Wie Lüfter anschließen?

f1n3

Ensign
Registriert
Okt. 2008
Beiträge
164
Guten Abend,

ich habe mir das CM 690 geholt und dazu folgendes Mainboard (Gigabyte GA-EP45-UD3LR) mit diesem Netzteil. (Be Quiet Pure Power 530W

Nun bin ich ein wenig ratlos wie ich die voreingebauten Gehäuselüfter anschließen soll.
Am Mainboard habe ich keine "passenden" Plätze gefunden und an meinem Netzteil sind nur noch HDD/DVD Stecker usw.

Brauche ich einen Adapter und wenn ja, welchen?


MfG
f1n3
 
Was für Anschlüsse haben diese Lüfter?

Normalerweise sind da entweder so kleine 3 Pin Stecker drauf oder 4 Pin Molex Stecker.
Bei kleinen 3 Pin Steckern kannst du soviele ans Mobo dranstecken, wieviele Anschlüsse es gibt und den Rest halt am Netzteil. Wenn alle nur 4 Pin Molex sind, musst du die alle am Netzteil anschließen.
 
eine Lüftersteuerung wäre meist auch sinnvoll. als diese Motherboard anschlüsse
 
ist das so einer?

Netzteil_HDD_Stecker.png


oder so einer


zerotherm_btf90_pwm.jpg
 
Beim CM690 (hab ich vor n paar Tagen verbaut) sind 2 Lüfter mit 4-Pin Molex Steckern dran, allerdings nur als Adapter, und 3-Pin Lüfterstecker (kP wie die heissen, die ohne PWM jedenfalls!).
Die einfach bei "PWR_FAN" oder "SYS_FAN" aufstecken auf dem Mainboard, wenn du willst, dass das Mainboard die steuert. Die sind aber ohnehin erträglich leise, auch bei "voller" Drehzahl. Du kannst sie daher prinzipiell auch direkt ans Netzteil hängen!

*edit1:
Ach ja! Am Mainboard können auch nur Lüfteranschlüsse mit 4 Pins sein! Das macht aber rein garnix, die mit 3 Pins passen trotzdem, pass nur auf, dass das richtig rum ist. Ist kein Problem normal, wenn man auf die Nase achtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also:

An diesem linken Stecker sitz so ein Adapter dran.

Da ich am Netzteil nur noch Stecker mit der Aufschrift HDD/DVD habe und diese nicht passen, brauche ich denke ich irgend ein Adapter?

Den hinteren Lüfter kann ich, wenn ich den Adapter abmache, ans Mainboard stecken. Das Kabel vom Frontlüfter ist in diesem Fall aber zu kurz.

Lieber einen Adapter kaufen oder eine Verlängerung? Bei beidem wäre ich für genauere Details dankbar.


MfG
f1n3

PS: Lüftersteuerung möchte ich momentan nicht extra kaufen.
 
Wenn Du die Lüfter über die Stöpsel am Mainboard betreibst, hat Du die Vorteile, dass du die Funktionen Drehzahlüberwachung und Ausfall-Alarm nutzen kannst.

Bei meinem GigaByte Board GA-MA790FXT-UD5P werden zwei Lüfter, nach entsprechenden BIOS-Einstellungen, temperaturabhängig über die Boardelektronik gesteuert.

Die beiden Anschlüsse sind 4-polig und mit CPU- und SYS-Fan bezeichnet. Der CPU-Anschluss steuert darüberhinaus PWM-Lüfter.


An deiner Stelle, wurde ich ich ein Verlängerungskabel kaufen, oder das Kabel aufschneiden und Kabel zwischenlöten.


Wenn Dir die Lüfter zu laut sind und weit über die notwendige Kühlleistung erbringen, kannst Du versuchen die Lüfter über 5Volt zu betreiben (ob die Lüfter dabei anspringen ?), oder gemessen an der Aufnahmeleistung der Lüfter, einen Wiederstand in die 12V-Leitung löten. Adapter für verschiedene Spannungen gibt es auch zu kaufen. (Es gibt aber auch Lüftersteuerungen, ohne Disko, Fühler..., um 10,00 Euro.)


Christine
 
Zurück
Oben