News : nVidia bringt offiziell den 12.41 Detonator

, 0 Kommentare

Vollkommen überraschend hat Grafikkarten-Hersteller nVidia gestern einen der bisher aktuellsten Beta-Treiber, der bereits "geleakt" im Netz zu finden war, offiziell auf ihre Downloadseiten gestellt. Bei dem Treiber handelt es sich um die Version 12.41, die rein technisch mit den 12.40er identisch ist, jedoch über Microsofts WHQL-Zertifikat verfügt.

nVidia hatte zwar den Release eines neuen Treibers angekündigt, dass es sich allerdings um den praktisch neuesten Spross der Detonatorreihe handelt, überrascht. Bis jetzt hatten die offiziellen Versionen immer Wochen, wenn nicht sogar Monate hinter den Betaversionen hinterher gehinkt. Allerdings erscheint der heutige Release auch längst überfällig gewesen zu sein. Schließlich handelt es sich um den ersten offiziellen Treiber, der sowohl mit der GeForce3, als auch mit WindowsXP und DirectX 8.0 harmoniert. Des Weiteren hat nVidia alle Spekulationen, die Treiber ab Version 10.00 würden der Detonator 4 Serie angehören, zunichte gemacht. Auf der Downloadseite spricht der Hersteller selber vom "Detonator3 v12.41". Die Treiber unterstützen sowohl TNT, TNT2, Vanta, GeForce256, GeForce2, GeForce3, Quadro als auch den Quadro2. Nur der neue Notebook-Chip "GeForce2 Go" wird nicht supportet. Offizielle Infos und die Treiber befinden sich hier.