News : Transmeta mit Verlusten

, 0 Kommentare

Wie Transmeta heute in einer Gewinnwarnung mitteilte, wird man am Ende des 2. Quartals mit einem Umsatzrückgang von 40-45% und Verlusten in Höhe von 22,7 Millionen Dollar zu rechnen haben.

Als Grund nannte der Chip-Produzent die momentan sehr angespannte Lage auf dem japanischen Markt, auf dem, bedingt durch eine Konjunkturflaute, derzeit nicht viel zu holen sei. Nicht zuletzt aus diesem Grund hatte Transmeta bereits vor ein paar Tagen angekündigt, mit der kommenden 'Crusoe'-Generation auch auf den amerikanischen Markt vordringen zu wollen, um so letztendlich von einem allzu homogenen und zentralisierten Absatzmarkt fort zukommen.