Wie Gut / Sicher sind die eingebauten Firewalls bei Routern ?

EternitY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
344
Hallo

Ich besitze einen SMC Barricade Router und habe die eingebaute Firewall aktiviert! Mich würde es interessieren, wie sicher die ist und ob es den "Hackern" dieser Welt gelingt, mich anzugreifen... was blockt die Firewall alles?

Ich habe für bestimmte Spiele die Ports forwarden müssen, sonst würde es net funtkionieren... aber was alles funzt trotz alledem?

Ich war jahrelang bei www.netzwerkrouter.de im Forum und habe mich eigentlich nie nach dieser Frage bzw derren Antwort gesehnt :cool_alt:
 
M

Mr. Snoot

Gast
Zitat von EternitY:
Mich würde es interessieren, wie sicher die ist und ob es den "Hackern" dieser Welt gelingt, mich anzugreifen
Wenn es jemand drauf anlegt kommt er wohl überall rein. Es wird sich aber wohl nicht lohnen bei dir irgendwas auszuspionieren. Meistens wird ja nur mittels Portscans gesucht, wo interessante Ports offen sind, und dann schlagen die Scriptkiddies zu.
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Ja, das sollte schon ziemlich sicher sein. Wenn schon Software-Firewalls Ports verstecken können, sollte das eine Hardware-Firewall erst recht können und das ist eigentlich mit am wichtigsten, dass die "Scriptkiddies" (geiles Wort übrigens) gar nicht erst sehen welche Ports bei dir offen sind.

Natürlich ist man nie 100%ig sicher, aber umso größer der Aufwand ist irgendwo reinzukommen, desto weniger Leute machen sich die Mühe. Und es gibt noch Millionen Menschen in Deutschland, die nicht mal wissen was eine Firewall oder ein Virenscanner ist, bei denen würde man es viel eher probieren.
 

EternitY

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
344
Ja das hab ich mir auch alles überlegt, ich hab auch shcon bissle mit Linux und "angriff" gemacht und paar Kumpelz gsagt, dass die mal auf mich losgehen sollen... paar sind zwar an der hardware fw vorbeigekommen, spätestens an der zweiten sind se hängengeblieben! Zur dritten sind se gar nicht durchgekommen... Wie gesagt, man muss nur wissen wie man sich absichert, dann ist man auch "Sicher"
 

Paoloest

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.010
also sicher ist so ne Hardwarefirewall auch nicht!
sie macht halt nur Packet filtering, und blockiert ein paar ports! einige sind aber immer auf und es wird es nicht viel brauchen um den Router zu hacken!
ich habe z.B. alle Ports auf eine IP Adresse weitergeleitet, die es nicht gibt (in meinem Netz). zusätzlich habe ich noch eine Softwarefw drauf, denn Programmzugriffe vom PC (zB der Mediaplayer telefoniert ja ganz gerne mal mit seinen Machern) blockiert der Router ja nach outside nicht. Genausowenig habt ihr keine Sicherheit vor Skripten o.ä.
Ein HWrouter ist zwar eine ganz gute zwischenstation, aber wenn einer gut ist, wird er nicht viel Zeit brauchen!
Empfehle OpenBSD mit packet filter! ist auch ziemlich simple zu verstehen! und würde sequenznummercrushing einschalten!
 
Top