News Zbox NEN SN970: Zotacs Steam Machine kostet immer 1.099 Euro

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.237

$$coffee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
70
Die Größe ist ja mal phänomenal. - SCHADE, dass die aktuellen Konsolen, insbesondere die Xbox One, nicht solchen Maßen entsprechen!
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.970
Darf ich fragen weshalb man bei der Zbox 2 Gigabit Ethernet Anschlüsse hat? Welchen Vorteil bringt das?
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.646
Eine Schnittstelle ist fürs eigene Heimnetz Konfiguriert, die zweite kann für LAN Parties angepasst werden?! kP oder auch zum Teaming verwenden?!
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.969
Man kann die Kiste auch als Router dann nutzen. Aber einen mehrwert für 99% der Leute wird das wohl nicht haben.
 

Slamraptor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
324
Zuletzt bearbeitet:
D

DunklerRabe

Gast
Mir erschließt sich die Produktkategorie "Steam Machine" noch nicht so ganz. Was ist denn da genau die Definition? Was macht denn einen kompakten PC zur Steam Machine? Und wie siehts mit Notebooks in dem Zusammenhang aus? Der Vergleich drängt sich dank Low Power CPUs und Mobile GPUs ja eigentlich auch auf.

Ist Steam Machine jetzt einfach Marketingbezeichnung für einen kompakten Fertig-PC für Spiele?

Für mich riecht das ja ein wenig nach dem Chromebook Effekt...
 

haiopai

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
444
Ich bin ja mal gespannt, wie dieso Konsolen so laufen Werden. Die verbaute Hardware ist ja mal ein vielfaches der ps4 oder xbox one.
Mit guter eigens für steam os programmierten spielen dürfte ja schon fast 4k möglich sein.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.902
Ich bin ja mal gespannt, wie dieso Konsolen so laufen Werden. Die verbaute Hardware ist ja mal ein vielfaches der ps4 oder xbox one.
Mit guter eigens für steam os programmierten spielen dürfte ja schon fast 4k möglich sein.
Dafür hast du bei den Steam-Machines wieder die Problematik, der Defragmentierung Fragmentierung, da die Hardware sich eben doch gravierend unterscheiden kann und es keine einheitliche Basis gibt. Damit wird die Performance eben genau da sein, wo auch PC-Spiele mit vergleichbarer Hardware liegt. Erwartest du da wirklich Optimierungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Skatch

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.787
An sich also ein Komplett PC im kompakten Gehäuse mit Steam OS drauf.
So gesehen könnte ich aber auch Windows installieren oder auf meinem Desktop PC Steam OS?!

Das Gehäuse gefällt mir wirklich sehr gut und auch die kompakte Größe ist spitze für einen Wohnzimmer PC.
Aber die Preise finde ich bei der verbauten Hardware echt happig. :-/
 

nato44

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
710
Puuh ist die Zbox hässlich..sieht aus wie ein 80er Jahre Radiowecker mit diesem gräulichen Platik da oben drauf..
Über P/L wollen wir mal gar nicht erst sprechen..
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.693
Ich verstehe noch immer nicht wie das dann laufen soll. Werden Spiele die nicht auf der SM laufen gesperrt (also dass man sie nicht einmal kaufen kann), oder wie wird sichergestellt, dass man mit seiner SM jedes gekaufte Spiel auch spielen kann? Gibt es da ein Bewertungssystem? AAA für das Beste und ZZZ für das schlechteste? (Wie bei den Ratingagenturen halt :p) Diese Info ist irgendwie noch nicht zu mir durchgedrungen.
 

HzweiO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
256
Irgendwie habe ich das Gefühl das ich hier mehr für mein Geld bekomme als bei den Steam Machines. Trotzdem hoffe ich das die ein großer Erfolg werden, denn das würde eine verstärke Linux-Kompatiblität bei Spielen fördern.
Zwar sehe ich Windows nichts als meinen Todfeind, aber etwas Konkurrenz und vor allem freiere Altanativen wären schon schön.

Allerdings sehe ich das Konzept irgendwie kritisch. Die Steam Machine bieten gegenüber Konsolen zwar einen Leistungsvorteil, haben aber keinen Vorteil gegen einem Gaming-Rechner der, wie schon erwähnt, im selben Preisberreich liegt. Also richtet sich das Angebot vor allem an Menschen die sich wenig Informieren oder sehr bequem sind. Oder einfach welche die zu viel Geld haben.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.306
Ich finde die Box wirklich gelungen. Meines Erachtens ist Mini-ITX +MXM auch die einzige Möglichkeit Rechner zu entwerfen die nochmals deutlich kleiner als vorhandene Geräte sind und somit mehr power pro Liter leisten.

Der Preis ist auch ok. Vergleichbare Notebooks kosten 1400€ und mehr.

Folgende Preise schätz ich mal für die einzelnen Teile:
Case: 40€
Motherboard: 200€
Mxm GPU: 400€ (sehr teuer ist normal für mxm Karten)
CPU: 190€
HDD: 40€
Externes Netzteil: 60€
Ram: 45€
Steam Controller: 40€
Kühleinheit: 30€
Gesamt: 1045€
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
@HzweiO

So ist es.

Bei Steam Machines zahlt man für das vorinstallierte Steam OS (was ja eigentlich kostenlos ist) und bei Modellen wie dem von Zotac für die kompakte Bauweise. Das war es eigentlich auch schon. Vielleicht gibt es noch einen Steam Aufkleber mit dazu. Ach und der Controller ist schon mit inklusive.
 
Zuletzt bearbeitet:

alffrommars

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.109
Die Grafikkarten sind für Hersteller nicht teuer da sie in der Regel nur die Chips kaufen und den Rest dann zusammenkloppen. Die sind nur für Endverbraucher so teuer um sie Schröpfen zu können :)

Bei nem Notebook ist dann ein richtiger i7 drin bei der Preisklasse und nen Full HD Display^^
 
Top