News X299-Mainboard: Asus präsentiert Rampage VI Extreme und Strix mit OLED

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.688

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
507
Jetzt mal wieder die obligatorische Frage: Wieviele Leute brauchen diese Ausstattung? Die meisten wohl nicht. Wobei allein auch schon der Preis den Käuferkreis sehr einschänkt. Aber es wird bestimmt wieder einige Kiddis mit reichen Eltern geben die sich diese Bling Bling Boards zum angeben holen. Die haben dann soviel Ahnung von der Materie das der PC mit Fast Ethernet angebunden wird und der teuere i9 sich bei Instagram und Fortnite zu tode langweilt. :freak:
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.481
Jetzt mal wieder die obligatorische Frage: Wieviele Leute brauchen diese Ausstattung? Die meisten wohl nicht. Wobei allein auch schon der Preis den Käuferkreis sehr einschänkt. Aber es wird bestimmt wieder einige Kiddis mit reichen Eltern geben die sich diese Bling Bling Boards zum angeben holen. Die haben dann soviel Ahnung von der Materie das der PC mit Fast Ethernet angebunden wird und der teuere i9 sich bei Instagram und Fortnite zu tode langweilt. :freak:
Kiddies holen sich heute keinen PC mehr. Schon gar nicht zum angeben.
 

T3mp3sT1187

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.718
16 Phasen Spannungsversorgung, braucht die der xxx-Lake-Nachfolger dann schon serienmäßig für den 5GHz-Boosttakt?

Edit wegen X299!
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.458
Ich hab hier ein X99 Rampage V Extreme und bin sehr zufrieden, allerdings gebraucht für 300€ gekauft. Habs damals kurz nach erscheinen mit einem Broadwell-E gekauft. Es hat eine sehr gute Ausstattung, nur der Soundchip ist der letzte Müll, auch die UEFI Einstellungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig und man kann die CPU wirklich sehr gut einstellen damit. Bin immernoch sehr begeistert und leistet treue dienste. Das nächste wird wohl wieder ein Rampage Extreme, wobei ich X299 auslassen werde, weil es mir nicht genug mehrleistung für den aufpreis bringt. Möglicherweise gehe ich auch auf Consumerplattform zurück, da SLI jetzt entgültig am Ende ist.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.688
Bevor es wieder in die Richtung, „wer braucht eigentlich (...)?“ geht, nicht vergessen, Sockel 2066 und X299 sind Intels HEDT-Segment und ja da braucht man solche Features dann schon hin und wieder.

HEDT in Form von Sockel 2066 und TR4 machen für Gamer und Consumer halt allgemein nur ganz begrenzt Sinn.

Wer produktiv mit seinem System arbeitet [arbeiten muss], kann unter Umständen von solchen Features wie bis zu 256 GB RAM mit Quad-Channel SI, 10-Gb/s-LAN und einem besonders stabilen System mit 16 echten Phasen profitieren.

Da ist dann auch der Preis sekundär. Ich würde eher Mainstream Mainboards zwischen 500 und 750 Euro hinterfragen, wie wir sie beim X570 zu sehen bekommen haben.
 

RitterderRunde

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
661
Mich als RGB-Whore, kann da nicht widerstehen! OLED _ Omfg nice, aber price schice
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.303
Ergibt WLAN an Mainboards eigentlich Sinn? Ich meine: Wer nutzt tatsächlich an seinem Ultra Highend System WLAN, mit den Antennen hinter seinem PC? Klar, man könnte auch Standantennen dran machen, wenn es die für Ax gibt. Aber trotzdem.

XShocker22
 

Rockstar85

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.952
Jippie dann kriegt Intel auch endlich 40mm Brüllwürfel c:
Sorry aber wann schaffen es die ODM endlich wieder gescheite Kühlerdesigns zu entwickeln? 16 Phase aktiv? Hallo Asus, x58 will auch Mal 2019 sein ;)
 

Tschakob

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
101
Die sollten lieber mal ihr X570 ITX Board releasen...wobei mir bei den Preisen jetzt schon schlecht wird. :(
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.975
Ich frage mich ja, warum gerade jetzt noch heute x299 Boards rausgebracht werden.
Habe ich was verpasst und nächsten Monat kommen neue HEDT CPUs bei Intel?
Da es ja bereits einen Refresh auf der Plattform gab, könnte es auch gut sein, das nix neues mehr kommt, wie bei den vorherigen HEDT Generationen.

RGB schon und gut, braucht man nicht, kann man für lau aber gut mitnehmen, dann kann man die Beleuchtung zumindest immer umstellen oder ausstellen, ganz wie einem danach ist, ohne gleich ganze LED Streifen, Lüfter, Kaltlichtkathoden oder dergleichen zu wechseln, von daher hat RGB schon was komfortables.

Aber so ein kleines OLED Display?
Da sind ja 10 Jahre alte Smartphones größer, solche Displays fand ich schon auf den Pumpen/Kühlblöcken im WaKü Bereich ziemlich nutzlos, um gut was zu erkennen muss man schon nah ran.
 

catch 22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
301
...
Wer produktiv mit seinem System arbeitet [arbeiten muss], kann unter Umständen von solchen Features wie bis zu 256 GB RAM mit Quad-Channel SI, 10-Gb/s-LAN und einem besonders stabilen System mit 16 echten Phasen profitieren.
...
10Gb/s Lan sehe ich als Ausnahme an, die auch beim regulären heimischen Anwender nutzen finden kann, wenn man ein NAS daheim hat, welches zwei 1Gb/s Lan Ports hat und somit höchstwahrscheinlich Link Aggregation beherrscht.

Zwecks Videobearbeitung (Aufnahmen vom meinem Receiver zurechtschneiden, Werbung raus schnippeln) schaufel ich ein bis zwei mal die Woche die Dateien von meinem NAS auf meinen Desktop und zurück. Eigentlich ist 1Gb/s auch schnell genug dafür, aber ab und an juckt es mir doch in den Fingern und ich denke dann darüber nach meinen Rechner mit einer entsprechenden Netzwerkkarte aufzurüsten und den Switch auszutauschen, bis ich mir dann vor Augen halte, dass das für "noch nicht mal ein Hobby" doch eine unnötige Geldausgabe ist (auch wenn das mit maximal 100 bis 150 Euro in Summe noch nicht mal so teuer ist)
Wer aber sowas semi-professionell macht und z.b. seine hochauflösenden ActionCam Aufnahmen bearbeiten möchte und diese auf einem NAS sichert, der ist sicherlich gut beraten entsprechend aufzurüsten.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.985
Ganz verrückte Idee:

statt dieses lächerlich winzigen ÖLEDchens auf dem Pressmetallblock ohne Oberfläche könnte man diese I/O Dekoration doch tatsächlich mal zur Kühlung verwenden, wie es früher der Fall war.
Jetzt ist es einfach nur ein thermischer Puffer - durch die Heatpipe kommt Wärme rein, bis der Block gesättigt ist und abgegeben wird es durch die "Lüfter".

Aber eine Kupferplatte mit Heatpipe (oder gar Vaporchamber - aber da müsste der Preis wohl noch mal um einen 100er auf 800€ rauf gehen, da die bekanntlich locker 5$ im Einkauf kosten) mit echten Lamellen wäre ja verrückt. Oder -Gott behüte- man bindet diese PCH "Southbridge" Region mit einer Heatpipe an und bestückt diese mit einer Kupferplatte mit (niedrigen) eingefrästen Strukturen/Finnen statt mit einer Plastikabdeckung als Rahmen für das RGB Logo :rolleyes:
Zur Not kann man sogar am I/O-Shield noch was machen. Muss ja nicht so ein Brocken wie damals bei DFI sein, als die auch von Thermalright haben einen Kühler entwerfen lassen. Aber man könnte durchaus ein paar zurückhaltende Lamellen an den leeren Stellen einbauen, die dann auch noch mal 2-3 Watt abgeben.

Wenn ich mir schon diesen aktiven VRM Kühler anschaue :freak:
Zwei Miniaturlüfter aber nahezu keine Oberfläche, die belüftet wird. Auch da wieder nur grobschlächtige Stranggussprofile und davon sehr wenige. Mehr Plastikabdeckung als alles andere.

Meine Güte - bei X58 ging es doch auch.
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.606
So ein Aufriss für eine gut 2 Jahre alte Plattform ohne Zukunft?
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.579
Ich bin schon froh, wenn es ASUS mal schafft, seine aktuellen BIOS Updates für RAMPAGE VI APEX X299 Malware frei zu bekommen. Das tritt erst seit dem letzten Update 1902 auf.
ASUS-Malware.png
 
Zuletzt bearbeitet:

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.567
@Helge01
Schon mal was von False Positiv gehört?
Schreib das doch einfach Asus, das ihr File von manche Virenscannern erkannt wird.
Oder du schreibst den einzelnen Scannerherstellern. Die haben meist eine Seite wo man eventuelle False Positiv einreichen kann. Auf der Seite beschreibt man wo man das File her hat und kann es auch hochladen. Die überprüfen dann die Files manuell und schreiben dann eventuell in ihre Datenbank eine Ausnahme für diese Datei.
 

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.840
besonders stabilen System mit 16 echten Phasen
Jain, die Anzahl der Phasen sorgt dafür das die Vrams kühler bleiben, zudem bezweifle ich, dass es 16 echte Phasen sind. Ich Tippe da eher auf 6+2+Doppler, denn in der Vergangenheit hat Asus dabei auch von 16 echten Phasen gesprochen.

Dennoch passend, Lüfter+Anzahl+Doppler+stärkere Vrams (ich tippe da auf min. 70A)=Kühlere Vrams= Stabileres System.
 
Top