Windows 10 auf SSD installieren - Wie gehe ich am besten vor?

meinnutzername

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
Hey! Da ich gerade ehrlich gesagt nicht mit der Fülle an Informationen im Netz klarkomme und ich alles andere als ein Profi in der Computerwelt bin, wende ich mich an euch, in der Hoffnung etwas Klarheit zu bekommen.

Zum Aufrüsten meines PC's habe ich mir eine 1TB SSD gekauft (Samsung 860 Evo) auf der ich Windows 10 installieren möchte. Habe sie gleich eingebaut und angeschlossen. Soweit so gut. Nun wird sie mir aber nirgendwo angezeigt, außer in der Datenträgerverwaltung von Windows 10 und im BIOS meines Mainboards. Außerdem in der Samsung Magician Software, dort wird mir aber komischerweise gleichzeitig angezeigt, dass kein Laufwerk gefunden wurde. Ich kann damit aber erstmal nichts machen. Auf der SSD möchte ich eine Neuinstallation von Windows 10 aufspielen. Wie gehe ich dabei jetzt aber am besten vor? Kann ich einfach das Windows-Setup starten und dann das entsprechende Laufwerk auswählen (hatte bisher immer nur eine Festplatte. deswegen frage ich, nicht dass es bei der Installation irgendwelche Probleme gibt)? Soll ich erst das alte Laufwerk mit einem entsprechenden Tool auf die SSD klonen und dann darauf eine Neuinstallation starten? Oder soll ich die alte HDD ausbauen, dann per CD die Installation starten und die alte HDD dann formatieren? Was muss ich generell beachten (hatte bisher noch keine SSD)?

Vielen Dank im Voraus!
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.991
Wenn du neu installieren willst: erzeug dir einen bootfähigen USB Stick (oder eine DVD) mit dem Media Creation Tool von Microsoft und starte damit deinen PC an dem du nur die SSD angeschlossen hast und führ die Installation durch. Danach kannst du deine anderen Platten wieder anschließen.

(Das abklemmen der HDD sollte man machen um zu verhindern das der Bootloader evtl. draufgeschrieben wird, das kann man im Gegensatz zum Installationsort von Windows leider nicht einstellen)
 

HerrHolle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
92
Nur die SSD anschliessen. Alle anderen Festplatten abklemmen. Windows installieren.
Danach erst alle anderen Festplatten anschliessen. Fertig.
 
E

EvilsTwin

Gast
Lade Dir das Media Creation Tool herunter.
damit erstellst Du ein Installationmedium entweder auf einem USB Stick oder einer DVD.
Nimm alle! Festplatten ausser dem späteren systemlaufwerk (SSD) aus dem System (Kabel ab).
Installiere Windows.
Nach dem installieren HDs wieder anstecken.
In der Datenträgerverwaltung kannst Du nun noch sinnige Laufwerksbuchstaben vergeben falls diese nicht logisch sind für Dich wie sie sind.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.224
Klonen solltest du die Platte nicht, wenn du eh neu installierst. Sinn des Klonens ist doch sich dadurch eine Neuinstallation zu ersparen.

Du kannst zur Sicherheit die alte HDD während der Installation abklemmen, so dass der Bootloader mit Sicherheit auf der neuen SSD landet.

Ansonsten einfach im Setup die SSD auswählen, Windows richtet dann alle Partitionen automatisch ein.

Beachten muss man sonst nichts, Windows 10 stellt alles passend für eine SSD selbst ein.

Benutz gleich die aktuelle Windows-Version 1809. Wie alt ist denn dein Installationsmedium?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.214
Die SSD wird dir erst angezeigt wenn du sie in der Datenträgerverwaltung partitioniert, formatiert hast und ihr einen Laufwerkbuchstaben vergeben hast.

All das ist aber nicht nötig, da du ja auch darauf eine Neuinstallation vornehmen willst.

Die noch vorhandene HDD für die Zeit der Neuinstallation abklemmen (Kabel abziehen), Windows auf der SSD installieren. Die wird dir auch als unzugewiesener Datenträger im Fenster 'Wo möchten Sie Windows installieren' angezeigt. Da auf 'Weiter', Rest erledigt Windows. Ist die Installation von Windows auf der SSD erledigt, kann die HDD auch wieder angeschlossen werden.

Vorgehensweise deshalb, damit die Bootdateien/ -partition auch wirklich auf der SSD landen und nicht auf der HDD. Sollte die HDD irgendwann einmal nicht mehr vorhanden oder defekt sein, müsstest du dich sonst mit einem Klimmzug behelfen. Und das kann man schon im Vorfeld vermeiden irgendwann einmal tun zu müssen.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.865
Oder soll ich die alte HDD ausbauen, dann per CD die Installation starten und die alte HDD dann formatieren?
Exakt so. HDD ausbauen, dann kann auch nix schief gehen.
Wichtig: Die HDD kann formatiert werden?
  • Dann kannst du erstmal das Setup mit SSD und HDD starten. Und in diesem Atemzug, dort wo man die Partition auswählen kann, die HDD komplett löschen, also alle Partitionen entfernen. Dann ist die schon mal leer!
  • Dann das Setup abbrechen
  • HDD ausbauen
  • Setup erneut starten und auf die SSD installieren.
  • Windows fertig stellen
  • HDD wieder einbauen
  • In der Datenträgerverwaltung darauf eine Partition erstellen, Laufwerkbsuchstaben geben, Formatieren
  • Fertig.
 

ddgunter44

Newbie
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
6
hi
fange an win 1o zu installieren, bis zu dem punkt der auswahl--gehe auf erfahrener benutzer-- weiter--beim alegen der partition bitte die größe wählen 100gb zb, dann weiter entsprechend den anweisungen. es ist empfehlenswert, primäre partitionen zu erstellen, aber erst im nachhinein. parted magic ist freeware, damit sollte es gehen. gits frei zum download. grund: wenn du mal alles neu machen musst sind die daten nie weg, aber nur auf der erweiterten partition. hoofe ich konnte helfen.
 

Ost-Ösi

Captain
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.482
Zu erst das neueste System von MS Media Creation Tool auf einen Stick/DVD (=anderes System) herunterladen; dann alle Platten abziehen (außer die wo das neue System hinkommen soll natürlich); vom Stick/DVD booten und lt Vorgaben Win10 installieren; wenn fertig installiert wieder die abgesteckten Platten anschließen; im GeräteManager überprüfen ob kein Ausrufezeichen oder sonstige Auffälligkeit.
 

Toaster05

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.885

meinnutzername

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
Okay, das waren jetzt mehr als genug Antworten :D Danke an euch alle! War mir bloß unsicher und wollte unnötige Probleme vermeiden.
 

intertrain

Newbie
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
4
Nutze mal diesen Thread, da ich eine ähnliche Frage habe, bzw. wissen würde ob ich das richtig verstanden habe.

Und zwar würde ich gerne meine HDD in meinem Laptop gegen eine SSD tauschen. Das ich sämtliche (wichtige) Daten zunächst mal auf einer externen Festplatte sichere, ist klar. Ich würde auch eher eine Neuinstallation als einen Festplatten-Klon machen, ist wohl einfacher und danach auch mal alles frisch bereinigt.

Nun meine Frage: Wie gehe ich genau vor, insbesondere bei der Neuinstallation und der Windows-Lizenz: Habe ich das richtig verstanden, dass man mit dem Media Creation Tool einfach ein Windows-Installationsmedium erstellen kann, um Windows 10 nach dem Einbau der SSD zu installieren? Brauch ich dafür auf jeden Fall ein freies Medium oder kann ich dafür auch die externe Festplatte verwenden, auf der ich meine Daten gesichert habe?

Wie ist das mit anderen Lizenzen, z.B. Office oder Bitdefender? Muss man diese vorher deaktivieren oder reicht es, wenn man diese später neu installiert und aktiviert?
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
15.931
Habe ich das richtig verstanden, dass man mit dem Media Creation Tool einfach ein Windows-Installationsmedium erstellen kann, um Windows 10 nach dem Einbau der SSD zu installieren?
jop hast du richtig verstanden

Brauch ich dafür auf jeden Fall ein freies Medium oder kann ich dafür auch die externe Festplatte verwenden, auf der ich meine Daten gesichert habe?
du brauchst einen leeren 8gb+ USB Stick, oder wenn du ein DVD Brenner hast ne 8,5GB DVD, bitte keine externe Festplatte nehmen, denn das Tool löscht alles was drauf ist

Wie ist das mit anderen Lizenzen, z.B. Office oder Bitdefender?
je nachdem wie aktuell dein Office ist, bei aktuellen Version kannst du die Lizenzen dafür in deinem Microsoft Konto verwalten, also den PC raus löschen und dein neuen hinzufügen.

bei Antiviren Programmen kann man den Key, denn du ja sicherlich noch hast, eigentlich jederzeit wieder nutzen zur Aktivierung
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.991

intertrain

Newbie
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
4
Okay, super vielen Dank euch! Und zum booten wähle ich dann den USB-Stick oder die neue Festplatte aus?
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
15.931
Logischerweise den Stick, man wählt immer das, was man nun starten will.
Und ne SSD ist keine Festplatte, ne Festplatte ist ne HDD.
 
Top