[Win10] HDD Auslastung bei 100%

Ficus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
348
Guten Abend :)
der Laptop eines Freundes zeigt eine HDD Auslastung von 100% an.
Diese steigt nach dem Start langsam an bis der Laptop extrem langsam und träge reagiert.
Wir haben bereits ein paar Programme deinstalliert und haben alle Programme im Autostart deaktiviert.

Hier ein paar Bilder vom Task Manager.

20200916_195026.jpg20200916_195034.jpg20200916_195051.jpg20200916_195104.jpg34444444444.jpg

Gibt es eine Möglichkeit den Dienst für die hohe HDD Auslastung festzustellen? :confused_alt:

Danke.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.584
Hm... SysMain ist quasi Superfetch... der sollte das System eigentlich beschleunigen, grad mit der HDD. Aber so wird das nix ;-)

Evtl. ist er aber auch nur dabei grad zu optimieren und man sollte den PC einfach mal in Ruhe rödeln lassen und das beruhigt sich wieder.
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.357
@Ficus Tröste Dich, das habe andere HDD Notebooks mit Win10 auch.
Ich habe ein Acer Travelmate 643 mit 8 GB RAM und Core i5 3210 CPU und seit dem letzten Win 10 2004 Update ab und zu ähnliche Probleme. Immer nach dem PatchDay braucht er einen Tag um sich zu beruhigen.
Alle Geräte mit SSD haben das nicht.
Dabei sollte gerade das mit 2004 behoben werden.
Danke MS...
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.584
Immer nach dem PatchDay braucht er einen Tag um sich zu beruhigen.
Würde zu Superfetch passen der neu optimieren muss aufgrund der Änderungen.

Aber HDDs sind halt mittlerweile ein Anachronismus... der PC und vor allem die CPUs wandern immer mehr in Richtung Multithreading um mehr Performance herauszuholen, da kommt die HDD nicht mit, die ist damit absolut überfordert (bereits zwei parallele Zugriffe lassen die Performance gewaltig einbrechen)

SSDs sind aber auch nicht mehr wirklich teuer und eine echte Wohltat, nicht nur deswegen, sondern ganz allgemein beim Betrieb eines PCs.
 

KWMM

Ensign
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
247
Der Ressourcenmonitor zeigt es an.
 

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.411
@Ficus Bitte mal die SMART-Werte der Festplatte posten (z.B. mit CrystalDiskInfo oder Victoria)
 

K-551

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
59
Ok, könnt aber auch sein, dass die HDD versucht daten zu retten und von defekten Sektoren herunterzuholen.

Guck mal mit HD-Tune (2.55, ist noch free) oder CrystalDiskInfo oder Aida64 oder irgend ein anderes Tool um Smart-Werte anzuzeigen und guck mal nach den "Reallocated Sector Count" (müsste ID 05 sein).
Der Wert sollte 0 sein!
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.057
Windows Update macht jeden Windows 10 Rechner mit HDD als Systemplatte unbrauchbar.
Du musst den Rechner durchlaufen lassen, bis sich das wieder beruhigt hat.
Dann kannst Du den Rechner wieder halbwegs benutzen.

Die einzige Lösung ist, eine SSD zu verbauen und Windows entweder zu klonen oder neu zu installieren.
Schau mal, was eine 240 oder 480 GB SSD aktuell noch kostet.
Das ist wirklich nicht mehr teuer.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.385
Win10 ist eigentlich nicht mehr wirklich mit HDD nutzbar, schon gar nicht mit einer Notebook Platte. Sobald beispielsweise das Windows Update los legt, bleibt einem eigentlich nichts anderes übrig, als den Rechner teils mehrere Stunden stehen zu lassen bevor sich das wieder beruhigt. Wenn das Update durch ist, fängt dann Superfetch oder ein anderer Dienst an und legt das System quasi wieder lahm.

Eine 240GB SSD gibts mittlerweile für 25€, ich würde dringend den Wechsel empfehlen. Ihr werdet das System danach nicht mehr wieder erkennen :)
 

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
11.219
Ich finde das interessant. Wir haben genug olle Laptops die alle nicht so extrem in Streik zu treten belieben.
CN8
 

Ficus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
348
Nur eine kurze Info.
Haben vorhin den Laptop mit dem Internet verbunden, es waren recht viele Updates offen. Lassen das System jetzt einfach über Nacht laufen und schauen morgen was passiert ist.
Falls die Updates & Defragmentierung & Optimierung nichts bringen machen wir die restlichen Sachen, SMART ...

PS die Idee mit der SSD nehmen wir auf jeden Fall an und bestellen eine, müsste eigentlich eine M2 sein?
 

K-551

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
59
ich würde erstmal smart-Werte prüfen. wenn du ihn jetzt alles durchrödeln lässt und die hdd nen defekt hat, stress das die Platte nur noch mehr. und evtl ist sie das ganz hin und alle daten weg...
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.357
@Jesterfox Ich habe in dem Notebook nur einen Steckplatz für SATA und ein optisches LW, was ich brauche.
Daher ist noch keine SSD eingebaut.
 

DukNukem

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
822
@Bartmensch Ich hab gerade mal Spaßeshalber geschaut und dein Laptop könnte sogar noch einen M2 Steckplatz übrig haben, in den du eine SSD einstecke kannst.
https://www.notebookcheck.com/Test-Acer-TravelMate-P643-MG-53214G75Mikk-Notebook.78300.0.html
https://www.manualslib.com/manual/441658/Acer-Travelmate-P643-V.html
Das Service Manual beschreibt es zwar nicht und nennt nur die damals möglichen Modelle. Auf notebookcheck wird es aber gezeigt und in den Kommentaren erwähnt.
Ansonsten schaut es nicht so kompliziert aus die HDD zu wechseln.
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.357
@DukNukem Danke. Ich habe das Teil, gerade geöffnet. Die mPCIe Schnittstelle ist tatsächlich noch frei.
Werde mal eine 256er SSD Ordern ;)
 
Top