Wie neue Vega richtig testen nach dem Kauf?

K

Klanac

Gast
Hi

Von der MX440 bis heute hatte ich nur Nvidia Garkas (einmal eine DOA Radeon) und durch die guten Preise konnte ich nicht widerstehen (will sowieso weg von Nvidia). Nun ist die Vega auf dem Weg zu mir aber als ich mich eingelesen habe, habe ich immer was vom Spulenfiepen lesen dürfen.

Mir stellen sich jetzt zwei Fragen:

1. Wie testet Ihr eure Garka nach dem Kauf? Bei CPU/RAM einfach Prime95 und überlebt der Rechner es, ist wohl alles in Ordnung... Wie sieht es mit Grafikkarten aus? Was würdet Ihr tun?
2. Da ich noch nie Spulenfiepen hatte, habe ich keine Vorstellung davon. Hören werde ich es wohl aber die eigentliche Frage dazu wäre ob das Netzteil die Schuld tragen könnte? Wenn jemand das Problem hatte, dann war das Netzteil oft am Limit/500W. Könnte es damit zu tun haben oder spielt das keine Rolle?

Ich werde meine Nvidia erst 1-2 Wochen später verkaufen und die Vega erst einmal so gut wie möglich testen. Mir ist klar, das immer etwas passieren kann aber ich denke Ihr wisst, was meine Absicht dahinter ist, hatte eben nie eine AMD.


Gruß
 

Kasjopaja

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.330
Musst halt Last erzeugen. >Da gibts nicht viel zu erklären bei.
 
K

Klanac

Gast
Ja, deshalb gibt es Tools, wie Prime95. Hier darf man nicht mal mehr fragen, alles easy, noob, "oh man ich will net leben", usw.
 
X

xXSaintbosXx

Gast
Eine Grafikkarte testet man am besten indem man damit "Grafik" erzeugen lässt. Also Spiele starten, spielen, fertig.
 

Cool Speed

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
189

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.333
Die einfachste Lösung ist tatsächlich einfach mal die Spiele zu spielen, wo man sich einen großen Sprung erhofft.

Du kannst natürlich auch Benchmarktools wie ein 3DMark in der aktuellen Version zusätzlich nutzen. Spulenfiepen haben fast alle Karten, gab hier im CB damals zur GTX 970 einen ganz tollen Test, wo die MSI und die Asus Strix zum damaligen Zeitpunkt mit am Besten abschnitten.

Deine Absicht erkennen? Ich erkenne daraus: wenn mir die AMD nicht zusagt, lege ich sie innerhalb der Widerrufsfrist dem Händler wieder vor die Füße. Nicht böse gemeint, aber brutal direkt formuliert. ;)
 

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.860
Einbauen und spielen. :daumen:
 

Xoxo1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
104
reine neugier.. welche ist es geworden ?
 

Alexdr

Ensign
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
131
Zum Thema Spzlenfiepen: haben sie heutzutage praktisch alle. Also eher das Zirpen, selbst bei niedrigen fps. Der Unterschied ist nur die Frequenz des Zirpens, je höher die fps umso höher die Frequenz. Das ist aus einen geschlossenem Gehause aber nur wahrnehmbar wenn man drauf achtet.
So ist das eben, die Hersteller sparen wo es nur geht. Du kannst dir sogar eine 2080ti oder eine Titan kaufen, und selbst deren Spulen werden zirpen.
 

ADG@Prince

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
73
Ich hatte auch Angst, überall ließt man vom Spulenfielen. Aber es scheint wie bei der Netzteilproblematik nicht jeden zu treffen, in jedem Fall ist bei mir Ruhe. Testen in jedem Fall mit bevorzugten Spieletitel. Dann kann auch das Temperaturverhalten realistisch beurteilt werden. Meine Strix kommt bei BF 5 nicht über 75 Grad, auch 3 Stunden spielen nicht, 3 Wiederholungen 3D Mark bringen schon 100 Grad auf die Spannungswandler.
 

Alexdr

Ensign
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
131
Am Netzteil liegt es nicht, hab mittlerweile ein Be Quiet SP11, die Karte zirpt genauso wie mit dem Seasonic G550.
 

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
467

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.117
Man kann auch bei einer Grafikkarte künstlich Last erzeugen, um zu sehen wie sich die Lüfter verhalten oder welche Boost Taktraten anliegen bzw. wie sich diese bei Erwärmung verhalten.

https://www.computerbase.de/downloads/benchmarks/furmark/
Aber ganz sicher nicht mit dem furmark :freak:. Den erkennen die Treiber von Rot und Grün schon seit Jahren und takten schon von sich aus runter. Der taugt nur noch zum testen der VRM-Kühlung. Für boost bieten sich Heaven, Valley (beide Unigine), Superposition, 3DMark an.
 
Top