News : Sechs neue Grafikkarten von Hercules

, 0 Kommentare

Hercules wird in den nächsten Tagen offenbar sechs neue Grafikkarten vorstellen. Davon werden 4 Karten mit Kyro-Chips bestückt sein, eine mit dem Geforce2 MX 400 und eine mit dem Geforce3. Hercules hat sich damit wohl doch entgegen ersten Aussagen dazu entschlossen eine Karte mit dem neuen Geforce2 MX 400-Chip herauszubringen.

Man wollte darauf verzichten, da der Kyro II im gleichen Preissegment eine bessere Leistung erbringen soll. Hercules ist auch gleichzeitig der erste Hersteller, der ein Geforce3-Board mit 128 MByte RAM ankündigt. Dass diese 128 MByte in nächster Zeit aber von irgendeiner Software genutzt werden, erscheint wohl mehr als unwahrscheinlich, werden zur Zeit doch die 64 MByte auf aktuellen Boards noch nicht mal annähernd ausgenutzt.

Die 3D Prophet 4000XT wird es in zwei Ausführungen geben - einmal ohne TV-Out zum Preis von 80 US-Dollar und mit TV-Out für 90 Dollar. Die 3D Prophet 4500, die mit dem Kyro II ausgestattet ist, verfügt über 64 MByte RAM und wird ebenfalls in den beiden oben genannten Ausführungen erscheinen. Das normale Board ohne TV-Out kostet 160 Dollar und das Board mit TV-Out 175 Dollar. Die 3D Prophet II MX 400 ist mit 32 MByte RAM bestückt und wird schon für 115 Dollar den Besitzer wechseln. Sie ist somit billiger, als die Kyro II-Boards, allerdings verfügen diese auch über mehr RAM. Die 3D Prophet 4000XT und 4500 werden voraussichtlich am 16.5. erscheinen. Release-Termine zu den anderen Karten sind noch nicht bekannt.

Update

Reactor Critical berichtet, dass die Geforce3 mit 128 MByte RAM bereits im Mai auf den Markt kommen soll.