News Western Digital steigert Umsatz und Gewinn massiv

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.104
Für das zweite Quartal 2013, das am 28. Dezember 2012 sein Ende fand, kann Western Digital mehr als nur gute Geschäftszahlen vorlegen. Der Umsatz fällt annähernd doppelt so hoch aus, wobei der Gewinn sogar mehr als verdoppelt wurde. Auch wurden im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Festplatten ausgeliefert.

Zur News: Western Digital steigert Umsatz und Gewinn massiv
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.794
Wie ernst kann man die Daten nehmen?
Q2/12 war doch sicher noch massiv durch die Thailandflut belastet, waren da auch schon die ganzen Übernahmen abgeschlossen?
 

MichaelH.

Banned
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.495
Das ist schön für WD.

Vielleicht wären jetzt mal 4 und 5 TB green Platten angesagt und dass zu vernünftigen Preisen!
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.863

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.686
Die Kartellbildung scheint erste Früchte zu tragen :rolleyes: und alle jubeln hier auch noch.....
 

Zisko

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
462
Ich glaube die prozentualen Werte in der Tabelle stimmen nicht mit dem Textinhalt überein. 90% Umsatz zum Vorjahr bedeutet für mich ein Rückgang um 10% und keine Verdoppelung. Ich habe den Text aber auch nur überflogen. Kann sein, dass ich da etwas falsch verstehe :)
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
Ja, seit der Flut-!"Katastrophe"! hat sich bei den Festplattenherstellern Redite und Gewinn mysteriöserweise stark gesteigert.
 

DaBzzz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.468
Die Kartellbildung scheint erste Früchte zu tragen :rolleyes: und alle jubeln hier auch noch.....
Ich hab beschlossen, dass ich n paar 2TB-Gebrauchtplatten und ne IBM M1015 kaufen werde, um ein ZFS aufzumachen - bei fairen Preisen hätt ich schon vor nem halben Jahr 2x 4TB gekauft. Sollen doch andere den Umsatz bringen, ich bin raus.

...und 2017 fällt irgendeinem größeren Kartallamt auf, dass da was schiefgelaufen ist. Das Bundeskartellamt (also in D) siehts schon ein, verweist aber auf die europäische Dimension des Deals und macht sich nen faulen Lenz. Juhu.
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.268
Schon fast Lächerlich dass die tolle EU Kartellbehörde da nichts unternimmt.
Flut? Ja!! Eine Flut an Geld vom Konsumenten aus der Tasche gezogen wegen überteuerter Ware, dank fauler Ausreden zwecks Gewinnsucht und Marktbeherrschenderstellung!!

Früher gab es 2TB Externe ab 59€, da wurde auch Verdient dran und nun fast dass Doppelte ;) Deckt sich ganz Zufällig 1zu1 mit der Gewinnmeldung ;) Alles nur Zufall ja klar!

mfg
 

kaderekusen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
899
ja klar doppelt teuer verkaufen macht auch doppelt so viel gewinn
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Man muss aber auch sehen das nicht unbedingt ausschließlich die Werke von Seagate und Western Digital direkt betroffen waren (manche schon, andere dagegen überhaupt nicht), sondern vorallendingen deren Zuliefererbetriebe im Umland abgesoffen sind und während der Flut die Produktion still stand, weil eben die Teile fehlten und danach die Produktion auch wieder anlaufen musste.

Und als gesund denkender Geschäftsmann würde ich an der Stelle von Seagte / WD auch nicht die Preise senken wenn sie trotzdem gekauft werden...
 

Ned Stark

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
549
@WD: Auch noch stolz darauf sein ein Oligopol zu besitzen?
 

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.686
PiPaPa, hier wird aber die "andere Seite" repräsentiert, also halte gefälligst zu "uns" :D

Ned Stark. selbstverständlich sind die Stolz auch deren eigenen Schachzug.
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.268
Dass ist nicht ganz richtig, denn die Stückzahlen und was auf Lager war kompensierten dass. Zumal die Situation nur einige wenige Wochen so war. Dafür wurden andere FABs auch weiter hochgefahren. Gabs genug Artikel zu. Zudem sind die Preise auch nur groß im Retailmarkt gestiegen, für die großen OEMs hingegen nicht. Warum, weil die Verhandeln immer für das Geschäftsjahr/e einen festen Lieferpreis und Stückzahl. Durch die kurze Verknappung fehlten dann "angeblich" welche im Retailmarkt.

....würde mich nicht Wundern wenn wir jetzt immer wieder Fluten ect. erleben ;) Oder wie wäre es mit einem Erdbeben wo dann alle Platter bei Zerkratzen, danach neben mir ein Sturm wo alle Dächer der FABs weg Fliegen und zu guter Letzt landen UFOs in der WD Zentrale und entführen alle Entwickler :freaky:

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Er ergänzt, dass trotz Ungewissheit am Markt, schwächelnden PC-Verkäufen und geringeren Ersatzbeschaffungen auf Kundenseite, WD durch die Fokussierung auf kontrollierbare Umgebungsvariablen weiterhin erfolgreich vorangetrieben wird...
Auf Deutsch: Durch das künstliche Hochhalten der Preise haben wir trotz geringerem Absatz deutlich mehr Kohle gemacht.

Denn allein die Preise kann WD selbst kontrollieren.
 

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.686
Die Flut war doch das besten was denen passieren konnte, sind wir doch mal ehrlich!:rolleyes:
 
Top