ich auch von der GTX 970 abraten.
 
Du nimmst einfach die K-Version deiner CPU, also einen i5 4690K und ein passendes Mainboard mit Z-Chipsatz.
Das verschafft dir den Vorteil, dass du den Multiplikator nach oben schrauben kannst, sprich die Übertaktest die CPU.
So kommst du locker auf 4GHz, was deinem System noch mal einen Leistungsschub verpasst.

Das ganze kostet natürlich auch etwas mehr.
 
@hrafnagaldr
Ich beschäftige mich nur aktuelle mit solchen Themen wenn ich es benötige. Danke für den Hinweis.

@OTS87
@Christi
Das kam etwas falsch rüber. Ich werde mir fachkundige Hilfe holen und habe selber vor Jahren auch schon meine System gebaut. ;)

@Oromis
Das ist mir eine große Hilfe. Ich werde das genau so machen, erst mal die alte verwenden und dann Euch nochmal ansprechen.

@Fellor
Danke guter Hinweis.


@Misterj
Er sagte rein theoretisch...


Was sagen die anderen lohnt der Wechsel? Xeon anstatt des i5?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oromis schrieb:
Als Faustregel gilt da für mich: Wenn die 4Gb nicht vollgemacht werden braucht man die Leistung der 970 wahrscheinlich nicht. Und wenn sie voll werden hast du eine Ruckelorgie...

Dann behalte mal deine Faustregel lieber weiterhin für dich ;) Wer auf 1080p spielt, bekommt mit der 970 eine klasse Karte!
 
Xeon vor i5 :)
 
Zooth schrieb:
@hrafnagaldr
Ich beschäftige mich nur aktuelle mit solchen Themen wenn ich es benötige. Danke für den Hinweis.

Is ja kein Ding, ich dachte nur Du liest hier regelmäßig (bist ja schon über 7 Jahre angemeldet und hat auch ein paar Beiträge verfasst), dann hätte mich das gewundert, wenn das nicht mitbekommen hättest.
 
HT bringt bei Blizzard Titeln zumindest mal nix, vier möglichst hoch taktende Intel-Kerne sind da wirklich die beste Wahl.
 
Das klingt sehr schlüssig. Bis hier schon einmal vielen Dank.

Fellor schrieb:
Du nimmst einfach die K-Version deiner CPU, also einen i5 4690K und ein passendes Mainboard mit Z-Chipsatz.
.

Welches Mainboard ist da zu empfehlen.
 
Zurück
Oben