Windows 10 Bluescreen Memory Management

DragonFly1

Ensign
Registriert
Juni 2014
Beiträge
176
Hallo,
seitdem ich meinen Ram auf 24GB aufgestockt habe und Windows 10 installiert habe,
bekomme ich leider regelmäßig Bluescreens, wenn ich Spiele spielen möchte.
Es wird als Error-Meldung "Memory Management" angezeigt.
--> Ich habe nichts im UEFI eingestellt und alles auf default gelassen.

Woran kann das genau liegen?

Mein Setup:
CPU: AMD FX-8350 4.0GHz
GPU: GTX 1070 Asus 8gb
RAM: G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-2133, CL10-12-12-31
G.Skill Ares DIMM Kit 8GB, DDR3-2133, CL10-12-12-31
Mainboard: Asus M5A97 LE R2.0

Ich hänge mal Bilder von CPU-Z meines Mainboards und RAM an, vielleicht kann man ja damit was anfangen.
 

Anhänge

  • cpu-z mainboard.PNG
    cpu-z mainboard.PNG
    17,2 KB · Aufrufe: 247
  • cpu-z ram.PNG
    cpu-z ram.PNG
    17,3 KB · Aufrufe: 251
BIOS Update machen und BIOS zurück setzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lawnmower und Coca_Cola
@Lawnmower PCIe4x kann daran liegen, dass keine 3D-Applikation läuft. Dann wird der Slot gedrosselt bis die Bandbreite von 16x benötigt wird. Um das zu testen bietet CPU-Z auch einen Button im ersten Reiter.
Würde ich daher erstmal nicht kritisch sehen.
 
Warum lässt du die teuren 2133 Riegel mit angezogener Handbremse (1333) laufen?
Des weiteren würde ich an deiner Stelle mal Memtest drüber laufen lassen.
 
Geh mal ins Bios und gib dem Ram mal en bisschen mehr Volts - dürfte ja Standard auf 1.50V laufen, stellste von Auto auf 1.580V - wenn die Module selbst nicht Defekt oder Inkompatibel sind sollte es dann stabil laufen.
 
Manche Tipps sind eher kontraproduktiv, das Timing kann man durchaus einmal so lassen. Es geht ja hier nicht um Overclocking.
Versuch einmal die Spannung der RAMs um max. 0,1V zu erhöhen.
 
Ich habe jetzt erstmal das BIOS geupdatet und lasse einmal Memtest drüber laufen. (Kann aber etwas dauern)

Ich werde mal nach dem Memtest die Volt erhöhen. Soll ich die Taktrate auch erhöhen?
Werde danach testen, ob ich noch einen Bluescreen bekomme.
 
Bringe doch zuerst einmal das bestehende Setup stabil, bevor du darüber nachdenkst die RAM Taktrate zu erhöhen. Wenn mich nicht alles täuscht ist der FX 8350 bei Vollbestückung auch nur bis DDR3-1333 spezifiziert. Alles darüber kann, aber muss nicht laufen...

atari2k
 
DragonFly1 schrieb:
Ich werde mal nach dem Memtest die Volt erhöhen.
Die Größe heißt Spannung. Deren Einheit ist Volt.
So was zu lesen ist immer grausam. Ähnlich zu Ausreißern wie "Wattzahl".
 
Zurück
Oben