News Zotac Magnus E 2019: GeForce RTX, 2,5-Gbit-LAN und Wi-Fi 6 in 2,65 Litern

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
944
Zotac frischt die kompakte aber dennoch leistungsstarke Mini-PC-Serie Magnus E mit Intels Prozessoren der 9. Generation auf und spendiert den Modellen Magnus EN72070V und EN52060V darüber hinaus erstmals 2,5-Gbit-LAN und Wi-Fi 6. Im überarbeiteten 2,65-l-Gehäuse werden zudem auch GeForce RTX 2060 und RTX 2070 geboten.

Zur News: Zotac Magnus E 2019: GeForce RTX, 2,5-Gbit-LAN und Wi-Fi 6 in 2,65 Litern
 

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
528
Finde ich echt cool... "Klein und trotzdem Power"

Aber der Preis....😖
 

LasseSamenström

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
355
Da müsste man ja noch einen 200er Lüfter drauf schnallen, damit man einigermaßen die Temps unter Kontrolle bekommt :daumen:
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.939
Zotec kennt bis jetzt nur Intel. An AMD Hardware glaube ich erst wenn ich sie sehe. Wobei
die kleinen CI 327/329 so erhältlich sind wie AMD Hardware in dem Segment: Null Verfügbarkeit oder total überteuert.
 

786mirko

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
82
Finde ich klasse das es sowas gibt, ich denke nur es wird ein wenig laut sein, ansonsten top von den specs, gerade als Wohnzimmer PC.
 

fanaticmd

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
94

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.737
Finde ich genial und der Preis von 1540 ist auch nicht übertrieben. Bleibt nur die Frage wie laut bzw. leise das ist.
 

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
875

Kolu

Ensign
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
147
Bitte auch mal mit AMD Hardware.:)
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.125

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.120
Wieso siehst du denn im Vergleich zu Intel Prozessoren keinen Markt wenn Ryzen verbaut wären?
Weil es keinen nennenswerten Vorteil hat, zwei Systeme parallel anzubieten.
Weil ein Ryzen X 3X00(X) @45W cTDP vermutlich effizienter als ein i7-9750H ist. Bei der GPU hingegen kann ich die Kritik nicht nachvollziehen.
Niemand interessiert sich für die Effizienz, das ist eine Gaming Maschine. Aber ob der effizienter wäre, ich weiß nicht so recht. Die nehmen sich doch nichts.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.237
Evtl. sollte man als AMD Fan für ähnliches mal an AsRock herantreten. Die haben mit dem Desk Mini A300 ja schon ein nettes kleines System aufgelegt.
Sicherlich könnten die auch was im hier vorliegenden Format mit entsprechend mehr Power auf die Beine stellen.

Zotac als NVidia Partner mit ebenfalls langfristigen Intel Verträgen wird einem sowas wohl eher nicht vorsetzen.
Ergänzung ()

Niemand interessiert sich für die Effizienz, das ist eine Gaming Maschine.
In diesem Formfaktor ist die Effizienz von entscheidender Bedeutung! Es handelt sich halt nicht um einen ATX Tower, bei dem einem die Abwärme der Gaming Hardware so gut wie egal sein kann, weil dort massiv Kühlung reinpasst.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.120
In diesem Formfaktor ist die Effizienz von entscheidender Bedeutung! Es handelt sich halt nicht um einen ATX Tower, bei dem einem die Abwärme der Gaming Hardware so gut wie egal sein kann, weil dort massiv Kühlung reinpasst.
Nein. Die Leistungsaufnahme ist von entscheidender Bedeutung. Von daher sehe ich den optimal aufgestellt.
45W TDP ist gut hierfür.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.237
Nein. Die Leistungsaufnahme ist von entscheidender Bedeutung.
Also ein oller Pentium 4 mit 45W TDP wäre hier aus deiner Sicht auch ganz toll, ja? Da würden die heutigen Gamer aber ziemlich abkotzen bei der mickrigen Leistung.

Gerade, weil es um Gaming geht, ist in diesem Formfaktor die Effizienz immens wichtig. Denn ohne eine gescheite Effizienz bekommt man bei 45W TDP eben keine Leistung auf die Straße.
 

PS828

Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
237
Hübsches Produkt aber ich persönlich kann dem schlankheitswahn nix abgewinnen. Besonders wenn es um Leistung geht sollte man nicht am Platz sparen und sich an ein paar Litern mehr fürs Gehäuse stören. Erweitert nicht nur die mögliche Hardware sondern auch die kühlungsmöglichkeit sodass man statt Laptopkomponenten auch normale Desktopbauteile verwenden kann. Als nische sehe ich hier Leute die die Leistung eines gaminglaptops wollen aber einen großen Monitor haben. Weil mobil ist das Ding auch nicht wirklich. Müsste man ja den Bildschirm mitschleppen und richtig Power hats auch nicht. Der Rest ist mit nem tower besser dran. Hier kann man ja auch auf ITX setzen wenn wirklich kein Platz da ist.

Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren wenn ich hier was nicht bedacht habe :D
 

dalaidrama

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
338
Niemand interessiert sich für die Effizienz, das ist eine Gaming Maschine. Aber ob der effizienter wäre, ich weiß nicht so recht. Die nehmen sich doch nichts.
Doch, jemand tut es (sich für die Effizienz interessieren) und hier ist gleich noch jemand und wenn du nochmal sowas schreibst, schick ich dir Fridays for Future quer durchs Wohnzimmer 😱

Nein im Ernst, wir wissen doch alle, dass, je kleiner der Formfaktor um so lauter der PC, wenn die Leistung nicht gedrosselt werden soll! Ob du nachher 42 oder 48 dB hast, das macht schon nen deutlichen Unterschied sogar für nicht klimabewusste und/oder "politisch korrekte" Verbraucher (also z.B. diejenigen, die jene Konzerne meiden, die allzu dreist 💰 schöpfen).
Für mich gleich 3 Gründe gegen diese Box hier, und mit den Sicherheitslücken kommt auch noch ein vierter hinzu!
Und das obwohl ich das grundlegende Konzept von Zotac und auch das Design eigentlich super finde...
 
Top