News : Spezifikation für Serial ATA vorgestellt

, 0 Kommentare

Die Serial ATA Working Group hat heute die ersten Spezifikationen für den kommenden Schnittstellenstandard, welcher Festplatten, DVD- und CD-RW-Geräte mit dem Mainboard verbinden soll, vorgestellt.

Dieser soll den jetzigen Standard, "Parallel ATA", bis Mitte 2002 ersetzen. Die Bandbreite wird auf 1,5 Gigabit je Sekunde erweitert, des Weiteren soll das Erweitern von Komponenten mit diesem neuen Standard leichter werden. Die Serial ATA Working Group besteht aus verschiedenen Firmen, mit dabei sind außer IBM, Dell, Intel auch Quantum, Maxtor und Seagate.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.