Zusammengestellter Pc fährt nicht hoch

Fuchs_

Newbie
Registriert
Okt. 2011
Beiträge
4
Hallo Forum.
Ich habe mir vor ein paar Tagen diese Teile bestellt. (Festplatte und CD-Laufwerk waren vom Vorgängermodell noch vorhanden, beides ATA)
Zusammenbauen war, mehr oder weniger, kein Problem.
Beim Hochfahren kam dann allerdings kurz vor dem Windowsbildschrim ein Bluescreen.
Habe dann also den Rechner genommen und bin zu meinem Freund gefahren um die Teile auszuprobieren. Aber weder seine S-ATA, beide mit XP, sie brachte die gleiche Fehlermeldung, noch eine alte mit Windows 95,sie sagte das zu wenig Speicher vorhanden sei, brachten das System zum laufen. Wir haben auch die Grafikkarte und den Ram ausgetauscht, beides leider ohne Erfolg.
Wir beide sind jetzt mit unserm Latein am Ende, und so wenden wir uns also hilfesuchend an euch.
 
bei neuem motherboard sollte-muss windoof neu instl. werden !
 
Neu Installation wird dein Problem beheben ;-)
 
@ ploishdynamite
ja aber das ist nicht zu 100% so..eher 50/50
d.h. wenn er zu dem 50% gehört wo es nicht funkt muss er neu installen
 
Bei der Festplatte meines Freundes kam zumindest der Windosbildschirm, aber das macht auch keinen Unterschied?
Warum kommt da dann gleich so eine Fehlermeldung, und ein Neustart, nur weil das Mainboard eine frische Windosversion will?

Und was kann ich alles tun um meine Daten zu sichern?

In der Beschreibung steht jetzt ich kann Xp mit und ohne „RAID-Funktion“ installieren, was ist da am sinnvollsten?
 
@Magnus & Miac

Ok, hatte es immer auf dem alten System gemacht. Erfolgsquote bis dato 100 Prozent.

Normalerweise sollte man über den abgesicherten Modus die Chipsatztreiber entfernen können vorausgesetzt es bootet im abgesicherten Modus ohne bluescreen.

@TE
Leider fehlt die letzten Zeilen unter dieser Fehlermeldung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Im abgesicherten Modsu fährt er leider auch nicht hoch, gleicher Fehler.
 
Wenn Du von der Kiste noch Daten sichern musst, dann stöpselst Du Deine Festplatte als zweite Platte bei Deinem Kumpel rein und sicherst die Daten.

Dann in Deinen neuen Rechner rein und komplette Neuinstallation.
Wenn man alle Installationsprogramme/Treiber vorher zusammen hat, dauert das vielleicht mal so zwei bis drei Stunden.

Vorteil:
Komplett sauberer Rechner

Vorschlag:
Bei einem jetzt neu aufzusetzenden Rechner würde ich auf jeden Fall Windows 7 nehmen.
 
Tatsächlich Neuinstalation war die Lösung.
Vielen Dank für die Hilfe.

Ich weiß passt hier nicht direkt rein, möchte aber keinen extra Thread dafür aufmachen.
Ich habe diese Grafikkarte eingebaut.
Habe mich dann im Internet auf der Suche nach einem Driver gemacht(scrollen ist noch etwas eckig).
Habe ihn auch dann von der offizielen Seite runtergeladen, doch bei der Instalation kam, mal wieder, ein Bluescreen und der Rechner startete neu.
 
Zurück
Oben