News : Zukunftsvisionen der CPUs

, 0 Kommentare

Ein paar Zukunftsvisionen in Sachen CPUs wurden nun auf der International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) angesprochen. Im Jahre 2010 sollen die CPUs demnach 10 Milliarden Transistoren aufweisen.

Der P4 hat momentan 42 Mio und der Athlon nur 37 Mio. Der Prozessor soll dann 600 Watt benötigen, ein Pentium 4 kommt heute mit 55 Watt aus bei einer Geschwindigkeit von 1,5 GHz. Mit einem normalen Kühlsystem wird die enstehende Wärme eines solchen Prozessors wohl nicht mehr abgeführt werden können, so dass bis dahin ein völlig neues Design entwickelt werden wird. Intel Chief Technology Officier, Pat Gelsinger, spricht von 30 GHz, die ein Prozessor im Jahre 2010 erreichen soll, wobei die Performance in TIPS (Tera Instructions per Second) angegeben wird. Der Leistungsverbrauch wird also nicht immer weniger, womit sich die Hersteller gerne rühmen. Durch die höhere Leistung steigt immer auch der Verbrauch. Lassen wir uns mal überraschen wie die PCs im Jahre 2010 aussehen werden.