News : Erster Schritt zu 0,03 Mikrometer

, 0 Kommentare

Einem Konsortium aus Industrie und Forschung ist es gelungen, den Prototypen einer neuen Fertigungsfabrik, die den Bau von Halbleitern mit nur 0,03 µm ermöglicht, fertig zu stellen. Momentan beläuft sich das Minimum der optischen Auflösung bei der Produktion auf mehr als das Vierfach- 0,13 µm (GeForce3 0,15 µm).

Damit ist der Fortbestand und die Weiterentwicklung der heutigen CPUs für's Erste gesichert, erlauben die extrem dünnen Leiterbahnen nicht nur die Konzentration von mehr Einheiten auf kleinerem Raum, sondern dank geringerem Strombedarf, auch höhere Taktraten bei weniger Abwärme. Dem Konsortium gehören Firmen wie Intel, Motorola, AMD, Micron, Infineon und IBM an.