Welcher Saugroboter

T-Bone90

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
657
Hallo zusammen,

Ichund meine Freundin wollen uns gerne so einen Saugroboter zulegen, vor allem wegen des Hundes.
Es sind alles Hartböden und ein paar wenige Teppiche. Im Schlafzimmer ist ein dünner Teppich.
Ich habe mich noch nicht wirklich informiert, wir wollen aber auch nicht irgendeinen kaufen und uns dann ärgern.

Könnt ihr einen empfehlen?
Ich habe ein iPhone und meine Freundin ein Android Mi Phone.
Gibt es da was, was mit beiden kompatibel ist? Geht das ganze mit Apple HomeKit etc?
Gut wäre es, wenn man dann sehen kann, wenn der Roboter gefahren ist, ihn steuern kann und sehen kann, wo er langgefahren ist etc.
Ich weiß nicht wie es mit laden ist, vielleicht sowas, wo er dann selbstständig in die Ladestation fährt.
Preislich wäre unter 200€ gut, unter 150€ noch besser aber er sollte schon etwas halten.

Vielen Dank im Voraus für die Tipps.
Manuel
 

funkyfunk

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.381
Von mir klare Empfehlung für den Xiaomi Roborock S50, wo du aber 300€ einplanen solltest.
Der at dann aber auch die Wischfunktion integriert. Haben selbst den Vorgänger, der auch noch verkauft wird und mit ein paar technischen Abstrichen für 200€ zu haben ist, aber als reiner Saugroboter sehr gut taugt.

Von Xiaomi gibt es eine App dazu, mit der du die Reinigungszeiten programmieren kannst. Ansonsten brauchst du die App aber nicht groß, denn wenn mal alles eingestellt ist, verrichtet das Ding seinen Dienst.
Da das Geräusch für den Hund ja unangenehm ist, drücken wir inzwischen einfach kurz die Starttaste, wenn bevor wir das Haus verlassen.
 

^R4iD

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.981
Roborock S6, im Angebot bei MM für 499, ansonsten eben 549..

Preislich wäre unter 200€ gut, unter 150€
für den Preis saug lieber per Hand weiter.. unter 300 brauchst gar nicht schauen, wenn ich ehrlich bin.. alles unter dieser Range arbeitet nach Chaosprinzip und ist ziemlich "unpraktikabel".. selbst der AmazonBasicSauger https://www.amazon.de/Amazonbasics-Cleaning-Anti-Collision-Protection-Charging/dp/B07KFRZHPG/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=W72SF8BXD3TG&keywords=amazon+basic+saugroboter&qid=1578064281&sprefix=amazonbasic+sau,aps,161&sr=8-3 kostet knappe 150€ und taugt eigentlich nix..

@funkyfunk

Wischen ist nicht "integriert" sondern wird unten angeklemmt.. der Wassertank mag integriert sein, aber den Lappen musste schon ranklemmen.. und wenn der dran ist, kannste Teppich so gut wie knicken.. da lohnt sich dann natürlich wieder die App um Sperrzonen zu definieren.. da wisch ich dann lieber per Hand und hab aber alles "ab"gesaugt.. Teppich+Bodenbelag..
 
Zuletzt bearbeitet:

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.969
Ich habe zwar selber keinen, aber ich kenn dir einen Reviewer empfehlen.

Die besten Reviews (mit Abstand!) die ich zu dem Thema jemals gesehen habe sind von Vacuum Wars. Ich würde mit diesem Video anfangen:


Die Rankings:
Zitat von siehe Video:
Budget Category Winners:
#1 Cordey R500+
#2 Eufy 11s
#3 Deebot n79s
#4 Ilife A4s
#5 Ilife V5 pro

Mid Level Category Winners:
#1 Roborock S5
Roborock S5 max (coming soon)
#2 Roborock S4
#3 Deebot 901 (bad since firmware update, see reviews)
#4 Neato D4

Premium Robot Category Winners
#1 Shark IQ Robot Auto Empty
#2 Deebot 950
#3 Roomba S9+
#4 Roborock S6
#4 Neato D7
 

CB_User

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
120
Von mir klare Empfehlung für den Xiaomi Roborock S50, wo du aber 300€ einplanen solltest.
Der at dann aber auch die Wischfunktion integriert. Haben selbst den Vorgänger, der auch noch verkauft wird und mit ein paar technischen Abstrichen für 200€ zu haben ist, aber als reiner Saugroboter sehr gut taugt.

Von Xiaomi gibt es eine App dazu, mit der du die Reinigungszeiten programmieren kannst. Ansonsten brauchst du die App aber nicht groß, denn wenn mal alles eingestellt ist, verrichtet das Ding seinen Dienst.
Da das Geräusch für den Hund ja unangenehm ist, drücken wir inzwischen einfach kurz die Starttaste, wenn bevor wir das Haus verlassen.
Kann ich uneingeschränkt recht geben, ich selber habe auch den S50 und bin hoch zufrieden damit. Hatte vorher den vorgänger, auch der war super. Die Wischfunktion nutze ich nicht, ist meiner meinung nach nicht zu vergleichen mit richtigem Nasswischen.
 

Caspian DeConwy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
268
Da wäre vielleicht ein Staubsaugerroboter von Ilife was für dich. derTest ist zugegeben schon etwas älter, aber evtl. genügt es deinen Ansprüchen (oder du erkundigst dich nach neueren Geräten des Hersteller):
Warum für einen aktuellen iRobot Romba rund 600 Euro ausgeben, wenn der Ilife V7S aus China dasselbe plus nass wischen kann, aber nur 144 Euro kostet?

Der Ilife V7S reinigt beim Saugen genauso gut wie die viel teurere Konkurrenz von Roomba und Neato und kann noch dazu wischen, was auch gut funktioniert. Einige Macken hat das Gerät aber, die Markengeräte nicht haben: Manchmal steckt er in der Ecke fest oder schafft es nicht über kleine Schwellen. Für den niedrigen Preis ist das aber hinnehmbar.
https://www.golem.de/news/ilife-v7s...ast-so-gut-wie-markengeraete-1608-122386.html
 

^R4iD

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.981
Kriegt man den Shark IQ Robot Auto Empty auch irgendwie nach Deutschland? :love:
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.481
Hatte auch erst so nen günstigen, der war der letzte Mist.
Habe mir die Woche bei Saturn mit der 15%-Rabattaktion den Xiaomi Roborock S6 für 425€ bestellt, kommt morgen. Hab mir ein paar Videos angeschaut und bin recht zuversichtlich.
Die Aktion läuft sogar noch, musst dir nur eine kostenlose Saturncard erstellen, dann gibts 15% auf 499€.
Ist zwar ca. das doppelte von dem was du ausgeben wolltest, aber es soll halt auch funktionieren.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.803
In das Thema würde ich mich vor einer Entscheidung wirklich sehr gut einlesen.
Es geht ja nicht nur um z.B. das Thema Teppich/Hartboden oder womöglich (schlechteste Variante) Mischbestückung, sondern auch darum, wie vollgestellt die Bude ist, wenn so ein Ding intelligent genug programmiert sein muss, um Möbelstücken usw. sauber ausweichen zu können.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei Deinem Budget etwas Vernünftiges zu kriegen ist, würde mich aber gern eines Besseren belehren lassen.
 

el_kramo

Newbie
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
5
Ich bin mit meinem ecovacs m82 sehr zufrieden, der zweite hält jetzt auch schon einige Jahre, dem ersten habe ich ein Handyladekabel zu fressen gegeben (Hint: nicht machen!). Ist allerdings ohne Appsteuerung, was mir persönlich aber sehr recht ist, programmieren kann ich ihn auch über die Fernbedienung. Preislich gibt es ihn ab und zu im Angebot für um die 200.
 

schuckid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
604
Einige meiner Kollegen sind mit ihren Xiaomis (verschiedene Modelle) sehr zufrieden. Wir selber haben zwei von Neato, einen älteren Signature XV und den D7. Allerdings muss ich meinen Vorredner recht geben, einen guten neuen Sauger unter 200€ wirst du nicht bekommen.
 

painomatic

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
544
Ich habe den ilife v80 (ca 300€) und selbst ein stark haarenden Hund, fährt bei uns nur auf Laminat - ist jetzt ca 1 1/2 Jahre im Einsatz und bin bisher sehr zufrieden. Dieser bietet keine Appsteuerung, aber man kann feste Saugzeiten programmieren und bietet einen Zusatztank zum Wischen.

Entschieden habe mich für den v80, da ich ein Gutschein für Saturn hatte und dieser im Angebot war 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.354
Nicht zuletzt muss man sich auch über die Navigation schlau machen. Es gibt den einen oder anderen Sauger, der nur nach Chaos-Methode saugt, der einzige Sensor ist der Bumper, wenn er irgendwo gegenfährt. Das sind meistens die sehr billigen Modelle. Am Ende saugen sie oftmals nur einen kleinen Teil der Wohnung, weil sie aus engen Bereichen nur schwierig rauskommen (zB Sofa bump Tischbein bump Sofa bump Tischbein bump usw...).
Andere navigieren intelligenter anhand einer Kamera, Infrarot-Sensoren oder gar mit Lidar/Ladar.. Die Bandbreite ist riesig, leider auch vom Preis. Da reicht es nicht mehr aus, nur anhand banaler Parameter wie "Kann mit Hundehaaren umgehen" zu urteilen :-/

Habe gerade mal ein bischen gegoggelt und bei https://www.haushalts-robotic.de scheint man Saugroboter inkl. 14 Tage Probezeit* bestellen zu können. Ich kenne den Laden nicht, also bitte selbst ein Bild davon machen.

*edit
Jetzt wo ich so drüber nachdenke, ist das vermutlich einfach das 14-tägige Rückgaberecht. Wobei es sein kann, dass einzelne Produkte vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind, in der Regel aus hygienischen Gründen (zB Unterwäsche). Keine Ahnung ob das für Saugroboter auch gilt. Hat schon mal jemand ausprobiert, so eine Kiste nach 14-tägiger Nutzung zurückzuschicken?
 
Zuletzt bearbeitet:

Moeller13

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
437
Ich selber hab den Xiaomi Roborock S50 seit ein paar Monaten. Seit kurzem auch meine Freundin und meine Eltern. Bisher sind alle top zufrieden.
Gerade meine Freundin mit ihrem Hund. Bei nem "normalen" Staubsauger hatte der Hund Angst, bei dem Roborock überhaupt nicht.
Es gibt mittlerweile 3 Versionen von Xiaomi. Der S4, also die erste Version, sollte ausreichen und passt in das Budget (MyDealz beobachten!). Der kann dann nur saugen. Für feuchtes, leichtes Wischen müsstest du schon mehr investieren (S5 und S6).
 

T-Bone90

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
657
Hallo zusammen,

vielen Dank für die ganzen Kommentare!

Wir haben uns jetzt gerade mal bisschen mit den Staubrobotern beschäftigt.
Speziell haben wir uns jetzt die Xiaomi Modelle angeschaut, sehen da aber nicht richtig durch. Es gibt so viel unterschiedliche Modelle. Xiaomi...Roborock.. usw S4, S5, S6, Mi Robot 1S...

Wir haben für uns jetzt entschieden, dass wir keine Wischfunktion brauchen. Er sollte gut saugen und auch mit Hundehaaren zurecht kommen.
Weiterhin wäre uns wichtig, dass er Raumeinteilungen bietet. Sprich wenn irgendwo ein Raum dreckig ist, möchten wir sagen (oder in der App), dass der Roboter nur das Schlafzimmer säubern soll und nicht, dass er dann immer nur komplett abfährt.
Lasernavigation ist uns schon wichtig bzw. er soll den Raum aufzeichnen, NoGo Zonen einrichten können usw.
Also weg vom "Quaosprinzip".
Außerdem wäre ein Teppich Modus gut, wo er die Saugleistung beim Überfahren erhöht.

Das Budget schrauben wir etwas nach oben aber viel sehr viel mehr als 300€ sollte es auch nicht sein. Da wir auf die Wischfunktion verzichten, gibt es da doch bestimmt was oder?
Er sollte gut saugen und die Appsteuerung sollte ordentlich sein.

Da wir bei den Modellen aber überhaupt nicht durchsehen, würden wir nochmal gerne eure Hilfe in Anspruch nehmen.
Wir hatten erst an den S4 gedacht, allerdings ist es ja kein Xiaomi (einerseits gibt es den schon seit 2018, anderseits ist er vor 2 Monaten erst herausgekommen, man kann ihn aber auch nirgendwo kaufen)...
Dann gibt es noch den Mi Robot 1S, welcher auch gut sein soll. Oder eben den S50... wir sehen nicht durch. Wobei der S50 keine Raumeinteilung bietet glauben wir.

Für Tipps sind wir dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.481
Also mein S6 ist heute angekommen und hat die erste Tour hinter sich. Die App und Laserorientierung funktioniert echt klasse. Er fährt einmal die Wände entlang und dann schön hin und her. Räume können dann eingeteilt werden und auch gezielt geschickt werden bzw. automatisch programmiert werden. Soweit sind wir sehr zufrieden. Ob das die günstigeren genauso können, kann ich aber leider nicht sagen.
 

steppi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
937
Schau mal hier rein. Meine Dame und ich hatten vor Weihnachten genau die selben Anforderungen + er darf keine Daten übermitteln. Am Ende ist es der Xiaomi S50 geworden für 299€ und da gibt's noch Cashback (44€), davon habe ich Reinigungsmittel für die Waschmaschine gekauft.

https://www.computerbase.de/forum/threads/saugroboter.1910746/

Aktuell bin ich hoch zufrieden. Mit unserem Grundriss kommt er super zurecht. Die Sperr- und Verbotszonen funktionieren gut. Die Reinigung ist sehr gut (irre wieviel er aufsammelt, obwohl ich vorher mit Hand gesaugt habe). Objekte werden eng umfahren und er nähert sich vorsichtig an. (letztens Stand ein Regenschirm in der Dusche, den hat er berührt aber nicht um gestoßen. Unser Hund hat kein Problem mit dem Roboter und bleibt entspannt. Generell haben wir jetzt weniger Dreck und Staub.
Mit den Haaren vom Hund und meiner Frau kommt er gut zurecht und es liegt eine kleine Bürste mit Haarmesser dabei um ab und zu die Walze von gewickeltem Haar zu befreien. Zudem zeigt er an wann er gereinigt oder Teile (die sehr günstig sind) getauscht werden wollen.

P. S.
S5 kann freigeschalten alles was auch der s6 kann mit dem Vorteil, dass er so nicht mehr nach China telefoniert und kein Internet braucht. Und wir nutzen ihn nur saugend, der Wischtank und Mop ist noch im Karton.

Modelle gibt es den Generation 1 (genaue Bezeichnung kenne ich nicht) und Generation 2 bzw. S5 (je nach Farbe S50/ S55) und die neuen S6/ S5Max. Es gibt aber auch einige Fakes die ähnlich heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bone90

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
657
@steppi vielen dank für die Auflistung. Deinen Thread lese ich mir mal durch. Aber so richtig komme ich trotzdem mit den Bezeichnungen nicht klar. S5 ist doch kein S50/55 oder? Mal die Farbe außen vor gelassen. Dachte der S50 ist ein kleineres Modell als S5?
Mund der S50 hat sich auch keine Raumeinteilung oder? Also so, dass ich ihn explizit in die Küche zb schicken kannst. Ansonsten macht er ja einen guten Eindruck.
Freischalten heißt, er wird gehackt? Alternative Firmware?
 

steppi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
937
@steppi vielen dank für die Auflistung. Deinen Thread lese ich mir mal durch. Aber so richtig komme ich trotzdem mit den Bezeichnungen nicht klar. S5 ist doch kein S50/55 oder? Mal die Farbe außen vor gelassen. Dachte der S50 ist ein kleineres Modell als S5?
Mund der S50 hat sich auch keine Raumeinteilung oder? Also so, dass ich ihn explizit in die Küche zb schicken kannst. Ansonsten macht er ja einen guten Eindruck.
Freischalten heißt, er wird gehackt? Alternative Firmware?
Die Verwirrung hatte ich Anfangs auch. Tatsächlich heißt die zweite Generation des Roborock einfach schlicht S5 und dieser unterteilt sich im Verkauf in S50 weiß und S55 schwarz. Technisch sind beide identisch.

Ja genau man tauscht die Firmware aus und erhält so viele Funktionen, die dem s6 vorbehalten sind. Zudem verhindert man, dass Daten zum Hersteller übermittelt werden oder er eine Onlineanbindung braucht. Für mich eine der wichtigsten Sachen bei intelligenten Hausgeräten.
 
Top