News Xiaomi Mi TV Stick: Konkurrenz für den Amazon Fire TV Stick kostet 40 Euro

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.781
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Rift, aid0nex und Mcr-King
Für 40€ gibt es eigtl. keinen Grund nicht den FireTV zu nehmen. Läuft die Amazon App noch so schlecht auf den Xiaomi Geräten?
Leider geht es bei den Playern kein bisschen vorwärts. Alles nur auf einfachstes Streaming ausgerichtet und selbst da haken die Apps manchmal. Wer auch nur ein bisschen mehr will muss im Grunde zur Shield Pro greifen und die ist verdammt teuer und schlecht lieferbar.
Ein einfacher Player, der die wichtigen Apps hat und alle gängigen Formate und Codecs (UHD, HDR10, DV, DTS:X Atmos etc.) kann und keine Zicken macht reicht ja schon.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MeisterOek, aid0nex, USB-Kabeljau und 7 andere
@Moep89 Also mein 4k FireTV von 2018 in Verbindung mit Kodi kann alles von dir genannte. Die ganzen Tonformate werden eh per Passthrough direkt an den AVR weitergeleitet. Da muss der Stick gar nichts können.
Auch Framerate Anpassung etc. funktioniert (nur die Netflix App nutzt es leider nicht).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tuetensuppe, aid0nex und Cratter13
Ich finde Full HD ist in 2020 schon etwas mager. Es gibt doch seit etlichen Jahren im Prinzip nur noch UHD-TVs zu kaufen. Selbst wenn man damit einen älteren TV nachrüsten möchte, hat das doch quasi ein Ablaufdatum, denn wenn dieser durch ein neues Modell ersetzt wird, ist der auch obsolet, außer man will weiterhin nur Full HD nutzen. Aber wenn man sich nicht gerade 4 Meter entfernt von einem 55"er hinsetzt, will man schon mehr als Full HD.
Gut, bei dem Preis vielleicht noch verkraftbar, aber andere Sticks wie der Fire TV Stick 4K kosten im Angebot auch nicht mehr (29-35€) und können eben 4K.

menace_one schrieb:
@Moep89 Also mein 4k FireTV von 2018 in Verbindung mit Kodi kann alles von dir genannte.
Wirklich? Habe ich nie ausprobiert. Aber klingt intessant. Wie kriegt man die Daten auf den Stick? Ein USB-Anschluss für externe Festplatten fehlt ja leider. Und ein NAS hat auch nicht jeder.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: greeny112, aid0nex, Zockmock und 2 andere
Was genau ist eig der Sinn hinter diesen Sticks?
Ich weiß, dumme Frage... aber neue TVs sind doch eh alles Smart-TVs die brauchen doch keinen extra Stick?
 
Moep89 schrieb:
Für 40€ gibt es eigtl. keinen Grund nicht den FireTV zu nehmen. Läuft die Amazon App noch so schlecht auf den Xiaomi Geräten?

Stimmt denn Amazon Geräte sind einfach das beste was P/L angeht, und für mehr Qualität die Xbox ab One S oder PS4 ab Slim. Hatte früher auch ewig die PS3.

PS: Selbst mein Zero 4K plus Sat-Box kann einiges dank open ATV. Frau nimmt aber lieber Alexa auf dem 4K Stick. ;)
Ergänzung ()

Riou schrieb:
Was genau ist eig der Sinn hinter diesen Sticks?
Ich weiß, dumme Frage... aber neue TVs sind doch eh alles Smart-TVs die brauchen doch keinen extra Stick?

Ähem schneller wie die TV SW die ist zum brächen und beim Kumpel erst wieder gesehen keine Update Garantie und zack geht Amazon und Co nicht mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cratter13
brüller...

kein 4k und der preis...

kann whh. kein amazon prime...

wieso soll man sich sowas in europa kaufen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Rift, USB-Kabeljau, icetom und 2 andere
Riou schrieb:
Was genau ist eig der Sinn hinter diesen Sticks?
Ich weiß, dumme Frage... aber neue TVs sind doch eh alles Smart-TVs die brauchen doch keinen extra Stick?
Also dieser hier ist zwecks Auflösung klar für ältere TVs, die zwar oft auch schon Smart TV haben, aber mit dem alter funktioniert das alles nicht mehr so recht. Da hilft sowas.
Und auch neuere TVs bieten evtl. nicht alle Apps oder diese funktionieren nicht, wie gewollt, oder das Gerät hat zu wenig Rechenleistung. Da kann es viele Gründe geben. Auch kann man ohne eARC keine HD-Tonformate auf dem Smart TV nutzen und braucht dann einen externen Zuspieler der direkt am AV-Receiver angeschlossen ist. Für alle, die ein Surround-System haben durchaus relevant.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iSight2TheBlind, Riou und Mcr-King
Preislich gar nicht mal so gut. Da kann man auch zum Fire Stick greifen. Und den gabs in der 4K Variante ja auch schon oft für um die 30€. Dann hat man das rundum bessere Gerät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bulletchief, Mickey Cohen, USB-Kabeljau und eine weitere Person
Mcr-King schrieb:
Ähem schneller wie die TV SW die ist zum brächen und beim Kumpel erst wieder gesehen keine Update Garantie und zack geht Amazon und Co nicht mehr.

Nun gut, ich ging davon aus, dass Smart-TVs mittlerweile eine vernünftige Leistung haben und nicht jeder mit so einer Gurke wie ich TV schaut, wo das öffnen von Prime oder Netflix mal gern 2-3 Min brauch :D...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King
Kein 4k in 2020, mMn komplett uninteressant, außer vielleicht für 10€.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mickey Cohen, USB-Kabeljau, Mcr-King und eine weitere Person
Welche Daten greifen die ab? War doch der Datensammelverein. Kommt mit niemals ins Haus, dass Amazon Zeug aber auch nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Vindoriel und Loro Husk
Dann lieber den Fire Stick 4k im Angebot mitnehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Engelsen, Mickey Cohen, Cratter13 und eine weitere Person
Riou schrieb:
Nun gut, ich ging davon aus, dass Smart-TVs mittlerweile eine vernünftige Leistung haben und nicht jeder mit so einer Gurke wie ich TV schaut, wo das öffnen von Prime oder Netflix mal gern 2-3 Min brauch :D...

Da musst du schon 3 Eier hin legen und der Sound ist trotzdem käse meiner Würde gleich Smart TV käse stillgelegt von mir. Dafür hat er klasse Sound dank Zwei + BT Lautsprecher Sub, so ist es mir lieber. 4K HDR400 blabla bla.
Ergänzung ()

don.redhorse schrieb:
Welche Daten greifen die ab? War doch der Datensammelverein. Kommt mit niemals ins Haus, dass Amazon Zeug aber auch nicht.

lass mich raten Win und GF Nutzer + Androide Handy hust ;)
 
geht ja nicht nur um die Leistung.

Wenn du die internen Apps benutzt musst du ARC benutzen, bei vielen Herstellern bedeutet dass auch eine Aktivierung von CEC. Das will aus diversen Gründen nicht jeder. Das kannst du zum Beispiel umgehen in dem du den Stick direkt in den AV Receiver steckst.
Für manche Anwendungen ist der TV Prozessor auch zu lahm, da geht dem Stick aber dann meist auch die Puste aus und man braucht eher sowas wie ne Shield, Apple TV und Konsorten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King
@menace_one Sicher, alles? Mein letzter Versuch mit dem FireTV ist länger her, ich weiß nicht mehr welche Probleme es gab, aber ich musste was anderes nutzen, weil er irgendwas nicht konnte oder etwas nicht sauber lief. Bei einigen Sticks war es in jedem Fall auch das fehlende Ethernet.
Und wenn ich mir dann angucke was für Probleme viele Leute mit dem Cube haben...
 
Mcr-King schrieb:
Ähem schneller wie die TV SW die ist zum brächen und beim Kumpel erst wieder gesehen keine Update Garantie und zack geht Amazon und Co nicht mehr.

Naja ich hab 2 LGs und WenOS ist geschwindigkeitstechnisch vom Feinsten!

Für mich ist eher das ganze Stickgedöhns völliger Quatsch. Wer hat denn seine Glotze heutzutage schon länger als 4 oder 5 Jahre...
 
Der Mi TV Stick könnte einige Dinge besser machen als der Amazon 4k Stick.Beim Amazon Stick hat man keine Root Rechte ,ohne das Ding aufwendig zu "bearbeiten" und ohne Root Rechte gibt es kein NTFS Zugriff von z.b. Kodi auf dem Stick . Auch der Google Playstore läuft nicht auf dem Amazon Stick 4K ohne Root.
Wer also solche Dinge möchte für den könnte der Mi TV Stick vielleicht interessant werden.
 
Moep89 schrieb:
@menace_one Bei einigen Sticks war es in jedem Fall auch das fehlende Ethernet.
Und wenn ich mir dann angucke was für Probleme viele Leute mit dem Cube haben...

ÄHm ja weil sie dumm sind, sorry Technisch weniger aus kennen sage nur HDMI Kabel und und glaube mir echt traurig.

domian schrieb:
Naja ich hab 2 LGs und WenOS ist geschwindigkeitstechnisch vom Feinsten!

Für mich ist eher das ganze Stickgedöhns völliger Quatsch. Wer hat denn seine Glotze heutzutage schon länger als 4 oder 5 Jahre...

Naja LG ist nicht LG was für ein Modell was für ein Preis die meisten sind schrott traurig aber wahr.
 
Zurück
Oben